RC-300 Software für Windows

von LoopApp, 10.04.17.

  1. LoopApp

    LoopApp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.16
    Zuletzt hier:
    23.04.17
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 10.04.17   #1
    Hallo Looper Freunde,

    wer sich mit dem RC-300 beschäftigt, weiss, dass die Wave Files auf dem Looper so organisiert sind, dass es pro Memory jeweils drei Wave Dateien gibt, die jeweils in einem separaten Verzeichnis liegen.
    001_1.wav ... 099_3.wav also max. 300 Dateien in 300 Verzeichnissen.
    Das war für mich der eigentliche Grund, warum ich die Software LoopApp http://www.tools4net.de/doc/loopapp.htm entwickelt habe.

    LoopApp organisiert die Wave Files übersichtlich in einer lokalen Verzeichnisstruktur so, dass es pro Memory ein Verzeichnis gibt.
    Die RC-300 Files werden von LoopApp automatisch in die lokale Verzeichnisstruktur kopiert.
    Verhandene Dateien können überschrieben oder automatisch umbenannt werden.
    Man hat damit immer mit wenig Mausklicks den kompletten Datenbestand des Loopers auf einer lokalen Platte.

    Mit Auswahl einer RC-300 "Memory Nr." werden automatisch alle vorhandenen wave files selektiert.
    upload_2017-4-10_9-46-18.png

    Will man ein bestehendes lokales Verzeichnis komplett vor einem Überschreiben schütze, dann kann man das Verzeichnis vor dem Kopieren einfach umbenennen.

    upload_2017-4-10_9-51-26.png

    Leider gibt BOSS keine Info über eine Software Schnittstelle zum RC-300.

    Die Daten müssen darum manuell erfasst werden, was aber dank sinnvoller Vorgaben mit wenig Aufwand gemacht werden kann.
    Mit LoopApp werden die RC-300 Memory Phrases mit den jeweils 3 Tracks in übersichtlicher Form dargestellt.
    Die importierten Wave Files können in LoopApp einem Memory Track zugeordnet und direkt abgespielt werden.
    Man hat sofort einen Überblick, welches Memory mit welchen Tempo, Rhythmus
    Mit LoopApp werden die RC-300 Memory Phrases mit den jeweils 3 Tracks in übersichtlicher Form dargestellt.
    Die importierten Wave Files können in LoopApp einem Memory Track zugeordnet und direkt abgespielt werden.
    Man hat sofort einen Überblick, welches Memory mit welchen Tempo, Rhythmus

    Mit LoopApp werden die RC-300 Memory Phrases mit den jeweils 3 Tracks in übersichtlicher Form dargestellt.
    Die importierten Wave Files können in LoopApp einem Memory Track zugeordnet und direkt abgespielt werden.

    Man bekommt sofort einen Überblick, welches Memory mit welchen Tempo, Rhythmus ....

    upload_2017-4-10_9-55-26.png

    ... und mit Doppelklick werden sofort alle gespeicherten Daten für diese Memory Nr. angezeigt.


    upload_2017-4-10_9-31-55.png


    Jetzt hoffe ich mal, dass ich damit nicht off topic bin und dass sich der eine oder die andere für meine Software interessieren.

    LoopApp,
    Manfred
     
Die Seite wird geladen...

mapping