PowerCon Stecker mit oder ohne Aderendhülsen

von Lichtspiel, 06.06.10.

Sponsored by
QSC
  1. Lichtspiel

    Lichtspiel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.09.09
    Zuletzt hier:
    31.10.19
    Beiträge:
    851
    Kekse:
    1.874
    Erstellt: 06.06.10   #1
    Hallo,
    ich mach am Dienstag einem Freund ein PowerCon-Kabel fertig und nun wollte ich fragen ob ich Aderendhülsen verwenden soll?
    MFG
     
  2. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.788
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 06.06.10   #2
    Auf keinen Fall verzinnen, wenn möglich Aderendhülsen verwenden. Allerdings hat man keine Chance den max. Querschnitt da rein zu bekommen, wenn noch eine Aderendhülse drauf ist. Also möglichst dann immer welche verwenden, wenn man z.B. 1,5qmm oder 2,5qmm in eine Schraubklemme für 4 oder 6qmm steckt. Da drücken sich die Adern gerne zur Seite weg.
     
  3. Lichtspiel

    Lichtspiel Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.09.09
    Zuletzt hier:
    31.10.19
    Beiträge:
    851
    Kekse:
    1.874
    Erstellt: 06.06.10   #3
    Danke,
    genau so eine Antwort hab ich erwartet.
    MFG
    Tobias

    Edit: Sry kann dir nicht wieder Kekse geben.
     
  4. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.209
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 14.06.10   #4
    Sorry Carl, dass ich Dir da widersprechen muß: In PowerCon gehören weder Aderendhülsen noch massive Leiter.
    Die Klemmen verfügen bereits über Federlaschen, die eine Verletzung der Litze durch die Klemmschrauben sowie seitliches Herausrutschen verhindern.
    Gleiches gilt übrigens für Speakon. Auch hier wären Aderendhülsen kontraproduktiv, da bedingt durch die Federlaschen ansonsten nicht der nötige Pressdruck auf einen mehr oder weniger starren Leiter ausgeübt werden kann. Mit der Zeit lockern sich dann die Klemmschrauben, was dann passiert brauche ich Dir nicht erkären.

    Ansonsten empfehle ich die Montageanleitung von Neutrik. Auch dort ist nur die Rede von 8mm abisolieren, einschieben und verschrauben.
     
  5. Carl

    Carl Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    14.01.14
    Beiträge:
    3.788
    Kekse:
    15.951
    Erstellt: 15.06.10   #5
    Massive Leiter haben außer in Festinstallationen nichts verloren und in solchen Steckern erst recht nicht. Ich wüsste nicht, wo ich davon gesprochen habe.
    Ansonsten bin ich der Meinung, dass ein Kabelende selbst mit Aderendhülse flexibel genug ist, um von der Schraube genug gequetscht zu werden. Das Federblech verhindert nur, dass sich einzelne Adern seitlich neben der Schreibe hochquetschen.
    Aderendhülsen haben außerdem den Vorteil, dass sich nicht eine einzelne Litze danebenschieben kann (also neben die Klemme) und dann evtl. mit der Nachbarklemme kurzschließen.
    Also ich stimme dir zu, was starre Leiter angeht (und wüsste nicht, wo ich was anderes behauptet habe), bleibe aber bei meiner Meinung über Aderendhülsen. Die machem meiner Meinung nach bei jeder Schraubklemme sinn. Nur bei Federzugklemmen sollte man sie nicht verwenden.
     
  6. Lichtspiel

    Lichtspiel Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.09.09
    Zuletzt hier:
    31.10.19
    Beiträge:
    851
    Kekse:
    1.874
    Erstellt: 15.06.10   #6
    Also ich hab NATÜRLICH Flexibles Kabel genommen.
    Aderendhülsen drauf und hat gut gehalten.
    Also ob das jetzt richtig oder Falsch mit Aderendhülsen ist weiß ich nicht.
    Habs einfach mit gemacht da man es ja eig immer mit macht.
    MFG
    Tobias
     
  7. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.209
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 15.06.10   #7
    Nirgends :-) Das war nur eine kleiner Ergänzung meinerseits - man hat schon Pferde vor der Apotheke...


    Jain. Wir haben bereits 2004 sämtliche Speakons von Aderendhülsen befreit, nachdem da immer wieder Strippen aus den Schraubklemmen gefallen sind oder durch hohe Übergangswiderstände (zu kleine Klemmfläche mit AEH) die Stecker heiß wurden. Beim NL4 passen 4x 2,5mm² z.B. auch nur mit Hängen und Wurksen in's Gehäuse, wenn da AEH mit Kragen drauf sind. Abgesehen davon sind die üblichen 11mm langen AEH schlicht und ergreifend zu lang für die Klemmen.
    Nachdem wir auf locker verdrillte Litzenenden ohne AEH umgestiegen waren, gab es mit den Strippen bis heute nie wieder Probleme. Versuchsweise hatte ich damals aus einigen Steckern die Federlaschen entfernt und die AEH drauf gelassen. Das funktioniert auch gut.


    Das kann weder bei Speakon noch bei Powercon passieren, wenn man nicht zu lang abisoliert. Bei 8mm offener Litze, komplett in die Klemme geschoben, kann ein eventuell heraushängendes Drähtchen überhaupt nicht zur nächsten Klemme kommen, da dort ein Kunststoffsteg im Weg ist.


    Das Problem an Speakon und Powercon ist: Die Klemmen sind eine Mischung aus Schraub- und Federzugklemme. Die Federlasche wird nicht parallel zum Leiter heruntergedrückt, sondern bleibt vielmehr auf Seite der Öffnung am äußeren Rand der Klemme , während sich das innere Ende der Lasche weiter gegen den Leiter drückt als man die Schraube hereindreht. Rein interessehalber werde ich morgen mal den Productmanager kontaktieren, was er dazu sagt.
     
  8. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    29.12.20
    Beiträge:
    15.009
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 16.06.10   #8
    ich denke, es kommt im wesentlichen auf die Aderendhülse an - da gibt es große Unterschiede - und noch viel wichtiger, wie die Hülse gecrimpt wird. Auch für 2 Adern gibt es spezielle Hülsen.

    http://www.phoenixcontact.at/reihenklemmen/167_5932.htm

    ich verwende diese Zange (Vorgängermodell) und hatte noch nie oben genannte Probleme
    http://www.weidmueller.de/
    Link geht nicht direkt - Zange Modell: PZ 3
     
mapping