Rauschen beim Recording durch Notebook-Netzteil?

von Trommelmann, 19.11.05.

  1. Trommelmann

    Trommelmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    6.07.08
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.11.05   #1
    Hallo,

    ich habe die Suche zu diesem Thema bedient, bin jedoch auf keine befriedigende Antwort gestoßen, folgender Hintergrund:

    Ich beabsichtige mir, in nächerer Zeit einen Laptop zuzulegen, welcher auch für's Recording geeignet sein soll, so wie es aussieht, brummen aber ziemlich viele Schleppies, wenn man mit Netzteil aufnimmt, was ja bei längerem Gebrauch unumgänglich ist.

    Laut einer Diskussion in einem anderen Forum, sei dies zumindest bei Thomann bekannt und deren Statement dazu war, dass im PC-Bereich nur Notebooks von Dell, Sony und Toshiba, sowie die gehobene Klasse von Siemens geeignet sei, um Aufnahmen zu machen, der Rest der Netzteile streue eben...

    Kann das jemand bestätigen, widerlegen oder einem Laien wie mir erklären, warum das so ist? :screwy:

    Gibt es hier zufriedene, brummfreie Recorder? :(

    Vielen dank im Voraus für konstruktive Antworten!
     
  2. asdfjkl?

    asdfjkl? Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.05
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    82
    Erstellt: 19.11.05   #2
    Vielleicht ist es billiger dafür zu sorgen, daß das Netzteil sauberen Gleichstrom liefert.

    Einfach mal messen, was das Netzteil eigentlich liefert.

    Normalerweise filtern die Netzteile die 50Hz recht sauber raus. Aber je nach dem was man sonst noch am Netz hängen hat (irgendwelche dicken Trafos), hat man keine 50Hz mehr sondern eine ziemlich "versaute Wechselspannung".

    Notfalls mal einen Elektroniker des Vertrauens fragen, ob er nicht einen zusätzlichen Filter zum Entstören ins Netzteil bauen kann. -- Aber vermutlich ist dann schnell die Garantie futsch :(
     
  3. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 20.11.05   #3
    Das gewisse Netzteile mehr oder weniger schlecht sind ist bekannt. Da aber dennoch viele der Notebooks und meist auch die Spannungsversorgung aus ein und derselben Fabrik stammen, kann ich das Statemant vom grossen T nicht nachvollziehen.:screwy:

    Was willst Du damit aussagen? Ich kann Dirt nicht folgen. Die Netzteile von Notebooks sind allesamt Schaltnetzteile, die aufgrund der nicht vollkommenen galvanischen Trennung (Rückführung des Ausgangs auf den Regeleingang), meist ziemlich schlecht sind, resp. die normativen Forderungen geradeso erfüllen. Damit ist eigentlich schon klar, dass dieses system für den Oberwellenanteil verantwortlich ist. Einen Filter direkt ins Netrzteil zu bauen macht keinen Sinn, da man dieses faktisch zerstören würde (EMV - mässig). Ein Netzfilter ein in eine Gehäuse setzen mit Netzein- & Netzausgang, ferig ist die Lösung.

    NB: Kannst Du mir bitte erklären warum Trafo`s das Netz `verauen` sollen?
     
  4. Anthrax

    Anthrax Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.05
    Zuletzt hier:
    20.07.13
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 20.11.05   #4
    Weiß jetzt nicht so direkt ob das hier auch reinpasst. Wir hatten mal ein Problem mit einem Netzteil, weil es irgentein messinstrument gesört hat, Wir ham glaub ich damals einfach das netzteil in ein bleigehäuse(oder wars ein anderes metall) reingesetzt und dieses dann geerdet.
    Weiss aber nicht ob das hier überhaupt funktionieren könnte
     
  5. asdfjkl?

    asdfjkl? Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.05
    Zuletzt hier:
    3.12.05
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    82
    Erstellt: 20.11.05   #5
    Mit "Trafo" meinte ich allgemein Netzteile - war wohl blöd ausgedrückt.

    Netzteile erzeugen auch im Versorgungsnetz Oberwellen.
    Guckst Du da: http://de.wikipedia.org/wiki/Schaltnetzteil
    Recht gut auch erklärt unter: http://www.pc-world.de/produkte/pfc.htm
     
  6. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 20.11.05   #6
    @Anthrax
    Das wird wohl kaum gehen, da es sich hier um leitungsgebundene Störungen handelt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping