Probleme mit F/C (auch F mittel)

  • Ersteller Alien68
  • Erstellt am
Alien68

Alien68

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.17
Registriert
10.06.15
Beiträge
23
Kekse
156
Hallo,

für ein Lied möchte ich den Akkord "F/C" (auch F mittel genannt) greifen, also 033211. Mein Problem dabei ist, dass ich sowohl die A-Saite (Ringfinger) als auch die D-Seite (kleiner Finger) nach unten ziehe, wenn ich mit den restlichen Fingern Druck auf die G, H und e-Saite bringe.
So wie ich das beobachte, passiert dieses "verziehen" der beiden Saiten (A und D) genau dann, wenn ich den Zeigefinger auf die H und e Saite drücke. Ich weiß momentan nicht, wie ich dieses "Problem" lösen kann. Dazu muss ich sagen, dass ich diesen Akkord genauso greifen möchte,
also nicht als Barré-Akkord bspw. als Alternative.

Gibt es da eine bestimmte Übung oder Technik, wie ich diesem Dilemma entkomme?

Danke und Grüße
Alien
 
P

Philmaster

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.01.21
Registriert
02.05.11
Beiträge
609
Kekse
1.508
Erst mal: Du meinst wahrscheinlich x33211, oder?

Generell klingt das einfach nach einem Problem mit der Gelenkigkeit deiner Finger. Wenn du deinen Zeigefinger nicht in die entsprechende Position bewegen kannst, ohne dabei die anderen Finger zu bewegen.
Da hilft natürlich üben und das dauert auch ein paar Wochen, bis das wirklich klappt.

Du kannst eventuell etwas tricksen, indem du mal versuchst erst den Zeigefinger zu greifen und dann die restlichen Finger dazu zu nehmen.
Außerdem: was spricht dagegen den Zeigefinger etwas weiter über die Saiten zu legen? Also quasi fast wie beim großen F-Dur.
Dann könntest du mit der Spitze vom Zeigefinger auch die tiefe E-Saite abdämpfen und muss nicht so sehr aufpassen, sie nicht ausersehen anzuschlagen.
 
startom

startom

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
08.05.21
Registriert
14.09.05
Beiträge
1.328
Kekse
9.990
Ort
Schweiz - Raum TG Süd
Du könntest den Akkord als x3321x spielen, jedoch passt das leider nicht zu deinen Rahmenbedingungen...
Dazu muss ich sagen, dass ich diesen Akkord genauso greifen möchte,
also nicht als Barré-Akkord bspw. als Alternative.

Du musst deine Handhaltung analysieren. Wenn du die A- und D- Saite ungewollt nach unten ziehst, vermute ich, dass du den Daumen am Halsrücken zu weit oben platziert hast, so dass du nicht in ausreichendem Masse mit der linken Hand um das Griffbrett herum kommst, um von oben herab zu greifen. Ist aber reine Spekulation. Ist es möglich, ein Foto von deiner Hand zu posten, auf welcher du diesen Akkord greifst?
 
Alien68

Alien68

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.17
Registriert
10.06.15
Beiträge
23
Kekse
156
Ja, ich meinte natürlich x33211 oder auch als x3321x.
Das Problem könnte tatsächlich meine Handhaltung zu sein. Ich erinnere mich, dass mein Daumen ziemlich oben auf dem Halsrücken liegt , ähnlich wie beim C-Dur. Nehme ich diesen mehr hinter den Halsrücken, ziehe ich die A- und D-Saite vermutlich weniger nach unten. Ich muss das heute abend mal probieren....

Danke und Grüße
Alien
 
Silenzer

Silenzer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.08.20
Registriert
28.11.15
Beiträge
1.290
Kekse
2.885
Ich spiel sowas in einer eher klassischen Handhaltung, da ich sonst auch die Saiten verziehe / verkrampfen würde. Meistens wird das automatisch durch üben besser. Ich würde den Akkord auch als "Barré" spielen um die tiefe E bzw. gegebenenfalls die hohe e abzudämpfen. Dann wirds sauberer auch wenn man mal daneben schlägt.
 
ChrisBatten

ChrisBatten

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.12.18
Registriert
15.06.15
Beiträge
64
Kekse
451
Ort
Wien
Versuche einmal die normale Barré-Form:
Mit dem Zeigefinger einen Barré, Mittelfinger aufn 2. Bund auf die G-Saite, und Ring+Mittelfinger am 3. Bund auf A und D Saite. Den Daumen einfach parallel zum Barré Finger am Hals positionieren, einfach ausprobieren, welche Position am besten ist. (Finger sind unterschiedlich)

Alternativ gäbe es die Möglichkeiten eines F/C- Akkords:

1.
E ---1-------------------
H ---1-------------------
G -------2---------------
xD ----------------------
xA ----------------------
xE ----------------------

2.
E ---5-------------------
H --------6--------------
G ---5-------------------
D ---3-------------------
A ---3-------------------
xE ----------------------

Liebe Grüße,
Chris
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben