Proberraum -Schalldicht?

von Fred69, 03.01.04.

  1. Fred69

    Fred69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.03
    Zuletzt hier:
    1.12.05
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.04   #1
    Hallo!

    Hätte auch eine Frage zum Thema Proberraum. Wir sind auch gerade dabei einen Proberaum einzurichten, dabei handelt es sich um einen Keller mit Gewölbedecke.
    Unsere Vorstellung wäre so:
    Zuerst Steinwolle oder Glasfaserwolle mind.5cm Stärke, dann Lattenrost mit Rigips drauf und zuletzt einen Noppenschaumstoff drauf. Nur wie wirkt sich der Noppenschaumstoff auf die Akustik aus schluckt der nicht jeglichen Schall und der Ton wirkt dann stumpf?
    In diesem Keller ist ein Bretterboden kann man den so lassen oder gehört da auch was drauf?

    Mit Danke für jeden Tipp
    Fred


    Nach oben
     
  2. xPhilx

    xPhilx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.03
    Zuletzt hier:
    19.09.12
    Beiträge:
    216
    Ort:
    715..
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
  3. Insane

    Insane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.598
    Ort:
    Esens
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 03.01.04   #3
    ich denke das mit dem schallschlucken macht nichts. besser als wenn du n echo im raum hast oder?
     
  4. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 04.01.04   #4
    Zu dem Boden habe ich ja schon was in dem anderen Thread gesagt. Wenn es wirklich was bringen soll mit dieser Rigibs-Steinwolle Konstruktion muss das ganze auf jeden Fall von den Wänden und dem Boden entkoppelt sein. D.h. ihr müsst das ganze als Rigibs Raum im Raum machen oder die Rigips Lattung über Gummiklötze o.Ä. anbringen (also Latte an Gummiklotz schrauben, Gummiklotz an Decke,Wand,Boden) was wahrscheinlich die einfachere Lösung ist.

    Wenn ihr für die Schalldämmung gesorgt habt (was vielleicht garnicht so extrem sein muss aber ich weiß ja nicht was ihr für Nachbarn habt :D) könnt ihr euch dann um die Raumakkustik kümmern. Also entweder Pyramidenschaum an die Wände oder Matratzen oder Tücher in ein paar cm Abstand von der Wand...
     
Die Seite wird geladen...

mapping