ProTools 24bit

von mj-boogie, 01.11.04.

  1. mj-boogie

    mj-boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    16.06.05
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.04   #1
    undefinedhii freaks,
    ich habe ein ziemlich abgefahrenes projekt vor(...oder vielleicht machts jabereits jede gelangweilte hausfrau so...?) mein hauptprogramm ist logic 5.5 auf einem pc. dort arbeite ich hauptsächlich mit exs instruments und den üblichen pluggzz(waves,timeworks, usw.), und audio recording ist ja aufm logis der reinste horror. aber der rest klingt schon ganz ordentlich. was mir fehlt ist die räumlichkeit im mix. meine frage an protools besitzer: wie gross ist der unterschied? ich habe eine delta 410 midiman karte, arbeite auch im surroundbereich. alles was ich machen möchte ist, meine maximal 24 spuren aus logic , einzeln als audiospuren zu bouncen und dann in protools mit tdm plugzz neu zu mischen. ich möchte 24 spuren mit je 4fach eq, und einem guten kompressor , und ungefähr 4bussen mit je einem hochwertigen effekt(hall,chorus,delay ect..)bearbeiten können, ohne stress mit der cpu auslastung zu bekommen.welche software ist die richtige wenn ich nur audiobearbeitungen vorhabe? die hd systeme sind mir noch zu teuer. ich dachte an eine 888 i/o 24bit unit und die nötige(n)karte(n). so,... und das ist mir noch unklar...,,was brauche ich als mindestausstattung für mein vorhaben..?? :confused: :) :confused: wer kann mir hier ein paar tips geben,...zum einstieg ins profilager,,thanxx
    beste grüsse
    mj
    :great: :great:
     
  2. mix-box.de

    mix-box.de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    24.01.14
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Aschaffenburg, Germany
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    591
    Erstellt: 08.11.04   #2
    mein system, mit dem ich sehr sehr glücklich bin, ist Cubase SX (oder Nuendo, inzwischen auch ein standard in grossen studios) + MOTU HD192 als audiointerface. ProTOOLS ist mir klar zu teuer. es ist nicht nur das system, das teuer ist, sondern auch alles drumherum, wie PlugIns etc. was sich schnell zusammenläppert. protools ist aber keinesfalls besser.
    mit der UAD-1 Studio-PAK karte dazu, bekommst du (ähnlich wie bei Protools) eines der besten Plug In Pakete, ....die auf einer speziellen DSP karte laufen. allerdings habe ich wenig probleme mit der leistung meines 2.8 GH PCs.
    ich möchte a.k.fall tauschen. + ein paar feine analoggeräte und ein bisschen ahnung - fertig ist das profilager!
    :great:

    was ich genau im studio habe kannst du auch unter buzzbox nochmal ankucken.
     
  3. floisnuts

    floisnuts Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.05
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 10.05.05   #3
    also ein freund von mir arbeitet mit protools und hatte vorher cubase. Ich habs mir jetzt schon ein paar mal genauer angeschaut und es ist echt einfach ein traum zum arbeiten. Protools ist wirklich was feines. Allerdings hatte da der kompadre der vor mir sprach schon recht. Nicht billig! Gerade so plugin geschichten Teilweise funktioniert die software ja auch nur mit digi (protools) hardware. Allerdings haben die doch jetzt irgenwen gekauft weiß aber nicht mehr wer das war. Mit den geräten gehts jetzt auch.

    zum arbeiten ein traum
    ein alptraum für den geldbeutel
    doch nicht umsonst sind wir hier ja in der rubrik HighEnd.

    EDIT:

    M-AUDIO. ProTools hat M-AUDIO aufgekauft. Wenn man sich mal auf dem amerikanischen markt umsieht ist protools deutlich einer der vorreiter was in vielen fällen (leider!?) wegweisend sein wird. Die verbindung mit der M-AUDIO hardware macht die sache preislicht schon erträglicher für mich leider trotzdem noch nicht angenehm aber durchaus besser. Ich bin schwer am überlegen ob ich mit protools hole oder einen g5 und logic.
     
  4. binOr

    binOr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    6.05.09
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 13.05.05   #4
    @larry

    das ist ja mal ein schönes studio! vor allem der beleuchtete wandteppich hats mir angetan! sehr inspirierende atmosphäre! :great:
     
  5. DarioVon

    DarioVon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    55
    Erstellt: 13.05.05   #5
    also ich nutze auch pro tools zusammen mit der m box

    und auch ich kann nur sagen : " EIN TRAUM " vorher cubase, was auch ging, aber pro tools gefällt MIR besser...

    und soviele plug ins brauch ich nich, ausser nen reverb für den gesang oder nen chorus ist mir der andre schnick schnack zu viel.
     
  6. Everest2002

    Everest2002 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 16.05.05   #6
    was mich brennt ob das Pro Tools auch mit

    VST instruments arbeitet und mit der Dealta 1010LT :D
     
  7. Audigo

    Audigo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    30.08.14
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.05   #7
    Habe eines der ersten Pro Tools LE Systeme direkt vorbestellt und habe alles durch mit kinderkrankheiten bugs bis zur windows xp kompatibilität bin Jetzt echt sehr zufrieden, rtas ist super und die Bedienung ist Ki8nderleicht durch nur 2 Fenster.

    VST Instrumente und Plugins kannst du direkt als RTAS plugin benutzen!!
    Brauchst nur den VST to RTAS Converter von FXPANSION, ist ein traum und funktioniert mit den mir bekannten VST's.
     
  8. mix-down.de

    mix-down.de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    26.03.08
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Troisdorf/Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.08.05   #8
    Warum ist Audio-Recording in Logic der Horror??? Ich komm damit recht gut klar und fahr laufend Produktionen. Ich würde mir eher mal ein anderes Audiointerface zulegen - dann klappts auch mit der Räumlichkeit. Seit ich von meinen Deltas auf's Motu2408 umgestiegen bin klingts wesentlich klarer im Mix. Fahre derzeit so ca. 40-50 Spuren + Synths und es läuft alles einwandfrei.
     
  9. Chain

    Chain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    30.10.07
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.08.05   #9
    Hey Jungs! Die Entscheidungen sind doch von was ganz anderem abhängig! Was nützt mich(mir) ein neues Programm, wenn es auf den Rechnern der anderen nicht läuft? Meine Verknüpfungen wurden in der Vergangenheit gelegt und man kommt davon nich weg, es sei denn, man hat viel, viel Kohle, und viel, viel Zeit. Solche Band stelle ich mir vor:
    der eine arbeitet mit cubase, ein anderer mit logic, einer mit pro tools, jeder kann nur sein Pro-gramm und jeder hat kein Geld!
    So what?
     
  10. Pablo El Grande

    Pablo El Grande Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    25.08.10
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    248
    Erstellt: 17.08.05   #10
    Ich benutze auch PRO TOOLS und bin recht zufrieden damit, auch wenn die Midi-Bearbeitung immer noch scheisse ist.Für Audio isses aber echt klasse.
    Die Sache ist die, wenn Du keine Räumlichkeit im Mix erreichst, liegt das nicht an dem Sequenzer, sondern an den Einstellungen, die Du getätigt (oder eben nicht getätigt) hast.
    Und dann isses kein Unterschied, ob Du mit Pro Tools oder Logic arbeitest.
     
  11. perfect-audio

    perfect-audio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.11.05   #11
    hi audigo,
    läuft die protools le software bei dir auf nem pc oder mac? hast du den eindruck das es stabiler läuft als logic?:great: thanxx
     
  12. perfect-audio

    perfect-audio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.11.05   #12
    lassen sich eigentlich akai sounds von cd importieren? wieviele vst instrumente incl. guter brauchbare pluggz :great: kannst du reinladen ohne das es instabil wird?,,ich hab einen g5 dual 2,3 mit 2,5gb ram und 500gb discs,,
    mj:) :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping