Problem mit Röhrenamp // GUYATONE GA-930

von GARAGELOVE, 04.03.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. GARAGELOVE

    GARAGELOVE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.14
    Zuletzt hier:
    14.05.16
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Konstanz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.03.16   #1
    Hey Hey!

    Ich hab mir vor nem Jahr nen Guyatone GA-930 Vollröhrenamp gekauft.
    Dieser war bei Ebay als Defekt deklariert weil man ihn restauriern musste.
    Dies lies ich machen beim Elektriker des vertrauens.

    Er tauschte jeden Kondensator der in diesem Amp war, tauschte alle Röhren, reparierte die Reverb/Tremolo funktion etc.
    Jedoch ein Fehler konnte er nicht beheben und das fällt leider sehr schwer ins gewicht:

    Der Amp fängt nach lausigen 5 min betriebzeit an zu schwächeln, wenn man den ton anschlägt klingt er nicht aus wie normal sondern er verstummt ziemlich schnell und es klingt sehr brüchig.
    Wird er zu heiß? Wenn er kalt ist klingt er wie der 1000 Millionen Dollar Amp :great: und sobald er warm ist klingt er wie abfuck:ugly: dieses problem beschleunigt sich wenn man nen noch ein Fuzz Pedal dazu kickt. Hat mir jemand einen Tipp was ich tun kann?

    Hab mal ein Demo mit ihm aufgenommen, auf dem kommt das problem leider nicht ganz so zur schau (weil ichs ja nicht will) aber man kann sichs besser vorstellen:
    http://www.myownmusic.de/BIKINI_BEACH/play/?songid=413320

    danke für die aufmerksamkeit :)
    [​IMG]
     
  2. Audio Joe

    Audio Joe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.14
    Zuletzt hier:
    17.12.17
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Windsbach
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    21
    Erstellt: 04.03.16   #2
    Glühen die Endstufenröhren zufälligweise rot, wenn er schwächelt?

    Mfg
    Audio Joe
     
  3. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    8.613
    Ort:
    Burglengenfeld
    Zustimmungen:
    4.216
    Kekse:
    47.797
    Erstellt: 04.03.16   #3
    Klingt nach ner kalten Lötstellle oder einem Bauteil das abkratzt wenn es warm wird, das könnte ein Widerstand als auch ein Kondensator sein...
    fast unmöglich das hier per Ferndiagnose zu lösen, dazu muss der Amp auf die Werkbank und unter Last durchgemessen werden.
     
  4. GARAGELOVE

    GARAGELOVE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.14
    Zuletzt hier:
    14.05.16
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Konstanz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.03.16   #4
    Hm kenn mich mit so stuff leider null aus. Habt ihr mir vllt n Tipp wo ich ihn hinbringen könnte und bezahlbar repariert wird?

    Ab die Röhren Rot werden kann ich gerade schlecht sagen da er im Proberaum is
     
  5. Audio Joe

    Audio Joe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.03.14
    Zuletzt hier:
    17.12.17
    Beiträge:
    130
    Ort:
    Windsbach
    Zustimmungen:
    47
    Kekse:
    21
    Erstellt: 04.03.16   #5
    Beim Elektrofachmann deines Vertrauens am besten ^^

    Mfg
    Audio Joe
     
  6. GARAGELOVE

    GARAGELOVE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.14
    Zuletzt hier:
    14.05.16
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Konstanz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.03.16   #6
    dachte eher an so n amp-wunder-heiler :D
     
  7. rock4life81

    rock4life81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.12
    Zuletzt hier:
    20.03.18
    Beiträge:
    3.630
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    1.297
    Kekse:
    5.049
    Erstellt: 04.03.16   #7
    Amp-Wunderheiler = einige Board-User hier unter anderem wird @Bierschinken gerne mal kontaktiert... Gerüchten zu Folge muss er Amps nur böse anschauen oder mal seine Hand auflegen und die laufen wieder wie am ersten Tag :D
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  8. Bass_Zicke

    Bass_Zicke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.08
    Beiträge:
    4.981
    Zustimmungen:
    4.276
    Kekse:
    27.180
    Erstellt: 04.03.16   #8
    Es gibt doch hier ein Thema , wo die Jungs nach Postleitzahlen sortiert waren , oder ?

    Bin aber selber zu blöde , das zu finden .

    Mir wäre es dabei wichtig , den Amp nicht verschicken zu müssen .

    @Bierschinken hat von meinem Kollegen zwei Twin Reverbs in Schuss gebracht .... saubere Arbeit ! ... die Dinger laufen wieder . :great:
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  9. GARAGELOVE

    GARAGELOVE Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.14
    Zuletzt hier:
    14.05.16
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Konstanz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 04.03.16   #9
    klingt echt cool :D vllt find ich das Thema ja :D

    würd ihn auch notfalls per post versenden. Is immerhin nur n recht kleines Topteil.
     
  10. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    20.874
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.466
    Kekse:
    115.576
    Erstellt: 05.03.16   #10
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. Austin.Powers

    Austin.Powers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.08
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    8.197
    Ort:
    Sarkasmus an der Grenze zu Ironien
    Zustimmungen:
    5.778
    Kekse:
    55.760
    Erstellt: 05.03.16   #11
    Mein Tipp

    @Bierschinken

    Hatte schon mehrere Amps bei ihm zum Service und es wurde alles zu 120% erfüllt
     
Die Seite wird geladen...

mapping