Praktikum im Tonstudio

von gainer, 17.08.07.

  1. gainer

    gainer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    570
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.08.07   #1
    Hi
    Demnächst steht mein glaub 2wöchiges Praktikum in der 12 an. Da ich noch keine Berufsvorstellung hab und sich mein leben viel um gitarrespielen und musik im allgemeinen dreht dachte ich an ein Tonstudio (hab auch schon im proberaum/zuhaus aufgenommen).
    Nicht so ein TVTonstudio sondern eher ein Musikstudio wo bands hingehen um ihre CD aufzunehmen.
    Wäre auch nicht das erste mal, dass ich in einem Tonstudio stünde nur hab ich mir noch nie die frage gestellt was die Leute dadrinnen eigentlich machen.
    Klar sie sitzen vor dem Mischpult und Recorden/Mastern(?) etc. aber was könnte ich als Praktikant tun? Was wären meine Aufgaben?

    Vielen Dank schonmal im vorraus :great: und falls ihr ein Studio in Köln habt und nen Praktikanten anfang nächsten jahres wollt schreibts gleich dazu :)

    und natürlich, wenn hier welche mit Erfahrung im Musikgeschäft mitlesen, vielleicht fällt euch noch ein Beruf ein der für mich geeignet wäre. :great:
     
  2. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 17.08.07   #2
    Hi
    Ich denke als da wärst du dann sowas wie ein Assistent. Du müsstest dann die ganzen Kabel anstecken, die Mikros richtig ausrichten (z.B. vorm Lautsprecher [Amp], dass ein guter Sound kommt) und später dürftest du vielleicht mit zugucken wie der Tonmeister das ganze mixt..
     
  3. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.987
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 17.08.07   #3

    studio 301.... aber das geht WIRKLICH nur dann wenn der uli p. dir nicht tierisch aufn sack geht... ich würde sterben wenn ich da arbeiten müsste er würde mich zu tode nerven ;)

    aber ich bin da SEHR empfindlich ;)

    ist im übrigen in bickendorf....
    kannste ja mal versuchen....


    aber wenn dann: persönlich aufschlagen! nicht telefonisch, nicht schriftlich!
     
  4. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 17.08.07   #4
    ich glaube ehrlich gesagt, dass wenn du dich noch nicht mit der materie auskennst du dort auch kaum etwas nützliches tun können wirst. aber vielleicht nehmen sie dich ja dennoch :-)
     
  5. gainer

    gainer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    570
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.08.07   #5
    @aufkleber27
    ist ok, war mir irgendwie schon klar das ich wahrscheinlich eher son mädchenfürallesjob machen werd und nix besonderes aber vllt lern ich doch was dabei. Oder würdet ihr mir zu was anderem raten?

    Bickendorf is ganzschön weit von mir aus hätte keine lust tägl 2-3stundne bahn zu fahren.
    Und wenn du eh schon meinst der nervt lass ichs lieber^^ aber trotzdem danke, jetzt hab ich schonmal eins im hinterkopf.
     
  6. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 17.08.07   #6
    Ich wollt musste mir vor kurzem auch ein Praktikumsplatz suchen, aber für die 9. Klasse.
    In ein Tonstudio wollte ich am Anfang auch, da ich auch ein kleines "Homestudio" habe. Aber leider gibt es in meiner Gegend nicht viele, und wenn dann nur welche wo sich auf Orgeln oder Klassischemusik spezialisiert haben.
    Danach hab ich mich beim SWR als Mediengestalter Bild/Ton beworben, da ich auch gerne Filme schneide und so.. ja das wurde auch nichts. Die ham mich nicht genommen.
    Jetzt mach ich mein Praktikum in einem Musikladen im Nachbarort. Bin mal gespannt ob ich da das Lagerputzen darf oder was sonst für nen Scheißjob.. aber ich glaub nicht. Die sind dort ganz cool. Vielleicht darf ich ja dann den ganzen Tag Gitarren und Amps antesten, weil dort nie was los is :D

    Schau dich einfach mal um und zieh nicht nur ein Praktikumsplatz in Erwägung von dem du sowieso nicht viel erfahrung hast oder darüber weißt.
    Bewerb dich bei sovielen wie möglich, denn heut zutage ist es schon schwierig genug nen Praktikumsplatz zukriegen. :mad:
     
  7. gainer

    gainer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    570
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.08.07   #7
    hmm
    MEdiengestalter Bild&Ton?
    Meine Mum macht das auch und findet leider kaum stellen selbst hier in köln nicht. In der Branche ist es ech tschwer einen halbwegs gut bezahlten arbeitsplatz zu finden. Sie meinte, grade weil da viele Praktikanten genommen werden.

    Auf teufel komm raus en PRaktikumsplatz scuhen werd cih jetz auch nix. Ich zwinge mich ja nicht dazu sondern es soll mir helfen irgendwie jobmäßig später was zu finden.
     
  8. Mentally-ill

    Mentally-ill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    6.12.12
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    247
    Erstellt: 18.08.07   #8
    Vielleicht mal bei nem Veranstaltungstechniker nachfragen ?! Ich hab bei nem Veranstaltungstechniker mein 2-wöchiges Praktikum gemacht und es hat echt Spaß gemacht, außerdem hab ich noch einige Sachen in der Zeit gelernt.
     
  9. Aufkleber27

    Aufkleber27 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.045
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    720
    Erstellt: 18.08.07   #9
    Jo, so was würde mir auch Spaß machen.
    Muss man da so Bühnen aufbaun und die komplette Licht- und Tontechnik?
    An meiner Schule mach ich das auch immer für bestimme Events, dass ich PA, Mischpult, Amps, Licht usw. aufbau.
    Da verdient man aber nich viel oda?
     
  10. knoopas

    knoopas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 19.08.07   #10
    beim praktikum oder mit festem job.

    Wenn du gut bist kann man glaub ich schon gut von leben...allerdings nur bei vollem einsatz, also viel freizeit ist nicht.
     
  11. Mentally-ill

    Mentally-ill Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    6.12.12
    Beiträge:
    522
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    247
    Erstellt: 19.08.07   #11
    Also bei meinem damaligen Schulpraktikum hab ich nur Kabel geschenkt bekommen was aber schon nett war , denn sie hätten mir gar nichts geben müssen.
    Ansonsten müssen die schon ganz gut verdienen. Der eine Angestellte hat nebenbei en kleines Tonstudio und der eine Chef fliegt Hobbymäßig.

    Ansonsten durfte ich z.B. helfen die Bühne aufzubauen usw.

    Wenns dich interessiert kann ich dir aber auch mal meinen Praktikumsbericht schicken.
     
  12. knoopas

    knoopas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 19.08.07   #12
    bei mir hab ich gar nichts bekommen... außer des angebot da in ferien zu jobben.
    Klär ich gerade ab, ob des diese ferien noch klappt!
     
  13. Lost Prophet

    Lost Prophet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    23.04.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.482
    Erstellt: 19.08.07   #13
    Ich arbeite in dem Newton Tonstudio und kann dir aus vieeeel eigener Erfahrung mit Praktikanten sagen, das wenn sie ein 2 Wöchiges oder 1 Monatiges Praktikum machen, sie eigentlich gar nichts machen können/dürfen. Das liegt nunmal daran das Praktikanten ja nach Möglichkeit arbeiten sollen wie ein normaler Angestellter. Das ist aber in einem Tonstudio nicht möglich, da man sich durch Erfahrung und Können qualifiziert. Es gibt kein erlernbares Handwerk wie etwa bei einem Bäcker. Und das Mikrofonieren etc. fällt auch als Praktikantenarbeit raus, weil das schon wieder aus Erfahrungswerten resultiert und der Chef es viel schneller machen würde als der Praktikant. So ist es mit fast allen Tätigkeiten in einem Tonstudio. Die Haupttätigkeit unserer Praktikanten liegt darin Samples zu schneiden und Samplebänke zu erstellen. Oder selbst mal zu versuchen einen Song zu bauen. Wie gesagt, ich würde mir nicht so große Hoffungen machen was die Arbeit als Praktikant angeht. Bei uns haben auch schon viele Praktikanten das Handtuch geschmissen, aber es ist nichts anderes möglich.
     
  14. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 19.08.07   #14
    100% Zustimmung!
    Deswegen nehme ich keinen so kurzen Praktikanten mehr, 6 Monate müssen es schon sein, oder die Vorbildung muß sehr gut sein. Aber selbst dann beschränkt sich die Arbeit auf einfache (grobe) Auf- und Abbauarbeiten, und, wie oben gesagt, Samples am PC erstellen...
    Die beiden ganzjährigen Praktikas waren allerdings eine Ausnahme, die haben zletzt auch selbstständig am Mischpult und live gearbeitet...:great:
     
  15. Lost Prophet

    Lost Prophet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    23.04.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.482
    Erstellt: 20.08.07   #15
    Ganz genau, bei uns ist auch 6 Monate minimum, und wir nehmen nur Leute die riesig viel Vorerfahrung haben.
     
  16. gainer

    gainer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    27.10.16
    Beiträge:
    570
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.08.07   #16
    Ok
    Also wars das? Wäre unklug ein so kurzes Praktikum beim Tonstudio zu machen?
    Hmm vích könnte es ja trotzdem versuchen und einfach darauf hoffen, dass die sehr viel Zeit da haben und ich eventuell doch mehr machen kann. Wenn nicht, was würdet ihr mir dann raten? Bei Eventveranstaltern? Aber da arbeitet man bestimmt nicht immer in der nähe und bis in die nacht würde es auch dauern?
     
  17. Lost Prophet

    Lost Prophet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    23.04.15
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    3.482
    Erstellt: 20.08.07   #17
    das kann im tonstudio genauso passieren. unser praktikant musste z.b. letzte woche einen tag 15 std arbeiten, das ist natürkich extremfall gewesen. aber nur zur veranschaulichung
     
  18. knoopas

    knoopas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 20.08.07   #18
    ich war eine woche bei ner veranstaltungstechnik.
    Die meiste Zeit musste ich Sachen tragen, Lager (mit) aufräumen.
    Problem daran:1) Wieder, wer keine ahnung hat, kann nicht viel machen, weils alles zeit kostet
    2) Die größeren veranstaltungen sind meistens erst wochenende, wo man als schüler oft kein praktikum hat.

    Ich hatte schon viel vorher extra gelesen, úm möglichst viel zu lernen, allerdings wusste ich dann schon fast alles, was mir da noch erklärt wurde...

    Hat aber trotzdem spass gemacht, auch wenns anstrengend ist (mein längster tag: 18 stunden). die leute sind kuhl und mir hats gut gefallen.
    Ach ja, ich bin immer morgens zum firmensitz und von da im lkw mit...und bis zur firma bin ich immer 40 min. rad gefahren ;)
    Gruß, florin
     
  19. TRommelman

    TRommelman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.05
    Zuletzt hier:
    7.12.13
    Beiträge:
    914
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    464
    Erstellt: 20.08.07   #19
    Mir hat mal ein befreundeter Musiker gesagt:"Ein Tonstudio dass Praktikanten nimmt und sie auch brauchen kann, ist ein schlechtes Tonstudio"

    So hat er mir schon den Versuch eines Praktikums bei einem Tonstudio ausgeredet.
     
  20. knoopas

    knoopas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    1.319
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.195
    Erstellt: 20.08.07   #20
    ich wollt erst auch ins tonstudio und fands voll schade, dass die alle gar keine praktikanten wollten...
     
Die Seite wird geladen...