Problem mit Hohner Rocket Low

von Larsalot, 19.04.19.

  1. Larsalot

    Larsalot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.19
    Zuletzt hier:
    12.11.19
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Velbert
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 19.04.19   #1
    Hallo,
    ich bin ziemlicher Anfänger und habe mir eine Hohner Rocket in Low C gekauft.
    Jetzt habe ich im 3. , 4. und 5. Kanal ein Problem beim Ziehton. Diese klingen irgendwie schief und daneben, wenn ich nur durch den Mund die Luft ziehe. Mache ich dabei die Nase auf, so dass durch die auch Luft strömt, klingen die Töne so wie sie sollten. Alle anderen Kanäle tun das was sie sollen. Ist das normal wegen der tiefen Stimmung oder ist die Harp defekt? Hat wer eine Idee oder weiß sogar, woran das liegt?
     
  2. Handimen

    Handimen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.08
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    255
    Ort:
    ~Köln
    Zustimmungen:
    112
    Kekse:
    701
    Erstellt: 20.04.19   #2
    Hallo,

    Würde mir als Anfänger auch keine low-harmonika kaufen,, sondern eher eine SP20 o.ä.die Basis des Muhaspiels läßt sich
    damit kaum bewältigen. Die Lern Literatur bezieht sich idr. auf normal Cdur, würde damit nochmal anfangen,

    Viel Glück u. Erfolg

    Gruß Handi
     
  3. TomRocker

    TomRocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.19
    Zuletzt hier:
    11.11.19
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.04.19   #3
    Hi, was du da hörst ist völlig normal. Gerade die tiefen Harps reagieren empfindlich auf deinen Mundraum. Die Töne klingen schief, weil du dort bendest, also den Ton tiefer machst. Ungewollt, weil deine Technik und dein Ton noch nicht gut ausgebildet ist.

    Low-C klingt doch cool, was. Wer will dat nich? Aber für den Einstieg macht es keinen Sinn, weil dann sowas passiert, wie dir. Die Low-Harps sind eben nur für Fortgeschrittene.

    Wie Handi schon sagt, für den Anfang und zum lernen der Basics ist eine Harp in C am besten. Da hast du keine solchen Probleme und kannst erst mal vernünftig spielen lernen. Und das klingt dann von alleine viel cooler, als eine Low-Harp mit schiefen Tönen :D
     
  4. Larsalot

    Larsalot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.19
    Zuletzt hier:
    12.11.19
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Velbert
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.04.19   #4
    Danke für die Antworten. So ähnlich hatte ich mir das mittlerweile schon fast gedacht.

    Ich spiele normalerweise auf ner Marine Band Deluxe in C. Mit der klappt auch alles wirklich gut. Wollte die Low einfach zur Abwechslung haben und weil ich die tiefen Töne sehr mag aber mir war nicht klar, dass die sich so anders spielt. Also übe ich Mal scgon mit der MB weiter und probiere es mit der Rocket später wieder, wenn ich das normale Spielen besser beherrsche.

    Vielen Dank für die Antworten und Erklärungen und frohe Ostern
     
Die Seite wird geladen...

mapping