RD-2000 Pianosound editieren

redtie

redtie

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
03.10.14
Beiträge
231
Kekse
0
Hallo Leute,
ich hab mir vor Kurzem das Roland RD-2000 gekauft und bin sehr angetan von den Funktionen und vor allem von der tollen Tastatur.
Weniger begeistert bin ich vom Standard-Klaviersound.
Bisher spielte ich ein Roland FP-7f, von diesem Klaviersound war ich auch nie zu 100% überzeugt, aber er war wenigstens halbwegs tragend und hatte einen vollen Klang.
Als ich gerade beide hintereinander gespielt habe, ist mir aufgefallen, dass der Supernatural Sound vom RD-2000 viel dünner und etwas blechern klingt, im Vergleich zum 7 Jahre alten FP7-f.

Auf Youtube hab ich ein Tutorial gefunden, wie man den Sound editieren kann, ich hab mich bisher mit dem EQ etwas gespielt und versucht die tieferen Frequenzen zu verstärken und die mittleren abzuschwächen. Zu einem zufriedenstellenden Ergebnis bin ich leider noch nicht gekommen.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht, wie mögt ihr euren Pianosound und hat jemand am RD-2000 schon herumgebastelt? :)
 
schmatti

schmatti

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
23.03.07
Beiträge
912
Kekse
1.332
Ort
Neustadt bei Cbg.
Das FP7 f hat ja eingebaute Lautsprecher und das Rd2000 ist ein reines Stagepiano ohne eigene Lautsprecher. Spielst du beide Instrumente über die gleichen Monitore um hier vergleichen zu können ?
 
redtie

redtie

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
03.10.14
Beiträge
231
Kekse
0
Natürlich. Beide über 2 ASM7...
 
stuckl

stuckl

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
18.04.07
Beiträge
7.379
Kekse
4.800
Dünner Sound. Als erstes würde ich am tone color knob das stereo panorama eingrenzen. Bestimmt wirkungsvoll. Ich besitze nur das fp 90 (ohne knob)

Gibt es auch einen kompressor? Der könnte auch wirkmächtig sein.

Oder Deckelöffnung des flügels verändern.

Oder gibt es wie beim fp 90 einem parameter wie soundboard, den man verändern kann?
 
stuckl

stuckl

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
14.05.21
Registriert
18.04.07
Beiträge
7.379
Kekse
4.800
Und, ausprobiert? @redtie ?
 
WO SCH

WO SCH

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.02.21
Registriert
28.04.14
Beiträge
342
Kekse
2.210
Ort
Südliches Münsterland
Auf Youtube hab ich ein Tutorial gefunden, wie man den Sound editieren kann, ich hab mich bisher mit dem EQ etwas gespielt und versucht die tieferen Frequenzen zu verstärken und die mittleren abzuschwächen. Zu einem zufriedenstellenden Ergebnis bin ich leider noch nicht gekommen.

Ich nehme bei meinem RD 800 eher die Bässe heraus... Und den Hall.

Schade, dass man Deine Lösung nicht erfährt.

Das Konzept der RD Serie ist ja auch ein Stage Piano, im Bandkontext ist das dünne und blecherne durchaus von Vorteil. Viele beklagen sich gerade bei Roland über den sehr vollen Klang.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben