prehistorical Woman (deutsch)

von jonas krull, 23.01.07.

  1. jonas krull

    jonas krull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.06
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    675
    Erstellt: 23.01.07   #1
    Strophe I: Heut hab ich dich angelogen.​
    Doch ich wünschte mir,​
    es wäre nicht nötig gewesen.​
    Denn ich will sie doch nicht mehr lieben.​
    Diese Frau aus längst vergang'ner Zeit.​

    Strope II: Ich hab sie im Museum gesehn.​
    In der prähistorischen Abteilung.​
    Sie stand hinter dicken Glas​
    und einer festen Panzerwand.​
    Die einzige Verbindung raus ​
    Bridge: zu mir​
    ist eine Gegensprechanlage​
    Und die funktioniert nur alle Jubeljahre.​

    Refrain: Zu der Frau​
    aus längst vergang'ner Zeit.​
    Zottlig und doch liebenswert.​
    Zu der Frau​
    noch aus früher Vorzeit.​
    Zottlig und doch wunderschön.​

    Strophe III: Heut hast du mich dann verlassen.​
    Doch das ist nicht so​
    schlimm. Denn ich hab ja jetzt ne Karte​
    für's Museum - ne Monatskarte:​
    So kann ich sie wenigstens sehn da​
    Bridge : ich sie ​
    ja nicht berühren kann in ihrem​
    dicken Panzer aus Glas, Stahl und Entfernung hin ​

    Refrain: Zu der Frau​
    aus längst vergang'ner Zeit.​
    Zottlig und doch liebenswert.​
    Zu der Frau​
    noch aus früher Vorzeit.​
    Zottlig und doch wunderschön.​

    Refrain : Zu der Frau​
    aus längst vergang'ner Zeit.​
    Zottlig, süß und weit weit weg. (Chorus: prehistorical Woman)​
    Zu der Frau​
    noch aus früher Vorzeit.​
    Zottlig und so wunderschön.(Chorus. prehistorical Woman)​

    (Chorus: prehistorical Woman)​
    Zottlig und doch wunderschön.​
    (Chorus: prehistorical Woman)​
    Zottlig gerade deshlab schön.​
     
  2. jonas krull

    jonas krull Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.06
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    675
    Erstellt: 23.01.07   #2
    sry... vorhin keine Zeit mehr gehabt genauer was dazu zu sagen.

    also Stilmäßig solls wohl so in Richtung Wohlstandskinder- also Punk/Pop/Ska irgendwie sowas gehn.

    Tempo is wohl eher schneller.
    Aber sonst. Keine genauen vorstellungen.
    Dies ist eigentlich so mein erster vernünftiger Text.
    Der mir auch selber jetzt gefällt.
    Wär toll wenn ihr dazu was sagen könntet.
    Wies euch gefällt, was ihr anders machen würdet usw.

    Thx
    Der Dekan
     
  3. Rasputin

    Rasputin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    17.12.14
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 23.01.07   #3
    Mir gefällt der Text gut!
    Hast Du zufällig ''Nachts im Museum'' gesehen?
    Wurde stark an diese Spurenleserin hinter der Glasscheibe erinnert, auch wenn du's nur als Metapher benutzt.

    Gruß
     
  4. jonas krull

    jonas krull Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.06
    Zuletzt hier:
    13.03.14
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    675
    Erstellt: 23.01.07   #4
    Öhm.. nein ich hab ihn tatsächlich nicht gesen :D wobei ich das von meiner cousine auch schon gehört hab :D
    ^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping