Raum in Raum

von tfoal, 21.01.08.

  1. tfoal

    tfoal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.07
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 21.01.08   #1
    Hallo Musiker-Boarder,

    ich habe vor, mir in nächster Zeit eine "Raum-in-Raum-Konstruktion" für Aufnahmezwecke zu bauen.
    Leider fehlt mir dazu das nötige Know-How. Wie mache ich den Raum sogut wie Schalldicht?
    Wie erhalte ich innen eine gute Akustik?
    Könnt ihr mir Tipps geben und Tricks verraten, wie ich relativ unkompliziert und kostengünstig eine "Raum-in-Raum-Konstruktion" hinbekomme?

    Grüße,
    Tfoal
     
  2. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 21.01.08   #2
    Willst du den ganzen Raum bearbeiten oder eine Kabine? Kostengünstig wird es sicher nicht, es sei den du kommst besonders günstig an Baumaterial. Welche Maße?

    Eine Art Raum in Raum Kabine
    link
     
  3. tfoal

    tfoal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.07
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 22.01.08   #3
    Also vom Prinzip her möchte ich in einem größeren Raum mehrere kleine Räume bauen.

    [​IMG]

    (Das Graue außen soll die Wand vom großen Raum darstellen.)

    Die Maße sind mir noch nicht so wirklich klar, da ich mir erst noch den Raum besorgen muss.
    vielleicht wäre es auch Sinnvoll, die Gesangskabine wegzulassen und daraus einen Geräteraum zu bauen.
    Am besten wäre es natürlich, wenn ich genug Platz hätte um beides (Gesangskabine und Geräteraum) zu bauen.
    Die Räume sollen dann auch mit Fenstern versehen werden.

    Grüße,
    Tfoal
     
  4. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.340
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.418
    Kekse:
    32.110
    Erstellt: 22.01.08   #4
    hallo tfoal,

    das wird teuer.... . naja, vieleicht hast Du mehr geld als ich (würds Dir von ganzem Herzen gönnen) ;) .

    Schau mal wegen Schalldämmmatten unter sonatech "fragen und Antworten" sowie "Download" nach.

    Gute Schallisolierte Fenster sind von der Fa. roto zu bezihen.

    Vergiss bei deiner Planung den einbau einer entsprechend Schallgedämmten Klimaanlage / Lüftung nicht sonst wirds Euch ziemlich schnell ziemlich warm in dem gut isoliertem Raum :D .

    gruß

    Fish
     
  5. tfoal

    tfoal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.07
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 22.01.08   #5
    Hab bei Sonatech schonmal Noppenschaumstoff für mein Arbeitszimmer zu Hause gekauft.
    Die sind da eigentlich relativ günstig.
    ich weiß nicht, ob ich mir die Klimaanlage sparen könnte, wenn ich mir parallel zu den wirklichen fenstern des Raums auch Fenster in die Dämmwände bauen. So, dass ich zwei fenster öffnen muss, um zu lüften.

    Grüße
     
  6. Fish

    Fish HuF User & Mod PA/E-Tech Moderator HFU

    Im Board seit:
    01.10.07
    Beiträge:
    6.340
    Ort:
    Zwischen Würzburg und Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.418
    Kekse:
    32.110
    Erstellt: 22.01.08   #6
    Die Luft im Raum ist erfahrungsgemäß schnell verbraucht und bei offenem Fenster hast Du keinen Schallschutz mehr..... ich würde zuminsest ein Schallgedämmtes Be- / Entllüftungssystem vorsehen. Klima ist natürlich ganz edel :) aber auch teurer.

    gruß

    Fish
     
  7. Funkateer

    Funkateer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.03
    Zuletzt hier:
    21.06.08
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    76
    Erstellt: 22.01.08   #7
    Sorry, tfoal, das is jetzt nicht bös gemeint, aber so unbedarft wie du an die Sache rangehst, wird das nix werden. - Du solltest dich mal richtig in die Materie einlesen - und das auch schon bevor du überhaupt mal zu planen beginnst. Denn schon allein aus deiner kleinen skizze is rauszulesen, dass du zwar ambitioniert bist, dein wissen drüber aber noch viel zu jungfräulich ist. Hol dir mal Bücher über Akustik, Raumakustik, Studiobau, Schalldämmung. Und danach denk über so ein Projekt erst wieder nach - sonst is es wirklich sinnlos.
     
  8. tfoal

    tfoal Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.07
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 23.01.08   #8
    Ich habe vor ein paar Tagen mit einem Freund gesprochen, der selbst Studiobesitzer ist.
    Er meinte, es würde vielleicht sogar reichen, wenn ich mir eine Garage miete.
    Diese wird dann in zwei Räume aufgeteilt (Aufnahme und Regie).
    Soll ja nur zum Aufnehmen sein. Das Mixing kann ich auch zu Hause machen.
     
  9. Funkateer

    Funkateer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.03
    Zuletzt hier:
    21.06.08
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    76
    Erstellt: 23.01.08   #9
    Wenn du in einem Raum 'nur' aufnehmen möchtest, brauchst du dafür keine Regie. -Da genügen gute Kopfhörer.

    Dein Freund hat in gewisser Weise schon recht. Man kann überall etwas machen.
    Ich will dir jetzt mal einen Tipp geben, den ich von einem meiner geistigen Väter (klingt ziemlich hochtrabend -hehe :rolleyes:) bekommen hab: Du musst lernen einen Raum zu hören, nicht nur die Schallquelle! -Nimm dir das mal zu Herzen! Es klingt so simpel, is aber der Schlüssel für eine gute Aufnahme und auch für gute Wiedergabe.

    Man kann mit einem Raum arbeiten. Schwächen sind kaschierbar und Stärken kann man rausarbeiten mit akustischen Maßnahmen. Aber das ist eine Know-How-Sache und das muss man sich erst mal beibringen. -Da genügen einzelne Tipps einfach nicht.

    Aber bleib dran!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping