KEller mit scheinbar feuchter Wand als Proberaum?

von GoldenClaw, 10.07.07.

  1. GoldenClaw

    GoldenClaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.07   #1
    Heyho!
    Bin froh, dass ich hier im Board DIESE Abteilung gefunden hab, die is bisher irgendwie an mir vorbeigegangen ^^
    Ja, bei mir is es so, dass ich mit zwei Kumpels ne "Band" gegründet hab (2 Gitarren=Sänger, 1 Drummer). Wir sind also noch sehr sehr am Anfang und habn bisher einmal unur so zum ausprobiern bei unserm Drummer im zimmer seiner Schwester gespielt, was super geklappt hat. Nun hat er uns einen Raum im Keller bei sich gezeigt, den er wahrscheinlich haben könnte. Einziges Problem: "Der is aber scheinbar ein wenig feucht, da löst sich zumindest die Farbe von der Wand". Schimmel oder so war nich in Sicht, Luftfeuchtigkeit hab ich auch nicht als überhöht empfunden.
    So ist die evtl. Feucthigkeit des Raums Problem nummer eins.
    Das Zweite Problem ist, dass der Raum eben ein typischer Keller ist (kleines 1m²-Fenster) mit kahlen wänden (halt weiß angestrichen), gewölbter Decke (die ca. 2,20m hoch is). Dementsprechend ist auch die Akkustik ^^ Haben mal kurz nen Gitarrenverstärker reingestellt und lärm gemacht.... ja, Lärm hallt (höhö, Wortspiel) ^^.
    Das wär dann auch das zweite Problem, die Akkustik. Ist das irgendwie regelbar mit Noppenschaum oder so, oder fällt das sowieso gleich weg wegen Problem eins?
    Ja, dann ist der Raum rel. klein, schätze mal so 3m x 4,5m . ist das schon zu klein?

    Also um es gleich vorweg zu klären: Wir wissen, dass die angesprochenen Probleme eigentlich alles andere als gute Voraussetzungen sind, aber da der Raum eben bei unserem Drummer im Haus ist, uns nichts kosten würde und immer zugänglich wär (die Nachbarn hörn nix, bzw. habn kein problem mit dem Krach^^). Wir sind halt kumpels, habn aber bis jetzt noch nich oft musik zusammen gemacht, was auch ein grund wäre, vor der Anmietung eines "richtigen" Proberaums erstmal den Keller herzurichten.
    Was meint ihr zu der ganzen Sache?

    Gruß
    Claw

    P.S.: Ja, ich hab mir so gut wie alle threads hier im Forum zu den o.g. Problemen durchgelesen, wollte aber mal eure meinung bei der Häufung dieser Probleme einholen und vor allem die Feuchtigkeitsfrage geklärt habn.
     
  2. Ganty

    Ganty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.05
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    1.619
    Ort:
    Fürstentum Lippe
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    11.912
    Erstellt: 10.07.07   #2
    Dann dürftest Du eigentlich auch schon alle möglichen Antworten kennen!

    Feuchtigkeit ist schlecht für die Instrumente und die Verstärker. Punkt.
    Ein weiteres Problem ist die Dämmung (hier auch schon in etlichen Beiträgen beschrieben). Wenn ihr die Wände mit Teppichen oder Vorhängen abhängt baut euch auf jeden Fall eine Unterkonstruktion aus Dachlatten um ein Belüften der Wände zu ermöglichen. Verstärker solltet ihr auch nicht direkt vor eine Wand stellen.
     
  3. GoldenClaw

    GoldenClaw Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.07.07   #3
    klaro weiß ich jetzt, dass die feuchtigkeit insgesamt schlecht für die instrumente ist. aber
    1. heißt abblätternde farbe gleiche feuchte wände gleich für instrumente feuchter raum (luftfeuchtigkeit)?
    2. ist dämmung also trotz feuchtigkeit machbar? also, ich mein schimmelt das dämmmaterial, wenn ichs auf ne holzplatte kleb und die dann mit so 10cm abstand von der wand montier, oder geht das???
    3. meint ihr, dass das sachn sind, mit denen man leben kann, wenn man überlegt, dass der raum für den anfang is und kostenlos und alles, oder lieber gleich finger weg lassen?

    gruß
    claw
     
  4. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 10.07.07   #4
    versucht mal die Ursache für die feuchte Wand rauszukriegen. Ev mal einen Baumeister heranziehen, vielleicht bekommt man es ja in den Griff.

    Die Größe des Raumes ist ausreichend für eine "standard Band". Zu Ihnenakkustik gibt es massenhaft Threads.

    viel Erfolg
     
  5. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.125
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 10.07.07   #5
    Nein,heist es nicht.
    Abblätternde Farbe kann die Ursache auch Salpeter im Mauerwerk/Steine sein.
    Luftfeuchtigkeit mit einem Hygrometer messen.
    Ist die Luftfeuchtigkeit o.k dann kann es sich eigentlich nur um das oben genannte handeln,ist zwar nicht schön aber nicht schlimm.
     
  6. wilbour-cobb

    wilbour-cobb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.05
    Zuletzt hier:
    23.10.15
    Beiträge:
    3.153
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    330
    Kekse:
    29.115
    Erstellt: 11.07.07   #6
    und das sollte der besitzer des hauses sowieso mal machen, gammelnde stellen in kellerwänden sollten mal angesehen werden.

    ich finde es ja immer bemerkenswert, wie die prioritäten liegen. zeigt ja auch schön der "wie heilig ist dir deine gitarre thread" - da würden die leute eher ihre freunde umnieten als einen fettfleck an der gitarre zulassen.

    in diesem sinne, feuchtigkeit im raum ist nicht nur schlecht für verstärker und gitarren, sondern auch für die gesundheit. auch wenn man nur ein- oder zweimal die woche in dem raum probt, bei schlecht belüfteten kellerräumen ist die konzentration an pilssporen nochmal höher als bei anderen feuchten räumen. ausserdem bekommt man klamme finger und fühlt sich in einem schimmelraum einfach unwohl.

    ganz nebenbei ist es auch äusserst schädlich fürs haus...
     
  7. cyril

    cyril Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.07
    Zuletzt hier:
    4.10.16
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    1.124
    Erstellt: 11.07.07   #7
    Ich glaube, daß es in diesem speziellen Fall nicht so schlimm mit der Feuchtigkeit ist, denn sonst hätte Golden Claw doch bestimmt etwas von einem muffigen Geruch geschrieben. Feuchte Keller stinken eben nun einmal nach feuchten Kellern ... Oder hast du das einfach nur vergessen?
     
  8. GoldenClaw

    GoldenClaw Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.07.07   #8
    nein, hab ich nich vergessen, hab ja extra geschrieben, dass mir vom Geruch und Empfinden der Luftfeuchtigkeit nichts aufgefallen ist
     
  9. snade

    snade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    9.03.10
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.07.07   #9
    kauf dir ma in nem (größeren Kaufhaus) n Hygrometer. Bekommste schon ab 10€.
    Die Luftfeuchtigkeit im Raum sollte so zwischen 40 und 60% liegen. Ansonsten sollteste dir nen Luftentfeuchter (--> Ebay) kaufen, was dann allerdings schon ordentlich Geld kostet.

    Was kann denn evtl. die Ursache für die Feuchtigkeit sein?? Liegen die Wände direkt an Erde an oder sind das Ziegelwände? (ziehen gerne Feuchtigkeit ausm Boden hoch)

    Greetz
    der snade =)
     
  10. Hamstersau

    Hamstersau Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    11.07.16
    Beiträge:
    1.220
    Ort:
    Herrenberg
    Zustimmungen:
    95
    Kekse:
    3.848
    Erstellt: 24.07.07   #10

    son ding steht bei uns im keller auf einem regal, ist klein, weis, aus plastik, hat ein paar löcher und kostet nicht viel:great:

    edit: hab mal spontan sowas rausgesucht

    http://images.google.de/imgres?imgu...nt=firefox-a&rls=org.mozilla:de:official&sa=N
     
  11. GoldenClaw

    GoldenClaw Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.06
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.07.07   #11
    Heyho!
    danke nochmal für alle eure Antworten. Aber wies aussieht, hats sich mit dem Keller jetzt erledigt, da er so feucht zu sein scheint, dass man nichtmal nen Teppihc legen könnte. insofern werden wir uns nun nach nem "richtigen" Proberaum in karlsrueh umschaun (wer ideen hat, kann sie mir gerne melden ;D)

    danke nochmal!
    gruß
    Claw
     
Die Seite wird geladen...