Probleme mit Muten der Seiten (rechte Hand)

von Xardas008, 07.01.08.

  1. Xardas008

    Xardas008 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.08
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.08   #1
    Hallo Musiker,

    folgendes: ich möchte gerne das Lied Save tonight spielen (von den Akkorden und dem Rhythmus her klappts schon ganz gut).
    Das Problem: Die Seiten werden gedämpft angeschlagen, und da habe ich starke Probleme, da ich keinen Gitarrenlehrer mir leisten kann (aus Zeitgründen, nicht Geldgründe), habe ich auch keinen in meiner Nähe der mir da helfen könnte mir das richtig zu zeigen.

    Der Versuch ein Video zu drehen ist atm noch gescheitert (scheiß Soundquali der Kamera), wird aber ggf demnächst nachgereicht, habe Zubehör geordert um Gitarre an PC anzuschließen.

    Wenn mir jemand sagen könnte, wie ich das genau mache, Video/Bild sowie Textmaterial ausm Netz oder so wären sicher sehr hilfreich, der möge sich bitte melden.

    Gruß

    Xardas008
     
  2. rocknrolf

    rocknrolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    9.06.13
    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    951
  3. Xardas008

    Xardas008 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.08
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.08   #3
    Also soweit bin ich inzwischen vorgedrungen, die Rechte Hand seitlich (die Seite wo der Kleine Finger dran hängt) in Stegnähe legen und die Seiten anschlagen, das Anschlagen macht mir in der Handhaltung noch etwas Probleme (weil die Hand in der Bewegung eingeschränkt ist) aber das dürfte sicher mit viel Übung sich richten.

    Werde demnächst mal ein Hörbeispiel posten (vielleicht inkl. Video, muss das dann halt etwas mixen) und ihr sagt mir dann ob ichs richtig mache.
     
  4. Xardas008

    Xardas008 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.08
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.08   #4
    Ich bekomm das nicht hin HILFEEEE!!!!

    Wenn ich die Hand auf die Seiten in Stegnähe lege, und dann versuche meinen Rhythmus zu spielen, ist der Ton direkt!!!! wieder stumm, noch näher an den Steg gehts nicht weil dann sitz ich drauf.
     
  5. nighthawkz

    nighthawkz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.06
    Zuletzt hier:
    6.06.13
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    4.253
    Erstellt: 08.01.08   #5
    AAAAALSOOO... :D

    Du hältst deine Hand so, dass nur Zeigefinger und daumen das Plek halten - und war so, dass das Plek im rechten Winel zu deinem Handteller ist. Alle anderen Finger sind gestreckt. Jetzt setzt du die Handkante auf den letzten Zentimeter der Saiten auf und drückst sie auch richtig runter und schlägst an. Hast du keinen Bekannten, der Gitarre spielt und dir das zeigen könnte? Es ist recht simpel, aber ohne direktes Eingreifen etwas schwierig...
     
  6. Xardas008

    Xardas008 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.08
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.08   #6
    Wie meinst du das mit dem drückst sie auch richtig runter, ich drück in verschiedenen Stärken Resultat: Kein Ton!

    Hm Bekannten müsst ihn ma fragen ob er z.B. am WE kurz Zeit hat mir das zu zeigen.
     
  7. Xardas008

    Xardas008 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.08
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.08   #7
    Ich glaub ich habe den Dreh so langsam raus.

    Problem beim Palm Muting scheint mir zu sein, wenn ich die Hand auf die Seiten gelegt habe (nur sachte drauf dann kommt auch ein Ton), dann kann ich keinen Rhythmus mehr spielen wie z.B. einfach nur Downstrums, weil ich es nicht koordiniert bekomme nur die Zwei Finger mit dem Plektrum zu bewegen und den Rest der Hand still auf den Seiten zu legen, wodurch ein hässlicher Sound entsteht der 100 pro so nirgends vorkommt.

    Mein Problem hierbei ist jetzt: Palm Muting, wie richtig einsetzten? Also bei einzelnen Saiten spielen wie das im Rock oft der Fall ist, stellt kein Problem dar, sobald ich alle 6 Saiten mit nem Downstrum (up ist noch schlimmer) spielen will, geht nicht.

    Muss ich das mehr trainieren, wenn ja wie.
     
  8. dupree

    dupree Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.07
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    881
    Erstellt: 08.01.08   #8
    Hi Xardas008,

    nicht verzweifeln.

    Vor kurzem versuchte ich zwei Freunden zu erklären, wie man muted. Ich stellte dabei fest, dass es nicht so einfach zu erklären ist, auch wenn man sich gegenüber sitzt, da für das "muten" etwas Gefühl gefragt ist. Und das läßt sich leider schlecht erklären/zeigen.
    Wenn ich mich an meine ersten Versuche zurückerinnere, dann war ich auch am verzweifeln. Aber irgendwann macht es klick, AUCH BEI DIR, versprochen ;)....im Ernst, man muss es wirklich einfach oft machen.

    Als Song zum leichten Einstieg, eignet sich z.B. "Rockin' in the free world" in der von Neil Young und Pearl Jam gespielten Version ganz gut.
    Hierbei kannst du den ersten geriffenen Akkord (ein E) erst dämpfen und dann schön langsam öffnen, bzw. die Hand dann von den Saiten heben. Der Rhythmus ist auch machbar.
    Hier kannst du dir den Song erstmal anhören / ansehen:

    http://www.youtube.com/watch?v=PTTsyk-pyd8

    Falls du Tabs benötigst, hier sind sie:

    http://www.ultimate-guitar.com/tabs/p/pearl_jam/keep_on_rocking_in_the_free_world_crd.htm

    ...einfach auf die blauen dicken Buchstaben mit der Maus drauf zeigen und schon siehst du die Tabs, falls du die Akkordbezeichnungen nicht kennen solltest.

    und zum Schluss, empfehle ich Dir noch diesen Workshop, mit guten Übungen und Hörbeispielen:

    http://www.schanzel.de/Neue_Dateien/WS0205.html

    (hoffe den kanntest du noch nicht)

    Also dann, viel Spaß beim Üben und immer dran bleiben, wirst sehen....es klapt schon.

    Gruß
     
  9. Xardas008

    Xardas008 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.08
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Koblenz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.08   #9
    Naja Downstrums bekomme ich mittlerweile recht gut hin, nur bei den Ups geht die Hand wieder von den Saiten runter, naja mit viel Übung bekomm ich das sicher auch noch hin.
     
  10. ceto

    ceto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.07
    Zuletzt hier:
    2.07.16
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.08   #10
    ich häng mich hier mal ein sry xardas(gothic is übrigens n geiles game:D)
    ich hab nämlich auch ne frage zum muten:ich kann seigtl. aber das problem is dass ich immer im sitzen übe und wenn ich dann in der bandprobe bin, speile ich natürlich im stehen:wenn ich dann aber abdämpfen will, verkrampft meine hand total.
    ichh kann zwar noch spielen aber nur langsam und auch nicht sehr lange weil meine hand das nicht mitmacht
    wie gesagt im sitzen gibts keine probleme...
    Danke im vorraus
     
  11. ceto

    ceto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.07
    Zuletzt hier:
    2.07.16
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.08   #11
    danke wart ne große hilfe :D:D
     
  12. The Melvin

    The Melvin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    310
    Ort:
    Geisenheim
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    636
    Erstellt: 08.02.08   #12
    Vielleicht hilft es dir wenn du den Gurt erstmal höher hängst? Wenn es gut klappt würde ich ihn immer wieder eine Stufe runter stellen bis du in der gewünschten Position spielst.
     
  13. ceto

    ceto Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.07
    Zuletzt hier:
    2.07.16
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.02.08   #13
    die idee hatte ich auch schon aber wenn ich noch höher spiel krieg ich wohl den arm nicht mehr zwiscehn gurt und gitarre durch:D:D
    naj mal sehn vielleicht mach ich noch n bisschen höher, danke:great:
     
  14. Kiki74

    Kiki74 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.07
    Zuletzt hier:
    11.05.08
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.02.08   #14
    Mich würde interessieren in welchem Winkel eure rechte Hand zum Steg ist.In den meisten Videos liegt die Hand leicht schräg.D.H die Fingerkuppen richtung Gittarenhals nach vorne.Mein Gitarrenlehrer meinte aber das ich meine Hand grade zum Steg halten soll also Finger zum Boden.Er sagte das der Abstand der Finger zum Steg bei allen Saiten gelich sein muss.
    Was ist nun richtig??? :screwy:
     
Die Seite wird geladen...

mapping