rcf art 312-a empfehlungen

von dondan, 08.08.05.

  1. dondan

    dondan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    3.12.07
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Nähe Heidelberg, Kreisstadt Wiesloch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.08.05   #1
    Hallöchen alle zusammen, mein erster Beitrag, also seid bitte ein wenig nachsichtig bezüglich meiner Ausdrucksweise:).

    Nun zu meinen Fragen. Ich hab beschlossen mir eine kleine Anlage zusammenzustellen für konserve aber auch um ab und zu mal die band von einem Kumpel abzumischen für ca. 50 - 100 PAX. Mischpult, Cd-Player, Mikros und drumrum ist schon vorhanden, es geht jetzt nur noch um Verstärker und Boxen. ich hatte bis jetzt die MC-15, hab die auch gleich weder verkauft, weil ich mit meiner "so-billig-wie-möglich-spar-philosophie" derart baden gegangen bin, dass ich die Dinger am liebsten aus dem Fenster geschmissen hätte.

    Ich hab jetzt schon ziemlich viele Foren und Threads durchgeforstet und bin auf die RCF Art 312-a gestoßen. Die liegen so ziemlich am oberen Ende meines Etats von 1200-1400 Euros.
    1. Kennt jemand die Boxen und hat Erfahrungen damit?
    2. Haben die ausreichend Bass (als Fullrange ohne Subs geeignet?)
    3. Sind die 350 Watt RMS oder Musik (hab ich trotz ausgiebiger Recherche nicht finden können)
    4. Sind die Boxen stabil und schlagunempfindlich? Sie würden dann 2 mal im Jahr auf ner Art Karneval-Umzugswagen mitfahren

    Bin schon im Voraus dankbar für jedliche Kommentare, MfG
     
  2. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.669
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    336
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 09.08.05   #2
    Eine bemerkenswerte Aussage.....
    und damit erstmal willkommen im Forum :)

    Die 350 Watt der Box sind die RMS-Leistung, hier nachzulesen: KLICK !

    Fullrange ja, aber ich würde wie bei allen Boxen in dieser Klasse nicht zuviel vom Bass erwarten.
     
  3. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 09.08.05   #3
    Hertz-lich willkommen im Forum! :)

    Nein! Bei 2 x 12" Outdoor -Anwendung kannst Du das vergessen :(
     
  4. dondan

    dondan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    3.12.07
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Nähe Heidelberg, Kreisstadt Wiesloch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.05   #4
    Die Frage wäre jetzt, ob die Topteile von der HK ELIAS Pro nicht auch sinnvoll wären. Wie sind die so qualitativ gegenüber den RCF's? Wie gesagt, ich bin in dem Gebiet blutiger Anfänger und möchte eigentlich eine angenehm klingende Anlage (nicht unbedingt Spitzensound) mit einem einigermaßen stattlichen Geräuschpegel für um die 1400€. Eine Sateliten/Sub-Kombi wäre ideal, aber in der Preisklasse wahrscheinlich abgesehen von den DAP Soundmates nicht zu bekommen:(.

    Denkbar wären auch die neuen Premium Pro 15 von HK mit ner LD PA 1000.
     
  5. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 09.08.05   #5
    Hi "dondan",
    auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum ! :)
    Ich möchte dir auch meine Hochachtung aussprechen, es gibt leider nur sehr wenige User die den Mut besitzen, zuzugeben das sie mit ihren "Geiz ist geil" Kauf völlig daneben gegriffen habet.

    So nun zu der RCF Box, das ist eine der ganz wenigen Plastik aktiv Boxen die auch was taugen, nur sollte man den ihr angedachten Einsatzbereich nicht außer acht lassen !
    Die RCF ist als Topteil im Zusammenspiel mit einem Sub konzepiert, daher spielt sie im Bass nicht allzuweit runter, sie ist ebenfalls gut als Gesangsbox einsetzbar.

    Für deinen Einsatzzweck würde ich zu einer wertigen 15"/2 Box greifen, die sind im fullrage Einsatz deutlich bassiger, und druckvoller.
     
  6. dondan

    dondan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    3.12.07
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Nähe Heidelberg, Kreisstadt Wiesloch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.08.05   #6
    Hi LSV Hamburg! Vielen Dank für deine Antwort. Könntest du mir eine Box empfehlen, die deiner Meinung nach meinen Anforderungen einigermaßen gerecht wird?
    Die art 315-a wär gut, ist aber entschieden zu teuer für einen mittellosen Schüler:(.
    Im Voraus besten Dank, MfG, Daniel
     
  7. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 09.08.05   #7
    sieh mal in deine "Private Nachrichten" !
     
  8. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 09.08.05   #8
    nix gegen dich, aber evtl. wärs gut wenn du deine vorschläge hier postest (deine angebote kannst ja per pm schicken)

    aber evtl. liest hier später jemand den thread (jemand der die sufu benutzt :D) und dem ist mit dieser aussage kaum geholfen :o
     
  9. schock

    schock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    16.11.15
    Beiträge:
    437
    Ort:
    Rorschach Bodensee
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    159
    Erstellt: 10.08.05   #9
    Im Bass reichen die eindeutig nicht, aber die klingen gut!
     
  10. dondan

    dondan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    3.12.07
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Nähe Heidelberg, Kreisstadt Wiesloch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.05   #10
    Vielen Dank für Eure Antworten. Ich war letzte Woche mal beim Rock-Shop in Karlsruhe (falls den jemand kennt :confused: ) und hab mir die RCF und die Premium Pro 15 angehört. Für meinen Verwendungszweck, also hauptsächlich Konserve fand ich die HK's deutlich besser geeignet, hat auch der Verkäufer gemeint. Die RCF waren mir in den Höhen viel zu schrill, sind halt auch mehr für Live-Anwendungen gedacht. Ich hab mir jetzt 2 Premium Pro 15 und ne LDP A 1000 geholt, und bin mit dem Klang sehr zufrieden. Gut ist halt auch, dass ich die noch mit 2 18ern erweitern kann:great:. Ich weiß, dass HK hier sehr umstritten ist, aber für mein unfachmännisches Gehör reichen die wie gesagt vollkommen aus:rolleyes:.
     
  11. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 13.08.05   #11
    actor: enttäuschend. zumindest für live. abstrahlwinkel irgendwie winzig :confused:
    cohedra: komisch, eigentlich ganz üebrzeugend. zwei mal gehört und echt net schlecht., für nen LA :) (aber außerhalb meines budgets, und LA kann ich auch nciht bedienen :o )

    naja, du hast es dir angehört und entschieden. wenn es dir gefällt: why not ? :great:
     
  12. dondan

    dondan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    3.12.07
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Nähe Heidelberg, Kreisstadt Wiesloch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.05   #12
    Dass die HK's für Liveanwendungen eher zweite Wahl sind hat der Kai (Verkäufer) auch gemeint, aber für CD vollstens in Ordnung. Den warmen, ich sag mal voluminösen Sound muss man natürlich mögen :rolleyes: , aber ich denk', dass sich da notfalls auch noch was mit nem EQ machen liese, falls es allzu breiig klingt. Bei der Actor scheinen die Meinungen wirklich kilometerweit auseinanderzugehen, aber da das System für mich als kleinen mittellosen Schüler kostentechnisch eh in einer fernen Dimension liegt :o , ist das auch net so wichtig. Ich denk, wenn ich über das Geld verfügen würde, würde ich mir lieber was von Dynacord holen. Mir wurde nur zum Vergleich mal so ein Dynacord-Satelitensystem vorgespielt, und das zieht einem ja die Socken aus :eek: , obwohl nur ein Sub dran war.
     
  13. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 13.08.05   #13
    naja, hk actor hat die schule nebenan und wir hattens fürn konzert. IMO für cd mucke ganz gut, aber für live echt nix...und der abstrahlwinkel ist echt n riesen problem :o


    dynacord..ja, hat schon nen guten klang....aber eins muss man mal sagen: klang hängt auch vom FOH-Mann ab ;)

    man kann mit bestem eqiuipment nen scheiss sound erzeugen. ist echt easy. aber aus schelchtem material n guten sound zu holen ist schwierig bis unmöglich :o

    und da ich auch mittelloserschüler bin: flexibel kaufen, sparen und nach und nach ausbauen :great: und ja kein billigkrust, dann kaufst 2 mal
     
  14. dondan

    dondan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    3.12.07
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Nähe Heidelberg, Kreisstadt Wiesloch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.08.05   #14
    Das mit dem Billig-Krust hab ich ja in meinem ersten Beitrag schon geschrieben, so hab' ich angefangen, und mir ist ziemlich schnell die billig-kaufen-zweimal-kaufen-Erkenntnis zugeflattert. Aber ich denk die HK Premium Pro kann man jetzt nicht grad als Billig-Krust bezeichnen, ich mein für zwei Boxen, Verstärker, Case und Kabel sind 1200€ schon jede Menge Holz (für mich zumindest :rolleyes: )
     
  15. Socapex

    Socapex Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    386
    Ort:
    Wohnstadt
    Zustimmungen:
    33
    Kekse:
    632
    Erstellt: 13.08.05   #15
    Was für ein Problem hat die Box mit dem Abstrahlwinkel?
     
  16. Harz-Kamel

    Harz-Kamel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.05
    Zuletzt hier:
    17.02.15
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Bünde
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    86
    Erstellt: 13.08.05   #16
    Das mit den aggressiven Höhen kann ich bestätigen. Hab die auch mal gehört Kann aber auch daran liegen das die völlig überlastet waren. In den ersten 7 Metern hielt man es überhaupt nicht aus[​IMG] so schrillig wars
     
  17. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 14.08.05   #17
    viel zu klein. wenn man 3 m nach rechts geht in 10m abstand zu boxen hört man gar nichts mehr, während es in der ausgangsposition schon zu laut ist

    weiß nciht von wann die actors der schule sind..aber das war echt schlimm..

    an der positionierung (interferrenzen) lags garantiert nicht :o
     
Die Seite wird geladen...

mapping