Proberaum reinigen........

von topo, 12.09.06.

  1. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 12.09.06   #1
    Mal angenommen eine gutgebuchte Coverband nutzt den eigenen Proberaum und die Nebenräumlichkeiten sehr "intensiv" und bekommt es einfach nicht auf die Reihe, trotz aller Pläne, Versprechen usw. diese Räumlichkeiten sauber zu halten.

    Da bleibt dann eigentlich nur übrig, eine Reinigungskraft einzustellen.
    Kann mir jemand mal sagen, was man heutzutage in einem Ballungsraum wie das R/M Gebiet so pro Stunde dafür "regulär" bezahlt ?


    Topo :cool:
     
  2. bluebox

    bluebox HCA Keyboard HCA

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Südpfalz
    Zustimmungen:
    91
    Kekse:
    4.976
    Erstellt: 12.09.06   #2
    Das Problem beim Einsatz einer "Reinigungskraft" ist m.E. dass man vorher doch alles Equipment wegräumen muss, damit nix kaputt gemacht wird.
    Und dieses "Aufräumen" einen nicht unerheblichen Teil des "Reinigens" ausmacht - genau aus diesem Grund hab ich zuhause keine Putze - denn wenn alles aufgeräumt ist, kann man auch selbst mal kurz durchsaugen oder mit dem Lappen irgendwo drüberwischen.

    Zum Lohnniveau - komme zwar nicht aus dem Rhein/Main-Gebiet, aber bei uns wird ungefähr zwischen 8,00 EUR/h (angemeldet als Mini-Job) und 12,00 EUR/h "ohne Sozialvers. usw." bezahlt.

    bluebox
     
  3. Doc.Jimmy

    Doc.Jimmy Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    28.12.10
    Beiträge:
    1.782
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.847
    Erstellt: 15.09.06   #3
    Moin

    Ich kann da bluebox nur zustimmen .
    So eine person müsste erstmal wissen wovon man die finger lassen sollte , schnell ist irgendwo ein poti verdreht usw... Ich kanns z.b nicht leiden wenn mir wer mein zeug aufräumt , nix ist mehr dort wo es mal war :D

    Ich bin da selber eigentlich immer hinterher denn raum sauber zu halten , ist allerdings auch bei mir im haus und nicht sehr groß . Bei unordnung steht da einfach alles im weg rum , sowas kann ich garnicht ab .

    Eine art plan muss doch zu machen sein , soooo extrem kann die ansammlung an dreckt ja nicht sein . Ich würde das in etwa so regeln , jeder hat einmal die woche putz dienst , wie und wann ist egal , wer es nicht macht legt 5-10€ in die bandkasse !

    Man kann seinen dreck ja auch gleich entsorgen , mülleimer rausbringen ist lang nicht so schlimm wie das zeug vom boden zu sammeln . Genauso leere flaschen gleich in den kasten . Durchsaugen ist auch in ein paar minuten gemacht . Abstauben kann jeder sein zeug selber schnell mal nach der probe .

    Kann ja irgendwo nicht sein das man da hin kommt , musik macht , wieder heimgeht , der rest geht keinen was an .
     
  4. therealpaddy

    therealpaddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.05
    Zuletzt hier:
    9.09.16
    Beiträge:
    1.346
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    588
    Erstellt: 15.09.06   #4
    Einen Euro.
     
  5. Blorgh

    Blorgh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    14.10.14
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 16.09.06   #5
    Na dann stelle dir vor, es würden 3-4 Bands da drinnen proben, die alle nicht sonderlich reinlich sind. Dann weißt du, wie es bei uns aussieht *g*.. da bringt nicht mal aufräumen noch was, weil es nach ein paar Tagen wieder so aussieht. Der einzige Weg ist da meines Erachtens, dass jeder den Proberaum so sauber wieder verlässt, wie er war, bevor man ihn betreten hat. Dann staut sich kein Müll über die Zeit an, der dann erst wieder weggeräumt werden muss. Wenn ihr euch jemanden zum Putzen holt, werden euch am ende noch die Gitarren mit aggressivem Scheuermittel geputzt. ich persönlich hätte da kein Vertrauen in eine Putzkraft, die nichts von Instrumenten versteht.
     
  6. pönk

    pönk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    2.12.11
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.09.06   #6
    such dir nen unentgeldlichen praktikanten, sag ihm: ej alter, wenn du's schaffst die bude hier in schuß zu halten, das ist DIE berufsqualifizierende referenz!
     
Die Seite wird geladen...