problem mit kondensator-headset

von stechner, 15.11.05.

  1. stechner

    stechner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.03
    Zuletzt hier:
    7.11.06
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.05   #1
    hab mit der sufu leider nichts dazu gefunden, also folgendes:

    hab dieses mischpult: http://www.behringer.com/UB1202FX/index.cfm?lang=ger und wollte das mittels der phantomspeisung mit diesem: https://www.thomann.de/artikel-174367.html kondensator-mikro betreiben, zum anschluss an die klinkenbuchse des mischpults hab ich sonen adapter: http://www.pt-modding.de/images/medium/99305.gif (so in der art) benutzt.... des blöde is jetzt das des mik net funktioniert...

    könnt ihr mir da weiterhelfen?

    sry, wusste net genau in welches forum der artikel gehört...

    danke im vorraus!
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 15.11.05   #2
    Wie jetzt?
    Das Mikro müsste doch eigentlich einen XLR-Stecker dranne haben.
    Mit dem Adapter funktioniert das auch nicht,da sich der Pre-Amp(Vorverstärker) und die Phantom-Speisung nur hinter der XLR-Buchse des Mixers befindet.
    Gehst Du also in den Klinkeneingang kann das auch nichts werden.
     
  3. stechner

    stechner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.03
    Zuletzt hier:
    7.11.06
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.05   #3
    hm ne, des headset hat sonen stecker http://www.hama.de/bilder/00042/abb/00042824abb.jpg (so in etwa...) naja des is ja ma sch...

    gibts da irgend nen adapter oder sowas mit dem man von diesem stecker auf xlr kommt und des dann anschließen kann? oder gibts ne andere möglichkeit des mic zu nutzen?

    danke!
     
  4. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.661
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 15.11.05   #4
    Moment mal, ist das Mikro nicht ausschließlich für den Betrieb mit einem db-Sender vorgesehen?
     
  5. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 15.11.05   #5
    Ähmm ja,da bin ich jetzt im Moment auch ein bisschen überfragt.
    Normalerweise gehört das Mikro,wohl zu dieser Kombi
    Gibt es auf jeden Fall,aber ob es das bringt,k.A
    Vielleicht hat ja ein anderer noch ne Idee.
    Wenn es meins wäre würde ich den Stecker abschneiden und einen XLR-Stecker anlöten.
     
  6. stechner

    stechner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.03
    Zuletzt hier:
    7.11.06
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.05   #6
    hm, ob das mikro zu dieser kombi gehört weiss ich jetzt auch nicht... ist ehrlich gesagt auch nur das von unserem drummer aber ich darf mich wieder mal um die probleme kümmern +g+

    naja, nen xlr-stecker dran zu löten wäre wohl auch kein problem aber obs dann aucht geht?! wenn man das mikro an ne pc soundkarte hängt kann man auf jeden fall damit aufnehmen!
     
  7. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 15.11.05   #7
    an welche klinkenbuchse hast das den angesteckt?

    wenns am pc tut, muss es aber nicht am mischpult tun:
    das mischpult hat wahrscheinlich unsymm. eingänge als linein-klinke...vll liegts daran...
     
  8. stechner

    stechner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.03
    Zuletzt hier:
    7.11.06
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.05   #8
    also ich habs an den "LINE 2" angeschlossen und in der betriebsanleitung steht zum thema symetrie usw. ^^
    "Jeder Stereokanal verfügt über zwei symmetrische Line-Eingänge auf Klinkenbuchsen für den linken und rechten Kanal.(...)"

    hoffe des hilft dir weiter... :confused:
     
  9. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 15.11.05   #9
    mmh, dann müssts gehen...

    und der adapter is auch für symmetrisch?
     
  10. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 15.11.05   #10
    Eigentlich kann Da nichts schiefgehen.
    Besorge Dir einen XLR-Stecker,schneide den Klinkenstecker ab.
    1 ist Masse ,da kommt die Abschirmung rann.
    2 und 3 lötest Du die beiden anderen Kabel ran,wenns funktioniert ok,wenn nicht 2und 3 tauschen.
     
  11. stechner

    stechner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.03
    Zuletzt hier:
    7.11.06
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.05   #11
    naja des kann ich net genau sagen... war sonen adapter von kopfhörern... naja warscheinlich wirds daran liegen das die phantom-speisung nur über die xlr-buchsen läuft...

    kennt jemand vielleicht nen adapter mit dem ich von der kleinen klinke auf xlr komm? des wär die einfachste möglichkeit... ansonsten halt auf xlr-stecker umlöten... oder?!
     
  12. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    7.661
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 15.11.05   #12
    Wenn es ein Kondensatormikro ist und Phantomstrom benötigt, wieso funktioniert es dann mit ner Stereoklinke an einer Soundkarte? Das kann eigentlich nicht sein???
     
  13. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 15.11.05   #13
    :great:
    Gute Frage,die habe ich mir auch schon gestellt.
     
  14. mikroguenni

    mikroguenni HCA Mikrofontechnik HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    528
    Ort:
    Wedemark
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    4.179
    Erstellt: 16.11.05   #14
    Das funktioniert so nicht und zerstört wahrscheinlich sogar das Mikrofon. Wenn das Mikro an der Soundkarte funktioniert läuft es dort auf Tonaderspeisung (Standard Eingang wie auch bei Videocameras und ähnlichen).

    Du brauchst einen Adapterverstärker mit Klinke Eingang und XLR Ausgang. Z.B.:Sennheiser Mikrofonspeiseadapter MZA 900 P 500226. Was vergleichbares gibt es auch von AKG, die Bezeichnung finde ich gerade nicht, der Server bei AKG antwortet nicht. Vielleicht später.

    Gruß Mikroguenni
     
  15. stechner

    stechner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.03
    Zuletzt hier:
    7.11.06
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.11.05   #15
    lol, yeah!

    bei thomann beispielsweise kostet der adapter rund 45 euro mehr als die komplette dazugehörige funkanlage... versteh ich jetzt ja irgendwie net so... lool
     
  16. mikroguenni

    mikroguenni HCA Mikrofontechnik HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    528
    Ort:
    Wedemark
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    4.179
    Erstellt: 17.11.05   #16
Die Seite wird geladen...

mapping