Probleme mit dem Mikrofoneingang

von barracuda, 27.01.06.

  1. barracuda

    barracuda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.06   #1
    Hallo,

    wahrscheinlich ist das Thema hier besser aufgehoben als im Mikrofon-Forum.

    Und zwar würde ich gerne ein bisschen Homerecording am Rechner betreiben, um endlich mal einige Songideen von mir auszutesten. Drums mit Hammerhead, dazu E-Bass übers Line-In meiner Soundkarte (AC97) sowie Akustikklampfe und Stimme übers Mikro. Falls irgendwann Kohle dafür da ist, kommt noch eine E-Gitarre dazu...

    Benutzen wollte ich für letzteres ein Monacor DM-2500, welches noch von meiner letzten Band übrig ist. Habe mir also ein Kabel XLR auf 3,5mm Klinke gekauft, es eingestöpselt und wollte loslegen. Leider aber ist das Eingangssignal dermaßen schwach, dass ich mir das Mikrofon quasi in den Rachen schieben muss, damit überhaupt sowas wie ein Signal ankommt, bei 2cm Abstand ist nichts mehr zu hören, Gitarre kann man also völlig vergessen, Stimme eigentlich auch.

    Wo kann das Problem liegen? Ich hab das Mikro testweise in meinen Bassamp eingestöpselt und da es dort wesentlich besser funzt, scheint es ok zu sein. Da ich derzeit gnadenlos pleite bin, hoffe ich nicht, dass ich eine andere Soundkarte benötige. Oder brauche ich einen Vorverstärker? Da ich den Aufnahmepegel der Soundkarte maximal eingestellt habe und ansonsten keine Konfigurationsmöglichkeiten entdeckt habe, die die Signalempfindlichkeit betreffen, weiß ich nicht, was man noch tun könnte. Ihr vielleicht?
     
  2. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 27.01.06   #2
    Hast Du auch den MIC Eingang des Soundchips verwendet und nicht den Line Eingang?
     
  3. barracuda

    barracuda Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.06   #3
    Ja, das definitiv. Nur mal zwischendurch zu Vergleichszwecken aufs Line-In umgestöpselt...
     
  4. RobDos

    RobDos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.06
    Zuletzt hier:
    16.09.07
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.06   #4
    Dynamisches Mikrophon > niedriger Pegel.

    Da braucht es einen passenden Vorverstärker, vielleicht reichen auch ein Übertrager so Größenordnung 1:10 (gibt's z.B. von BeyerDynamic), da wird das Signal hochtransformiert. Wenn das Mikro schön niederohmig ist (200 Ohm) und der Eingang hochohmig, müßte das gut funktionieren.

    Diese Übertrager sind sonst auch in Studio-Equipment zu finden, nimm hochwertige, dann gibts auch keine Klangeinbußen. Übertrager rauschen nicht.

    Rob
     
  5. barracuda

    barracuda Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    27.07.16
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.02.06   #5
    Hallo Rob,

    vielen Dank für die Antwort! Ich habe das Problem gerade gelöst - und zwar hatte ich noch ein uraltes verstaubtes Mischpult herumliegen, das ich eigentlich schon längst entsorgen wollte. Wenn ich das dazwischenschalte, funktioniert es ganz gut und sogar relativ rauschfrei, für meine Zwecke jedenfalls absolut ausreichend! Bin erstmal froh, dass das ganze ohne weitere Investitionen geklappt hat!
     
  6. RobDos

    RobDos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.01.06
    Zuletzt hier:
    16.09.07
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.06   #6
    Prima.

    So kann die Sache ersma wachsen.
    Du kannst loslegen und wirst mit der Zeit schon merken, was Du brauchst und mußt jetzt nicht auf gut Glück Material zusammenkaufen.

    Viel Erfolg!
    Und gute Ideen...:great:

    Rob.
     
Die Seite wird geladen...

mapping