Probleme mit dem Effektweg

von wary, 09.07.05.

  1. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 09.07.05   #1
    Ich bin offiziell verwirrt :confused: :D

    Volgendes Problem. Ich habe als "Übungsamp" einen alten Solton CR-50 Röhrenamp (kennt eh keiner). Das Teil hat auch einen sehr schönen warmen Klang (vermutlich ist er auch auf Class A-Schaltung aufgebaut), allerdings wollte ich meinen derzeit nicht genutzten Reussenzehn DoubleTwin Preamp mal wieder in Gebrauch nehmen. Gedacht, getan, nur vor den Amp geschaltet wollte der Reussi hier garnicht klingen (im Gegensatz zu meinem Hauptamp im Proberaum, da war das ein prima Boost, aber das ist ein anderes Thema).
    Meine Überraschung hielt sich in Grenzen, ein Preamp gehört grundsätzlich auch in den Effektreturn. Also ab damit in... moment da war doch was... der Effekt-Weg ging nicht...

    also Mut, Schraubenzieher und Lötkolben gegriffen, Amp aufgemacht, und mal reingeschaut. Und in der Tat, das Kabel des Effekt-Returns lief ins Leehre... zum Glück konnte man sehr gut sehen wo das Kabel mal gewesen war. Nach dem anlöten den Amp vorsichtig eingeschaltet, geschaut ob ich jetzt nicht Strom auf der Effekt-Return Buchse habe, und ein Multieffekt testweise eingeschleift.
    Resultat : NICHTS
    Soll heißen Ton war da, aber ob ich das Multieffekt an oder aus hatte machte keinen Unterschied. Anhand der Eingangsanzeige des Multis, war aber klar das der EffektSend munter arbeitete, nur es kam offenbar kein bearbeitetes Signal am Amp an :confused:

    Erste Frage : Ist meine Vermutung richtig, das es sich nur um einen parallelen EffektWeg handeln kann? Denn wäre er seriell, wäre der Ton doch nicht da wenn ich den EffektSend belege aber den EffektReturn frei lasse, oder? Aber eine parralleler Effektweg den man nicht regeln kann :confused: :eek:

    Weiter gehts...
    Die Vermutung das ich das Kabel evtl. doch an der falschen Stelle angelötet , bzw. Masse und Signal vertauscht haben könnte, kam mir in den Sinn... also Kabel wieder ab?
    Erst einmal ging ich mit der Gitarre direkt ins Multieffekt, und aus dem Ausgang des Multieffekts in den Effektreturn des Amps... und siehe oder besser höre da : Es gab Ton, und zwar einen von dem Effekt bearbeiten (was auch sonst), wenn der Klang aufGRund des nun fehlenden PReamps nicht gerade gut war, aber das ist ja egal

    der Aufbau sieht also so aus

    Gitarre - Multieffekt (reine Modulation, kein Preamp, Ampmodeller etc.) - Amp(FX-Return)

    wie jetzt, geht der FX-Return doch? Aber warum dann nicht wenn ich eine Multieffekt einschleife? Was könnte ich falsch gemacht haben :confused:


    Vielen Dank schonmal für jede Hilfe, und fürs lesen des langen Textes
     
  2. wary

    wary Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 10.07.05   #2
    ich seh schon, die Frage ist zu wirr. Folgender Vorschlag, ihr stellt mir einfach Fragen und ich versuche dann alle Unklarheiten zu beseitigen.

    irgendwer vielleicht irgendeinen Tip für mich?
     
  3. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 10.07.05   #3
    Wenn das Multi geht, und der Reussenzehn nicht, solltest du dir vielleicht mal den Reussenzehn genauer anschauen.


    Ansonsten ist deine Beschreibung recht wirr, ich habe mir die 5mal durchgelesen, und bin mir immer noch nicht sicher was du da wirklich gemacht hast ;).
     
  4. wary

    wary Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 10.07.05   #4
    ich weiß :o

    das hat 2 Gründe

    1. Ich war gestern einfach ein wenig neben der Spur

    2. Das Ganze ist eben auch sehr wirr!!! :D

    Meine Beschreibung war scheinbar wirklich zu wirr... der Reussenzehn geht, das Multieffekt auch... beides zeigt im Effektweg des Amps das selbe Verhalten.

    Ich versuchst nochmal in verständlich aufzuschreiben :o

    also : Der Effektweg meines Amps ging nicht. Das lag daran das das Kabel von der Effek-Return-Buchse nicht angeschlossen war. Man konnte aber erkennen wo das Kabel mal angeschlossen war, und da habe ich es wieder angelötet.

    Mit meinem Multieffekt (was definitiv in Ordnung ist) im FX-Weg hatte ich zwar auch einen sichtbaren Input am Effekt, aber der Ton am Amp war ohne Efektsound, also genauso als ob das Effekt nicht angeschlossen wäre...

    wenn ich aber mit der Gitarre direkt ins Multieffekt gehe, und von da in den FX-Return des Amps höre ich was, wenn auch nur sehr leise... also scheint der FX-Return im PRinzip doch zu gehen.
    Das gleiche wenn ich mit dem Reussenzehn direkt in den FX-Return gehe, da höre ich auch was, aber wieder sehr leise

    Vielleicht versteht man ja meine Verwirrung jetzt besser
     
Die Seite wird geladen...

mapping