Punk Rock - Feedback und Kritik zum Mix gewünscht

M
MrKachen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.05.24
Registriert
27.07.18
Beiträge
60
Kekse
630
Hallo zusammen,

meine Band und ich haben einen Song im Proberaum sauber aufgenommen und ich bin derzeit dabei, die Spuren zu mixen.
Unser Ziel ist es, bis Mitte des Jahres insgesamt 5 Songs als EP zu releasen.

Wir möchten dabei gerne alles selbst machen - also 100% DIY (Schreiben, Aufnehmen, Mixen, Mastern).
Der erste Mix ist heute halbwegs fertig geworden, und mich würde eure Meinung dazu interessieren!

Soundcloud: Steady Drops - Puppet Show

Dieser Song wurde wie bereits erwähnt von uns selbst im Proberaum aufgenommen und von mir gemixt.
Im Bereich Mixing bin ich "fortgeschrittener Anfänger" würde ich mal behaupten.

Ich bin vor allem mit dem Gesang nicht wirklich zufrieden, irgendwie schaffe ich es nicht ganz, dass die Vocals sauber im Mix liegen...
Was meint ihr dazu?

Viele Grüße
Martin
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
Ja, hat doch schon viel schönes. Die Vocal könnten noch eine ordentliche Dosis Heat vertragen. Und auch wenn das ein Punk Rock Song ist, wenn alles richtig gestimmt ist, wie die Instrumente, sollte man entweder die Vocal im Pitch hinziehen oder eben zu Auto-Tune greifen. Oder welche andere Methode man sonst noch so im Kasten hat, um das gerade zu ziehen.
 
Für mich ist es nicht wirklich Punk, Aber egal!
Der Gesang ist mir auch gleich aufgefallen. Hast du denn Kompressor auf dem Gesang? Wenn nicht teste mal ein bisschen mit Kompression!
LG Jörg
 
Der Gesang ist zu dynamisch. Die leisen Stellen gehen unter, einzelne laute Silben stechen heraus.
Das läßt sich im Mix nicht einfach so regeln.
Ich würde nicht gleich zum elektronischen Kompressor greifen, sondern nochmal neu einsingen, mit mehr Gleichmäßigkeit.

Und grundsätzlich ist der Mix sehr grell (Gitarren und Becken), dafür fehlt's in der Tiefe. Das könnte ein Indiz dafür sein, daß Deine Abhöranlage (Boxen/Kopfhörer?) zu dumpf ist. Wie hörst Du ab und wie klingen amtliche Aufnahmen von CD/Spotify o.ä. darüber ?
 
So beim ersten Hinhören finde ich die Becken etwas laut und die Kickdrum etwas leise. Insgesamt kommt mir das Klangbild etwas schlank vor, tiefe Mitten / ggf. auch Bass sind etwas wenig vorhanden, dafür ziemlich viel obere Mitten / Höhen. Ich glaube, der Gesang könnte von etwas mehr Kompression profitieren. Wenn Du Lust hast, schick mir mal die Spuren, dann werfe ich die mal in einen Testmix und schaue, was mir so auffällt.
 
Schönes Intro . . . ne frische Indie-Rock/Pop Nummer. Die Aufnahme klingt für mich auch wie Live aus dem Proberaum. Von viel mixen und Bearbeitung höre ich da nicht wirklich viel. So wie die Aufnahme jetzt aber ist, hat der Song seinen Charme. Ja, druckvolle Stimme ist gut, kommt nur etwas ungezügelt übers Mikro, vielleicht liegts am Mikro oder du schwankts mit dem Abstand zum Mikro. Stimmt, Becken und Gitarre teils etwas höhenlastig.

Vielleicht sollte das Recording Procedere für eine EP anders gestaltet werden, nicht alle und alles auf einmal sondern Spur für Spur nacheinander.
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Zurück
Oben