problem mit peavey supreme XL

von Kosai, 12.01.07.

  1. Kosai

    Kosai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    18.02.14
    Beiträge:
    575
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    194
    Erstellt: 12.01.07   #1
    hi,
    muss nach genügendem testen leider feststellen, dass sich mein supreme total matschig und dumpf anhört - und das bei allen einstellungen die ich vornehem, weder mit presets von anderen noch mit eigenen einstellungen stellt mich die soundqualität zufrieden. der sound an sich klingt hammer und palmmutes drücken richtig heftig. das hat nichts mit dem damping schalter zu tun, denn dort habe ich auch alles versucht. habe auch die wattzahl gedrosselt, da ich ihn im moment nur zuhause stehen habe und ziemlich leise spiele - auch dadurch keine verbesserung. jedoch klingt er mit pedalzerre im cleanbetrieb klar und differenziert (etwas dumpfer als mein peavey rage+pedal, aber der is eigentlich eher kreissäge :D ). betreiben tue ich ihn mit einer H&K attax 412 box, bei der ich meine größten bedenken habe, denn sie ist schon 9 jahre alt, allerdings versicherte mir der verkäufer (welcher absolut vertrauenswürdig wirkte), dass sie erst letztens geprüft wurde und top in schuss sei (ich hatte sie beim kauf nur clean getestet).
    also.. spiel ich viel zu leise? is die box kaputt/zu basslastig? oder gar der amp kaputt?
     
  2. Werwolf

    Werwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.04
    Zuletzt hier:
    30.04.14
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.477
    Erstellt: 12.01.07   #2
    Ich hatte den Supreme XL auch und habe ihn über eine Marshall MG 412 A Box
    gespielt. Ich hatte eigentlich nie den Eindruck dass er übermäßig dumpf klingt
    und matschig schonmal gar nicht!Es ist schon so, dass er etwas dunkel und
    komprimiert klingt, aber unangenehm dumpf eigentlich nie. Und außerdem kann
    man aus den Einstellungsmöglichkeiten (vorallem damping, voicig und aktiver (!)
    EQ) sehr viel rausholen!
    Bei mir war's auch so, dass ich irgend ein Scheppern hatte, das ich mit
    meinem alten Amp nicht hatte und hab' rausgefunden, dass es an der Gitarre
    liegt und der Alte das einfach "weggebügelt" hat.
    Am leise Spielen liegt es nicht...ich hatte ihn auch viel zu Hause rumstehen.

    Welche Gitarre spielst du denn?

    Welche "Pedalzerre" ist des denn, die so differenziert klingt?

    Poste doch bitte mal deine Einstellungen (Damping, Kanal, Voicing,
    Volume, Gain und EQ)! Vielleicht kann man dir da Alternativen vorschlagen.

    Du solltest ihn auch auf jeden Fall mal an einer anderen Box probieren! Z.B. im
    Laden, oder bei jemand anderem.
     
  3. Kosai

    Kosai Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    18.02.14
    Beiträge:
    575
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    194
    Erstellt: 12.01.07   #3
    dass es an der gitarre liegt will ich stark bezweifeln, die hab ich schon an so vielen amps gespielt, aber zur vollständigkeit: es handelt sich um eine ibanez sa-120 mit standardpickupbestückung.
    mit der eq-einstellung kann man den sound in der tat sehr stark modulieren, aber eben nicht genug um das dumpfe wegzukriegen.
    bei dem pedal handelt es sich um ein digitech metalmaster.
    meine momentane einstellung liegt bei loose, höchstens 50% gain, treble auf 9/10, mid auf 6-7/10, bass auf 3/10, 6/10 reverb. das ganze im leadchannel auf "modern". ich habe den sound übrigens besser gekriegt in dem ich die lautstärke im kanal aufs minimalste eingestellt hab und nur mit master volume lautstärke mache. kabel hab ich auch nochmal alle gecheckt, da war ebenfalls alles in ordnung.
    danke soweit, soundsamples lad ich später noch hoch, muss jez weg.
     
  4. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.774
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 12.01.07   #4
    Du hast Reverb auf 6/10 und wunderst dich über dumpfen und mumpfigen sound? . . .


    Ebenso die Klampfe, die PSND-pickups aus der SA-120 sind nicht so der Burner, die haben zwar viel output aber genau keine höhen.
     
  5. Werwolf

    Werwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.04
    Zuletzt hier:
    30.04.14
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.477
    Erstellt: 12.01.07   #5
    Also ich finde ich schon, dass PSND PUs Höhen haben...sind nicht die
    besten PUs, aber Dumpf find' ich sie nicht.
    Wenn du aber Rythmussachen spielst würde ich den Hall rausnehmen, denn
    der kann schon matschen!

    Aber das mit den Samples ist 'ne gute Sache...das macht das Ganze schon
    viel leichter.
     
  6. Kosai

    Kosai Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    18.02.14
    Beiträge:
    575
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    194
    Erstellt: 13.01.07   #6
    der sound ist nicht nurn bisschen dumpf, sondern schon extrem, sonst hätt ich wohl keinen thread eröffnet. mit dem gehalt an hall krieg ich aber genau meinen sound. auch wenn ich den hall rausnehme matscht es, wobei 6/10 eh nicht zu viel sein sollte. wie gesagt an den pickups kann es nicht liegen weil ich die gitarre an so vielen amps getestet habe.

    zu den samples: ich spiel zwar eigentlich eher leadgitarre, wofür mir eben die höhen fehlen, hab aber trotzdem in der eile nur mal eben 2 gleiche rythmussachen aufgenommen, nur 8sek lang .. :rolleyes: der sound ist zusätzlich extrem durch ein billigmikro verschlechtert und ist noch dumpfer als in wirklichkeit, aber der unterschied wird trotzdem schnell klar.
     

    Anhänge:

  7. Werwolf

    Werwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.04
    Zuletzt hier:
    30.04.14
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.477
    Erstellt: 13.01.07   #7
    Also ehrlich gesagt finde ich, dass der Metalmaster nach Rasierapparat klingt
    und der Peavey eher natürlich und organisch, dafür ein Stück dunkler.
    Wenn du ihn heller und klarer/definierter willst würde ich mal probieren das
    damping auf tight zu stellen, die Höhen voll reinzudrehen und das Reverb
    rauszulassen. Wenn das nicht hilft, dann versuch mal dir auf "Ultra" einen
    Sound einzustellen, der dir gefällt. Ich meine, dass du diesen Sound auch im
    Ultra Voicing hinbekommst: Einfach mehr Bass reindrehen, weniger Mitten und
    erwas mehr Zerre, vielleicht ist der dann klarer und heller.

    Allerdings höre ich da irgendein metallisches Scheppern. Kann das sein, dass
    deine Saiten an den Bünden scheppern?
    Probier' also wirklich mal eine andere Gitarre! Eine andere Box könntest du
    auch mal probieren...gerade bei solchen Problemen kann eine andere Box
    oft Wunder wirken, zumal ich mir mal von einem Verkäufer sagen lassen habe,
    dass H&K Boxen immer eher dumpf und Bassig klingen (hab' sie selbst nie
    probiert!).

    PS: Wenn du eher in die Richtung vom MetalMaster (mMn schrecklicher
    Sound) gehen willst, solltest du halt die Mitten noch mehr rausnehmen und
    die Höhen auf 10 und den Bass auf ca. 6-7 tun.
     
  8. Kosai

    Kosai Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    18.02.14
    Beiträge:
    575
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    194
    Erstellt: 13.01.07   #8
    naja ich hab jez beim amp selbst ne einstellung gefunden die mich zufrieden stellt und es kann ja wirklich sein, dass ich einfach diesen viel zu grellen/hohen sound (dMn :D ) zu sehr gewöhnt war. die saiten scheppern n bisl weil ich alles auf der E saite gespielt hab und immer was im 12ten-18ten bund gespielt hab dazwischen ein dämpfer auf der leersaite, allerdings wird das nicht übern amp übertragen, ich saß zu nah an dem scheiß mikro ;)

    danke soweit, kann bald endlich mal mit dem stack bei meinem drummer laut spielen, dann berichte ich weiteres.
    mfg, kosai

    edit: ein manko hab ich noch, harmonics klingen irgendwie nach nix an dem amp, könnt mein wahwah da nachhelfen? und noch eine frage :D kann ich während der amp läuft das damping umschalten? (wattzahl besser nich oder?)
     
  9. Werwolf

    Werwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.04
    Zuletzt hier:
    30.04.14
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.477
    Erstellt: 13.01.07   #9
    Die Einstellung würde mich jetzt aber auch mal interessieren!
    Bei en Harmonics hilft oft eine ausdrucksreiche Spielweise! :p :D
    Bei laufendem Amp Damping und Wattzahl umschalten hab' ich auch immer
    gemacht....hat ihm nix getan...
     
  10. Swen

    Swen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    3.910
    Ort:
    bei Leipzig
    Zustimmungen:
    159
    Kekse:
    5.367
    Erstellt: 13.01.07   #10
    Ich hatte mal einen Supreme, also nicht den XL, und da wurde der Sound auch leicht matschig, wenn der Bass voll aufgedreht und der Gain über 2 Uhr war. Dumpf klang er aber nie. Im Gegenteil, der Sound war sehr ausgewogen. Ich hatte den Gain auch nie (außer zum Testen) über 12 Uhr. Insofern war für mich Matschen auch kein Thema.
     
  11. Slaytanic

    Slaytanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    1.761
    Ort:
    Caparison Heaven
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.462
    Erstellt: 13.01.07   #11
    Also ich spiel auch einen Supreme Xl über eine Framus Box mit 2x Celestion V30 Speakern und auch bei vollem Bass klingt bei mir nix nach Matsch oder Dumpf..ich befürchte fast das es an deiner Box liegt.........und evtl an deinen Pickups......naja

    MFG:great:
     
  12. Kosai

    Kosai Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.06
    Zuletzt hier:
    18.02.14
    Beiträge:
    575
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    194
    Erstellt: 13.01.07   #12
    mh an der box glaub ich eigentlich inzwischen gar nicht mehr so umbedingt.
    ich war schon länger am überlegen einen dimarzio x2n einzubauen, würde der abhilfe schaffen? denn: ohne den metalmaster klang die gitarre am rage (ok der klingt eh scheiße) auch dumpf, vielleicht is das wirklich der grund. ich schätz mal der metalmaster hat einfach einen zu extremen höhenboost, der das locker ausgleicht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping