Problem mit Vox DA5 und Celestion Speaker

von die_matte, 20.01.07.

  1. die_matte

    die_matte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.06
    Zuletzt hier:
    28.10.12
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 20.01.07   #1
    Mein Problem ist folgendes:
    Ich habe mir bei ebay vor kurzem einen Celestion G12 Rockdriver Vintage (8 Ohm) gegönnt (ist aus einer H&K Attax Box, laut Beschreibung). Heute ist das Teil angekommen und ich habe es natürlich gleich ausprobiert.
    An meinem Little Gem macht der Speaker auch ordentlich Krach, fast zuviel für ne Plattenbauwohnung ;)
    Nun wollte ich ihn natürlich auch mit meinem Vox DA5 ausprobieren. Ich hab also erstmal ein normales Gitarrenkabel genommen (ich weiß, dass man da ein Instrumentenkabel nehmen soll, war ja nur für einen kurzen Test :D ) und habe es in die Phone/Line Buchse meines Amps gestöpselt. Das andere Ende mit dem Lautsprecher verbunden und probiert.
    ABER da kam nicht mal so viel raus, wie bei meinen Kopfhöhrern! Aber da ich ja weiß, dass der Speaker funktioniert, muss ich bei der Verbindung etwas falsch gemacht haben. Am Kabel kann es nicht liegen, das hab ich auch für den Little Gem verwendet.
    Ich bin grad mit meinem Latein am Ende.

    P.S. SuFu hab ich natürlich vorher bemüht ;) , da kam aber nichts bei raus...
     
  2. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 20.01.07   #2
    1. Du sollst dafür auch kein Instrumentenkabel, sondern ein Boxenkabel benutzen.
    2. Mit einem Kopfhörerausgang verbindet man auch keinen Speaker! Schau doch, wo der Speaker des Vox angeschlossen ist. Dieser Speaker muss abgeklemmt werden und an dieser Buchse musst du den Celestion anschließen.
     
  3. RoKo

    RoKo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.06
    Zuletzt hier:
    13.09.13
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Kalkar am Niederrhein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 20.01.07   #3
    Naja der Vox (also ich hab den Ad15VT der hat dieses Problem auch) hat einen Ausgang für beides...also line out UND Kopfhörer...also keinen einzelnen Boxenausgang.
    Da dieser Ausgang aber auch sehr leise ist (bei meinen Kopfhörern muss ich den Amp schon über die Hälfte "aufreißen") wird es einfach daran liegen das der Speaker auch nicht wirklich viel Signal bekommt.
     
  4. die_matte

    die_matte Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.06
    Zuletzt hier:
    28.10.12
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 20.01.07   #4
    Erstmal danke für die fixe Antwort.
    Das mit dem Boxenkabel ist mir schon klar, aber ich hab keins da, und für einen kurzen Test stellt es doch keine Gefahr dar (hoffe ich)? Der Verstärker hat ja auch nur 5 Watt.
    Ich dachte halt, dass man da auch ne Box anschließen kann, weil in der Bedienungsanlietung steht:
    "Diese Buchse kann direkt mit dem Eingang eines Mischpultes usw. verbunden werden. Außerdem kann man hier einen Kopfhöhrer anschließen. Das hier anliegende Signal wird vor der Endstufe abgezweigt und vom Boxenmodell "gefärbt"."
    Hm, wo ich's mir nochmal durchlese...
    VOR der Endstufe abgezweigt heißt ja wohl, das da nur der Output des Preamps rauskommt, oder? Ist das darum so leise?
     
  5. screamer04

    screamer04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    27.10.15
    Beiträge:
    2.973
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.836
    Erstellt: 20.01.07   #5
    Könnte sein.
    Schau mal nach, wo der interne Speaker angeschlossen ist.
    Gibt's da keine Buchse?

    @RoKo:
    Weder Lineout noch Kopfhörerausgang sind Anschlussstellen für Speaker!
     
  6. die_matte

    die_matte Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.06
    Zuletzt hier:
    28.10.12
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 20.01.07   #6
    So, ich hab den kleinen Schreihals mal aufgeschraubt.
    Wie ich festgestellt habe, gibt es leider keine Buchse, über die der Speaker angeschlossen ist, sondern die beiden Kabel kommen direkt von der Platine und sind mit Kontaktschuhen am Lautsprecher befestigt
    Soviel dazu :(
    Aaaber, was ein echter Ossi ist, hat da natürlich eine Idee:D :
    Man könnte doch an die Kabel, die von der Platine kommen, einen Klinkenstecker anlöten, und an den internen Lautsprecher eine Klinkenbuchse. Dadurch könnte man den internen Speaker ohne Probleme betreiben, und wenn man möchte, kann man ihn abziehen und den Verstärker an ein größeres Kabinett hängen.
    Gäbe es dieser Idee etwas entgegenzusetzen? Ich könnte mit höchsten vorstellen, dass mit Klinkenstecker der Kontakt nicht so gut ist.
    Was sagt ihr dazu?
     
  7. nox`

    nox` Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    19.10.15
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    791
    Erstellt: 20.01.07   #7
    Der AD 15 VT hat kein line out, nur ein Kopfhörerausgang. Das gibt es erst ab der 50 Watt Version.
    Habe bei meinem 30er schon eine 412 Box angehängt und man hat kaum was gehört, da hier auch kein line out vorhanden ist.
     
  8. RoKo

    RoKo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.06
    Zuletzt hier:
    13.09.13
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Kalkar am Niederrhein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 20.01.07   #8
    @screamer04:
    Ich weiß...aber der Vox hat soweit ich weiß nur diesen ausgang und keinen externen für ne Box.

    Und der Kopfhörerausgang ist vor der Endstufe.
     
  9. McCyber

    McCyber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    6.09.16
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    169
    Kekse:
    3.964
    Erstellt: 20.01.07   #9
    Kannst du so machen aber es gibt auch klinkenbuchsen, an die du den internen speaker hängen kannst und wenn du eine externe box, anschliesst stellt die den internen automatisch auf stumm.
     
  10. shooter0425

    shooter0425 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    10.07.14
    Beiträge:
    266
    Ort:
    bei Frankfurt / Main
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    103
    Erstellt: 20.01.07   #10
    Vorsicht, ihr redet hier von der AD-Reihe (Modeller), er fragte aber nach dem DA-5, was ein völlig anderer Amp ist (kein Modeller)!

    Also, bei dem AD-15 und AD-30 gibt es nur einen reinen Köpfhörer-Ausgang, der AD-50 hat zusätzlich einen Line-Out und nur der AD-100 hat darüber hinaus noch einen Anschluss für Externe Lautsprechen.

    Der DA-5 hat einen Ausgang, der eine Kombination aus Köpfhörer-Ausgang und Line-Out darstellt, ist aber nicht geeignet um einen Lautsprecher anzuschließen. Schließlich stellt diese Buchse einen Abgriff zwischen Vorverstärker und Endstufe dar.

    Davon mal abgesehen könntest du dir ja einfach eine zusätzliche Buchse zwischen Endstufe und dem internen Speaker einbauen, die dann beim einstecken eines Steckers den internen Speaker abtrennt. Andernfalls wirst du probleme bekommen, da du mit deinen 5W recht eingeschränkt bist.

    Ob nun auch ein 12er Speaker die beste Wahl für dein Vorhaben ist wage ich mal zu bezweifeln, denn einen Speaker dieser Größe mit nur 5W zur arbeit zu bewegen wird nicht einfach sein. Es wird zwar etwas herauskommen, aber ich glaube nicht das es besser klingt als der Lautsprecher, der eingebaut ist. Nicht ohne Grund ist da "nur" ein 6,5er drin.
    Noch nicht einmal bei 30 Watt werden 12er verbaut, sondern 10er. 12er Speaker kommen erst bei über 50 Watt zum Einsatz. Das ist nur bei Vollröhren anders.
     
  11. nox`

    nox` Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    19.10.15
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    791
    Erstellt: 20.01.07   #11
    Der DA-5 ist auch ein Modeller, der Unterschied zum AD ist einfach, dass er keine Röhre in der Endstufe besitzt, sondern einfach ein Digitalamp ist.
     
  12. shooter0425

    shooter0425 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    10.07.14
    Beiträge:
    266
    Ort:
    bei Frankfurt / Main
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    103
    Erstellt: 20.01.07   #12
    ok, hast recht. Habe nochmal bei KORG Guitar | News nachgesehen. Ich habe mich davon täuschen lassen, dass er ein anderes Panel hat und die Beschriftung auch nur aus verschidenen Stufen von Clean über Highgain bis Drive besteht.
    Durch die fehlende Röhre ist aber auch "nur" ein Transen-Output zu erwarten. Das wird für einen 12er Speaker wohl kaum reichen.
     
  13. McCyber

    McCyber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    6.09.16
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    169
    Kekse:
    3.964
    Erstellt: 20.01.07   #13
    Das reicht, ich kenne leute die haben eine 4x12 an einem micro cube, und es macht sogar druck. In einem anderen forum hat einer eine 2x12 (war es glaube ich) an so einen microben amp von marshall gehangen und nach seinen aussagen soll auch ein passabler sound bei rausgekommen sein.
     
  14. die_matte

    die_matte Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.06
    Zuletzt hier:
    28.10.12
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 20.01.07   #14
    Glaub ich auch.
    Wie gesagt, ich hatte ja den Little Gem an dem 12er hängen und der klang auch richtig gut. Aber halt nicht besonders laut, wird wohl an den 0,25 Watt liegen :rolleyes:
    Ich danke jedenfalls für die Auskünfte und geh dann mal den Lötkolben anheizen :D
     
  15. McCyber

    McCyber Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    6.09.16
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    169
    Kekse:
    3.964
    Erstellt: 20.01.07   #15
    Ja, mach das, viel glück dabei.
    Kannst ja mal posten ob es was geworden ist und wie der sound so ist ;)
     
  16. Brian May

    Brian May Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    708
    Ort:
    Moers
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.390
    Erstellt: 21.01.07   #16
    Das würde mich auch interessieren.
    Hab den Amp auch, und mich stört das auch ein bisschen. hatte mir schon gedacht dass das am Speaker liegt, jetzt hab ich ja die Bestätigung. Wenn ich mal günstig an eine passende Box komme, werd ich das auch machen. Vorrausgesetzt natürlich es bringt was.
     
  17. die_matte

    die_matte Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.06
    Zuletzt hier:
    28.10.12
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 11.02.07   #17
    Also, ich habs jetzt wahr gemacht, und ein wenig rumgelötet.
    Ich habs aber ein bisschen anders gemacht, als vorher beschrieben:
    Eigentlich eine total simple Sache, ich habe mir eine Klinkenbuchse mit Schalter geholt und diese hinten in den Amp eingebaut. Sie ist so verkabelt, dass der interne Lautsprecher abgeschaltet wird, wenn man ein Kabel einsteckt. Ich hab die Sache natürlich auch gleich ausprobiert und muss sagen, das der Amp an dem Celestion Speaker schon sehr viel "erwachsener" klingt. Allerdings konnte ich noch nicht richtig aufdrehen und mein Gehör ist auch noch nicht so geübt. Er klingt halt "größer".
    Meiner Meinung nach hat sich dieser Umbau also auf jeden Fall gelohnt!
     
Die Seite wird geladen...

mapping