Presonus Firepod (2x) auf Mac mit WinXP

von dimebag, 26.08.07.

  1. dimebag

    dimebag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    30.06.16
    Beiträge:
    512
    Ort:
    Linz OÖ
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 26.08.07   #1
    HI!
    Wollte wissen, wie ich am sichersten recorden kann. Latenz ist kein Thema, weil wir sowiso Directmonitoring machen. Das Problem ist, dass wir viele Spuren (mit vielen Plugins) aufnehmen und dann bei den Letzten Spuren oft aussetzer sind,knackser...also CPU überlastung (ab 50 Spuren, egal ob gefreezed im Cubase oder nicht...).

    Aber nun zum Firepod: Sollt ich die CPU einstellung (rechtsklick auf das Firepodzeichen in der Taskleiste) auf LOW stellen und sonst alles auf ganz hoch (Latenz,Buffer)?
    Oder kennt ihr sonst noch trix um viel CPU Leistung zu haben?
    Bei der vorigen Platte oft geflucht,weil bei der Wiedergabe im Cubase es immer wieder zu aussetzern gekommen ist...also der Mac (damals G5 mit OS X) hats einfach nicht "gerafft".

    Wie gesagt, Latenz ist echt wurscht...kann von miraus auch eine Stunde Latenz sein;)

    PS: Jetziger Ist ein Macbook mit 1GB Ram und Intel Core2Duo mit 2Ghz(?)
    Betrieben wirds mit 2 Firepods (14 Drumspuren...scheiß Schlagzeug:D)
     
  2. dj_thunder

    dj_thunder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.05
    Zuletzt hier:
    23.05.08
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Schweiz, Raum Solothurn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 26.08.07   #2
    Also ein Tipp von mir wäre mal noch einen 1 Gb Ram-Riegel zu holen.
     
  3. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 26.08.07   #3
    Vielleicht kommt auch die Festplatte an Ihre Grenzen. Normal gehöre ja zu denen, die immer vorrechnen, dass das selten so entscheidend ist, weil ja Audio gar nicht soo viel an Daten rzeugt und auch Notebook-Festplatten durchaus schnell genug sind. Aber über 50 Spuren sind natüprlich eine Menge Holz. Du sagst ja, dass es auch bei gefreezten Spuren aussetzer gibt. Das wäre ja schon mal ein hinweis, dass es durchaus die Festplatte sein könnte, die CPU ist dann aber wohl kaum das Problem.
    Warum ich ejktzt darauf komme ist aber eigentlich, weil Ihr ja mit Windows auf dem Mac arbeitet. Und da erinnere ich mich an diversen Tests in der c't von MacBook (Pro), wo die außer untr Mac OS X auch die Perfomance unter Windows XP gemessen haben, und dort mussten sie feststellen, das die Festplatten unter Windows langsamer arbeiten.
     
  4. dimebag

    dimebag Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    30.06.16
    Beiträge:
    512
    Ort:
    Linz OÖ
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 27.08.07   #4
    ok,danke...
    Also das mim Ram-Schoko-Riegel lass ich mal im Hinterkopf...

    Zur Festplatte:ist es dann Sinnvoller eine Externe Festplatte zu nehmen? mit USB? oder macht die auch Faxen (was ich glaube,weils ja per USB nicht so schnell ist)...
     
  5. Dieter B.

    Dieter B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    20.01.14
    Beiträge:
    1.493
    Ort:
    Nähe Freiburg Brsg.
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.921
    Erstellt: 27.08.07   #5
    Also am Ram liegts definitiv nicht. ;)
    Ich hab bei 40 Spuren a 44,1 by 24 bit noch keine Ramprobleme.
    Dabei hab ich nur 512 MB...

    Das wirklich problematische sind die CPU und die Festplatte.

    Die CPU und Festplatten-Cache Auslastung kann auf der floatenden Befehlsleiste sehen.
    Kp, wie die heißt, das Ding mit dem Jogwheel drauf halt.

    Da das Problem durchs freezen nicht weggeht, wirds wohl an der Festplatte liegen.

    So viel zur ProblemANALyse.

    Eine Externe könnte helfen, allerdings ist die einzige Zukunftstaugliche Lösung eine schnellere Festplatte.
    Ich weiß auch grad garnicht, wie man mit Cubase auf zwei verschiedene HDs aufnehmen soll...
    Du hast wahrscheinlich eine mit 7200 rpm, das ist der Standard.
    Da gibts noch einiges schnelleres, finde per google spontan eine mit 15000 rpm.
    Kenn mich da mit der Technik aber nicht aus.


    Weniger Teures:

    - Nimmst du auch alles Mono auf, was Mono ist??? Wenn du Stereo-Effekte willst, kannst du das Soundfile immer noch auf ne Stereoospur schieben. (1 Stereo Spur = 2 Mono Spuren)
    - Alles bouncen was geht! Damit kannst du die Spurzahl auch reduzieren.
     
  6. dimebag

    dimebag Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    30.06.16
    Beiträge:
    512
    Ort:
    Linz OÖ
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 28.08.07   #6
    also:
    Sind grad mitten unter den aufnahmen und jetzt stottert nichts bei ca.30 spueren (einige Plug ins...drumagog etc.) und NICHTS gefreezed...
    HALTET MIR DIE DAUMEN:o:great:

    witzig ist, dass es -wenn man im MAC OSX aufnimmt- nie knackst oder so, sondern nur stottert bzw einfach nicht abspielt...
    im WIN XP Knackst es einfach nur, wenns es dem Computer zu viel wird.

    zur Festplatte: wird schon eine standard 7200er sein...(ist nicht meine Kiste, drum kann ich grad nix sagen...)

    ABER DANKE FÜR ALLE VORSCHLÄGE...ICH HALT NUR HOFFEN,DASS ES DIE NÄCHSTEN 20-30 Spuren super läuft...:great:
     
  7. patdcp

    patdcp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.07   #7
    habe haargenau dasselbe setup wie ihr!

    hatte auch ne menge knackser und aussetzer,und habe den komischen tipp bekommen,meine wireless internetverbindung zu deaktivieren...seitdem is ruhe :screwy:
     
  8. dimebag

    dimebag Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.04
    Zuletzt hier:
    30.06.16
    Beiträge:
    512
    Ort:
    Linz OÖ
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 31.08.07   #8
    hey,cool...DU BIST NICHT ALLEIN....:D

    Ich hab den Thread ja vor den Aufnahmen gestarted und halt angst gehabt, es könnte wieder Stottern so wie voriges Jahr mim G5....
    aber nun (ca 40 Spuren pro Song im Kasten und nichts gefreezed!!!) läuft er SÜPER!!!!:great::great::great:

    Danke trotzdem für alle Tips
     
Die Seite wird geladen...

mapping