Problem, gegriffene Töne sind tiefer als sie sollten !

von sasparilla, 09.02.08.

  1. sasparilla

    sasparilla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.07
    Zuletzt hier:
    26.05.13
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    527
    Erstellt: 09.02.08   #1
    Hi,

    habe folgendes Problem.

    Habe neulich bisschen die Saitenlage meiner yamaha 604w korrigiert.

    Nun habe ich das Problem, dass die gegriffenen Töne der b und hohen e saite niedriger sind als sie sollten. die restlichen Saiten sind 100%ig, auch nach den Einstellungen bzgl. Saitenlage.:(

    Das Problem hatte ich zwar vor dem Justieren auch schon aber da war es extrem minimal und in der Toleranz, man hat es nur auf dem Stimmgerät gesehen.

    Saitenlänge verkürzen bringt auch nichts... worauf weist das hin?

    Bünde sind okay!

    Saiten habe ich vor ca 4 Monaten gewechselt (werden demnächst wieder gewechselt)

    Bitte helft mir es schmerzt in den Ohren so spielen zu müssen :)
    Vielen Dank!
     
  2. Tims

    Tims Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.07
    Zuletzt hier:
    6.04.12
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    456
    Erstellt: 09.02.08   #2
    die gitarre ist nicht mehr oktavrein. musst du mal einstellen lassen vom gitarrenbauer.

    Denke du hast das beim verstellend er Saitenlage unbeabsichtigt verstellt.
     
  3. h4x0r

    h4x0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    15.09.15
    Beiträge:
    2.081
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    48
    Kekse:
    3.801
    Erstellt: 09.02.08   #3
    Wieso zum Gitarrenbauer, du schnappst dir einfach mal deine Klampfe, n Stimmgerät und den Dreher für die Saitenreiter und korrigierst die selbst wie´s geht steht hier
     
  4. sasparilla

    sasparilla Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.07
    Zuletzt hier:
    26.05.13
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    527
    Erstellt: 09.02.08   #4
    nein die Seitenlänge (mit den Saitenreitern) habe ich schon verkürtzt bzw. den Saitenreiter ganz nach vorn in Richtung des Halses verstellt.
     
  5. jimmypage_Rocks

    jimmypage_Rocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    761
    Ort:
    ~Karlsruhe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.697
    Erstellt: 09.02.08   #5
    es geht net darum, irgendwas irgendwie zu verstellen. es geht darum, die gitarre oktavrein zu bekommen. ich denke das ist doch das problem, dass die gegriffenen töne bei normaler stimmung minimal zu hoch/tief sind und sich das ganze schräg anhört, oder?
    falls ja:
    http://www.rockinger.com/index.php?page=ROC_Workshop_Setup
    runterscrollen bis zum punkt oktavreinheit/bundreinheit. -> machen wies da steht. :)
     
  6. mannermoe

    mannermoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.09.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    738
    Erstellt: 09.02.08   #6
    Ich glaube sein Problem ist, daß er die Oktavreinheit nicht weiter einstellen kann, da der Reiter schon am Anschlag ist.
     
  7. sasparilla

    sasparilla Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.07
    Zuletzt hier:
    26.05.13
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    527
    Erstellt: 09.02.08   #7
    sicher geht es darum, hab es ja verstellt um sie oktavrein zu bekommen.

    Werde es jetzt nochmal versuchen
     
  8. h4x0r

    h4x0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    15.09.15
    Beiträge:
    2.081
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    48
    Kekse:
    3.801
    Erstellt: 09.02.08   #8
    Ja gut dann ab zum Gitarrenbauer damit
    €: Also, nur wenns nich klappt, dann wie gesagt zum musikladen oder gitbauer bringen, die wissen was man da machen muss
     
  9. sasparilla

    sasparilla Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.07
    Zuletzt hier:
    26.05.13
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    527
    Erstellt: 09.02.08   #9
    wie sieht es mit den Saiten aus... sie sind ca 4 Monate alt und wurden sehr viel gespielt...
    (werde sie demnächst auch wechseln)

    Könnte das vllt. Einfluss darauf haben? Kann ich mir eigentlich nicht so vorstellen!
     
  10. sasparilla

    sasparilla Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.07
    Zuletzt hier:
    26.05.13
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    527
    Erstellt: 10.02.08   #10
    Also habe es nochmals versucht und nun die b-Saite zu 99% oktavrein bekommen.

    mehr bekommen ich nicht mehr raus, da der Reiter im Anschlag ist.

    Der Reiter der e-Saite ist am Anschlag, trotzdem bekomme ich sie nicht oktavrein, da fehlt noch ein ganzes Stückchen :(

    Woran könnte das bloß liegen?
     
  11. Darkeminence

    Darkeminence Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 10.02.08   #11
    ich hatte das mal bei meiner gitarre auf der e-saite, wechsel erstmal die saiten, das war bei mir das problem, ich hab den reiter verstellen können wie bekloppt...
     
  12. lotterich

    lotterich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.07
    Zuletzt hier:
    12.03.08
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 10.02.08   #12
    Die Yamaha ist doch ein Strat-Ableger, oder? Dann müsste sie auch ein Vibrato haben. Ich würde die Federn bzw. Einstellung überprüfen, das liest sich hier, als ob das Vibrato nicht in vorgesehener Nullstellung wäre und dadurch die Saitenreiter "zu kurz" werden.
     
  13. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 10.02.08   #13
    Bevor du irgendwas rumschraubst, wechsel die Saiten gleich. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es die Saiten sind, alte Saiten sind eben nicht mehr Oktavrein, ist bei mir auch so. 4 Monate ist recht alt für Saiten, deswegen bei Oktavunreinheit mit so alten Saiten erstmal die Saiten wechseln bevor du irgendwas verstellst an der Gitarre.
     
  14. sasparilla

    sasparilla Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.07
    Zuletzt hier:
    26.05.13
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    527
    Erstellt: 11.02.08   #14
    Habe heute die Saiten gewechselt, du hattest Recht nun lassen sich alle Saiten 100%ig einstellen:great:

    Und sie klingt mit den neuen Saiten viel (!) besser :eek:

    Werde die Saiten von nun an öfter wechseln, allein schon wegen dem Klang!
     
  15. Darkeminence

    Darkeminence Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.07
    Zuletzt hier:
    22.03.13
    Beiträge:
    625
    Ort:
    Prenzlau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    533
    Erstellt: 12.02.08   #15
    ich hatte das problem 2 mal... manchmal liegt es auch an montagsmodellen, die gibt es nämlich auch bei saiten...
     
Die Seite wird geladen...

mapping