Preamp und Endstufen Frage

  • Ersteller [HW]Shadow
  • Erstellt am
H
[HW]Shadow
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.05.08
Registriert
19.08.03
Beiträge
42
Kekse
0
Ich hab einen Hughes & Kettner Tour Reverb Verstärker (100 Watt Transistor) und bin mit dem verzerrten Klang des Amps nicht mehr so ganz zufrieden. Mit der internen Zerre sowieso nicht, aber in letzter Zeit auch nicht mehr so mit der von meinem Zoom 505 II Pedal erzeugten Zerre.

Da der Amp laut genug ist für meine Zwecke, ich keine 4*12 Box schleppen möchte und ein kompletter neuer Combo auch zu teuer für mich ist wollt ich mal fragen ob ich vielleicht mit nem neuen Preamp glücklich werden könnte.

1. Frage: kann ich nen preamp an die endstufe meines amps anschließen indem ich in den return eingang vom FX Loop nehme?

2. Wieviel trägt die Endstufe bei nem Röhrenamp zum charakteristischen Röhren Sound bei? Sprich würde mir ein entsprechender Tube Preamp Röhrenamp Feeling geben können oder muss gleich alles echte Röhre sein?

3. Gibts überhaupt eine für mich erschwingliche Röhrenvorstufe (<300 Euro, eventuell gebraucht) die für Deathmetal taugt?

THX schonmal
 
Eigenschaft
 
St. ?tzi
St. ?tzi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.10.06
Registriert
19.08.03
Beiträge
705
Kekse
225
Ort
Berlin
1) ja das funktioniert, ich habe das mit meinem H&K Attax auch gemacht

2) die Endstufe trägt erheblich zum Sound bei, viele Endstufen besitzen "Presence-" oder "Voicingregler" die den Klang verändern können. Hinzu kommt das bestimmte Röhrentypen für bestimmte Sounds besser oder schlechter geeignet sind.

3)die kleinen (30-50 Watt) Endstufen von Marshall und Rocktron sind in der Preisklasse oder Du mußt Dir was gebrauchtes suchen. Allerdings solltest Du bei Röhrenendstufen unbedingt auf einen Test und eine Garantie bestehen und das Ding am allerbesten noch von einem Techniker checken lassen. Die Reparatur kostet eine Vermögen!!! Selbstabholung ist natürlich Pflicht (wegen der Transportkosten und dem Risiko das etwas kaputt geht)
 
Fischi
Fischi
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
20.01.22
Registriert
18.08.03
Beiträge
6.355
Kekse
22.712
und bei ebay gehen die marshall 9005 ( 2x50 watt endstufen ) für 180 bis 250 euro weg
 
the_paul
the_paul
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.19
Registriert
03.10.03
Beiträge
2.984
Kekse
1.868
Ort
SU
bezüglich 1 und 2 stimme ich st.ötzi zu, bei 3 hat er wohl nicht richtig gelesen :)

röhrenvorstufen für unter 300 EUR neu wird man allerdings nicht finden. selbst die relativ günstige engl 530 kostet gebraucht so ca. 400 EUR - die würde ich persönlich für death-metal nehmen, wobei die wohl im lead-channel ziemlich stark rauschen soll. vielleicht wäre der marshall jmp-1 oder der tech21 psa auch ganz gut, aber die kosten auch mehr. oder man probierts mal mit dem POD...
 
St. ?tzi
St. ?tzi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.10.06
Registriert
19.08.03
Beiträge
705
Kekse
225
Ort
Berlin
@ the_paul, stimmt :D
 
H
[HW]Shadow
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.05.08
Registriert
19.08.03
Beiträge
42
Kekse
0
das steht auf www.musik-service.de :

Rocktron Gainiac
"2 Kanal Preamp mit Equalizer Röhrenbetriebener 1HE-Preamp mit unglaublichen Gain-Reserven! Eine neuartige, sehr effektive Mittenkontrolle namens „Scoop“ sorgt für eine große Vielfalt des Grundsounds, brettharte Rocksounds sind ebenso möglich wie die in den Mitten eher ausgedünnten modernen Highgain"

Preis: 165,00

wär das keine röhrenvorstufe für unter 300? :?


gibts irgendwo klangbeispiele für die kombi aus rohren vor- und transistor endstufe?
Vielen dank schonmal, auch für das was schon geantwortet wurde.[/b]
 
the_paul
the_paul
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.19
Registriert
03.10.03
Beiträge
2.984
Kekse
1.868
Ort
SU
stimmt, den gainiac hatte ich nicht bedacht da der keine röhrenvorstufe, sondern eine transistorvorstufe ist, der eine treiberröhre zur "aufbesserung" des distortion verwendet. kann sein, daß das für deine soundvorstellungen genau passt, das müsstest du ausprobieren. den gainiac und seinen vorgänger piranha gibt es öfter bei ebay zu guten preisen.

bezüglich der klangbeispiele ist mir leider keine site bekannt.
 
Radarfalle
Radarfalle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.11.19
Registriert
19.08.03
Beiträge
927
Kekse
298
Ansonsten gibts auch noch Engl 620. Hat nen geilen Klang aber nur 2 Kanäle. Liegt bei Ebay ungefähr bei 150€. Der Tubeman Plus von Hughes Kettner ist auch sehr geil hat 3 Kanäle und wenn Du einen bei Ebay findest kosteter zwischen 150 und 200€.
 
the_paul
the_paul
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.11.19
Registriert
03.10.03
Beiträge
2.984
Kekse
1.868
Ort
SU
hat der 620er engl denn einen sound der für death metal taugt? den reviews auf harmony-central zufolge soll die zerre eher seicht sein.
 
H
[HW]Shadow
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.05.08
Registriert
19.08.03
Beiträge
42
Kekse
0
Der Gainiac soll laut reviews nicht soo das ware für meinen musikgeschmack sein. Vielleicht komm ich ja mal dazu den zu testen, aber blind werd ich den schonmal nicht kaufen.

Weis jemand was über den "Cream Machine" Preamp von Hughes & Kettner? Der hat ja ne 1 Watt Röhren Endstufe direkt mit drin und liegt bei ebay gebraucht teilweise unter 100 euro afaik. Der allein hat sicher nicht die Mörder-Distortion, aber man könnt ja noch Pedals davorschalten. Käm ich mit dem Ding und nem Boss HM-2 vielleicht in Richtung Dismember Sound (Orginal Dismember Setup ist afaik JCM 800 und Boss HM-2).
 
eep
eep
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.12.21
Registriert
03.09.03
Beiträge
1.940
Kekse
518
hi
also gainiac ist wirklich seinen preis nicht wert. würd ich stark abraten, klingt ziemlich bescheiden (oder zumindest sagt sein sound mir gar nicht zu).

der engl 530 ist wirklich ein klasse teil lässt sich super über midi steuern, ultravariabel.
allerdings wie schon gesagt wurde, rauscht sein lead kanal etwas. ist aber noch vertretbar. ausserdem hab ich ihn im rack, und dahinter g-major, also kann man ohne probleme ein noisegate reinmachen, und er ist auch im higain stumm.
kann ich nur empfehlen.

gruss
eep
 
R
Rod
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.22
Registriert
25.09.03
Beiträge
427
Kekse
0
Ort
Berlin, Germany
Tach!

Der H&K Tubeman soll auch ganz gut sein. 3 Kanal Röhren Preamp im Bodenformat.

Rod
 
H
[HW]Shadow
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.05.08
Registriert
19.08.03
Beiträge
42
Kekse
0
Momentan würd ich zur Cream Machine von H&K tendieren, kann mir irgendjemand was dazu sagen? Hab die leider nie selbst testen können.
 
L
Larry_Croft
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.09.10
Registriert
03.10.03
Beiträge
1.213
Kekse
0
Ort
NRW
[HW]Shadow schrieb:
Momentan würd ich zur Cream Machine von H&K tendieren, kann mir irgendjemand was dazu sagen? Hab die leider nie selbst testen können.
das isn kleiner kasten, oder? das gibts auch für metal, habs ma bei ebay gesehen...metal master heißt das ding afaik...ich weiß aber net wie viele kanäle das ding hat
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben