Proberaum basteln..????

S
Strakk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.11.09
Registriert
21.03.09
Beiträge
3
Kekse
0
Hey zusammen,

hab n bischen was vor:

Möchte mir gerne in unserer Holzscheune (ca 150qm) ein kleines Proberäumchen bauen.
Dachte das Ding sollte ca 5m x 7m x 3m groß werden. Als Außenwand evtl Pressspan auf ne Dachlattenkonst.. Decke drauf.. Um das "Elektrick-Zeug" wird sich gekümmert.. Benötige allerdings Infos oder Tips zur Dämmung der Wände / Decke und zur evtl. Belüftung ..

Da die Scheune auf ner Art Pferdekoppel steht, und im Nebengebäude auch noch Tiere sind,
muss unsere Raum absolut dicht sein.. Ne echte Herausforderung..

Sind Freunde der etwas härteren Gangart (drum, git, bass, voc), also schon laut...

Hilfe............
 
Eigenschaft
 
W
wary
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.04.21
Registriert
30.10.03
Beiträge
5.590
Kekse
22.802
Da die Scheune auf ner Art Pferdekoppel steht, und im Nebengebäude auch noch Tiere sind,
muss unsere Raum absolut dicht sein.. Ne echte Herausforderung..

Sind Freunde der etwas härteren Gangart (drum, git, bass, voc), also schon laut...

Hilfe............

Hallo,

bevor sich hier welche die Finger wund schreiben möchte ich darum bitten, dass Du uns das verfügbare Budget mitteilst. Eventuell ist das Projekt ja schon an der Stelle auf Eis gelegt...

nen schönen Gruss,
Matthias
 
blasphemy
blasphemy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.08.16
Registriert
28.12.07
Beiträge
648
Kekse
2.840
Moin
Schin seit einiger Zeit gibt es in der Gitarre&Bass Artikel über Proberaumdämmung, dass solltest du dir evtl. mal zu Gemüte führen.
http://www1.gitarrebass.de/artikelsuche.html
Wenn du kein Geld ausgeben willst, such mal nach: "Raum in Raum"
Mfg
 
S
Strakk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.11.09
Registriert
21.03.09
Beiträge
3
Kekse
0
Haben ca 800 - 1000E zur Verfügung...

Danke Euch...
 
Basselch
Basselch
MOD Recording HCA Mikrofone
Moderator
HCA
Zuletzt hier
27.10.21
Registriert
30.10.06
Beiträge
12.479
Kekse
57.680
Ort
NRW
Hallo, Strakk,

absolut schalldicht wegen der direkt benachbarten Tiere (Pferde? Achtung - die können bei plötzlichem Lärm GANZ SCHNELL durchgehen!)?
Ich befürchte, das kannst Du mit 1000 Eurinchen vergessen. Schallisolation nach draußen braucht Masse, schwimmend gelagerte Konstruktionen uvm. Also nix mit Preßspan auf Dachlatte, das dürfte eher noch kräftig mitschwingen...

Viele Grüße
Klaus
 
S
Strakk
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.11.09
Registriert
21.03.09
Beiträge
3
Kekse
0
Hey Klaus,

kannst mir grob überschlagen was ich / wir ca dafür hinblättern müssen ??

Soll auch was ordentliches werden; wird unsere Herberge für die nächsten zehn Jahre. Vielleicht kann man die Aktion Stück für Stück aufbauen. Monat für Monat n bisschen was. Hauptsache DICHT.

Vielen Dank im voraus...
 
Basselch
Basselch
MOD Recording HCA Mikrofone
Moderator
HCA
Zuletzt hier
27.10.21
Registriert
30.10.06
Beiträge
12.479
Kekse
57.680
Ort
NRW
Hallo, Strakk,

kann ich leider nicht, da mir hier das Bau-Fachwissen fehlt - das wird ein Fall für eine Baufirma! Du möchtest in einer Scheune einen neuen Raum einbauen, der nach außen schalldicht sein soll - wir reden hier von solidem, stabilen, schweren Mauerwerk, Betondecke usw., und das ist dann erst die äußere Schale. Öffnungen wie Fenster, Türen o. ä. stellen "Klangbrücken" dar und müssen am besten wie Schleusen ausgeführt sein... und so weiter und so fort. Die vielen Tausende, die ihr dafür investieren müßtet, sind sinnvoller woanders angelegt. Das ist zwar hart, aber leider nicht zu ändern.

Für weitere Grundlagen und interessante Themen rund um Probenraumakustik empfehle ich das entsprechende Subforum Raumakustik.

Viele Grüße
Klaus
 
C
CipoX
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.07.12
Registriert
03.09.08
Beiträge
176
Kekse
557
Unmöglich ist es nicht, aber: Es kommt euch VIEL billiger, wenn ihr euch einen Proberaum mietet - und stressfreier sollte das auch sein.
 
Badga
Badga
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.10.20
Registriert
18.10.05
Beiträge
679
Kekse
1.108
Ort
Oelde, Westfalen
Wir haben eine Raum in Raum Konstruktion errichtet (siehe dazu den Link in meiner Signatur).

Wie schon gesagt wurde, Masse ist das was du brauchst. Unsere Konstruktion hat außen eine Schicht OSB-PLatte, innen OSB und darüber Ri-Gips-Platten. Außen auch noch Ri-Gips wäre noch besser.
Das alles auf Elastomer gelagert frei schwimmend aufgebaut, Boden aus OSB und Verlegeplatte.
Die Tür ist problematisch, genauso wie gute Belüftung, die ebenso schalldicht ist (Haben wir drauf verzichtet, müssen halt mal Lüften)
Vor der Tür ist bei einem wild dreschendem Drummer außen gehobene Zimmerlautstärke.

Die Größe ist etwa 3m*4m. Die Baukosten beliefen sich auf etwa 4000 Euro.

MfG Badga
 
emes1982
emes1982
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.02.16
Registriert
22.06.07
Beiträge
1.192
Kekse
2.690
Ort
Ettlingen
Ganz gut eignen sich diese beweglichen Trennwände aus Festsäälen und Konferenzräumen. Hieraus sind auch die Türen sehr zu empfehlen! Mit ein wenig Glück und mit ein wenig Zeit bei der Suche lassen sich diese Teile oftmals fürn Appel und ein Ei oder einem Kasten Bier ergattern. Schaut einfach mal in der Umgebung wo gerade renoviert wird.

Zu Konstruktion und Isolation haben wir neulich mal Sand in die Hohlräume gefüllt. Das ist zwar ne Sauerei aber einen geniale und billige Isolierung!
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben