Stage-Piano für 1500-2000€ / Gute Orgel und Klaviersounds

von Biophilia, 22.12.07.

  1. Biophilia

    Biophilia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.07
    Zuletzt hier:
    8.04.12
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Heistenbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    148
    Erstellt: 22.12.07   #1
    Hallo, seit einigen Tagen beobachte ich das Geschehen im Keysubforum und habe mich jetzt endlich entschlossen aktiv zu werden, da ich seit kurzem relativ zerrissen bezüglich eines anstehenden Gerätekaufs bin.

    Ich habe in der Grundschulzeit und ein wenig darüber hinaus Klavierunterricht genommen, aufgrund familiären Gründen dann aber aufgehört. Zwar habe ich mich die ganze Zeit weiterhin für das Klavierspielen interessiert, da mein Digitalpiano von 199x aber relativ schwer zugänglich im Haus steht ( und ich faul bin :D ) habe ich die letzten 5-6 Jahre relativ selten noch aktiv gespielt und wenn eher mal schnell in einer Stunde versucht, ein Stück zu lernen, was für die kurze Zeit ganz klar überfordernd war.

    Da ich jedoch wirklich gerne und ernsthaft wieder anfangen will zu spielen, soll ein neues Gerät ins Haus: Meine Familie hat sich ~1998 zwar ein Digitalpiano zugelegt ( Orla Concerto C11 <_< ), aber ehrlich gesagt weiß ich nicht, weshalb der Preis seinerzeit so hoch war: Die Klaviersounds sind wirklich sehr schlecht im Vergleich zu heutigen Geräten...

    Das Problem ist, dass das Gerät gleichzeitig zwei Bereiche abdecken soll:

    a) Es soll in eine Band passen und gute hochwertige Orgel/E-Pianosounds bieten ( The Doors etc. ), aber auch gleichzeitig
    b) Einen guten Klaviersound aufweisen, da ich mein jetziges Digitalpiano wirklich nicht mehr ertragen kann.

    Zuerst hatte ich die Idee, mir ein Clavia Nord Electro 2 zuzulegen, habe ich auch im Musicstore in Köln angetestet und war sehr angetan. Die 61 Tasten und der nicht allzu tolle Klaviersound ( vielleicht sind die Samples bei clavia.se besser ) waren mir von Anfang an ein Dorn im Auge. Gleichzeitig war ich absolut begeistert vom Klaviersound des Kawai MP8II und dem Feeling...

    Da ich Schüler bin und mein Budget relativ begrenzt ist, ist es nicht möglich, mir 2 Geräte zuzulegen. Zwar will ich auch meine Band gut unterstützen können, aber für den Heimgebrauch wären wohl eher Klaviersounds wichtig. Leider habe ich im Bereich der Stage-Pianos nur das FP-7 und MP8II angetestet ( das FP-7 gefiel mir nicht so gut ), das Roland RD 700 SX habe ich unwissend aufgrund des Namens als einen Synthesizer mit Technosounds abstempelt. xD

    Habt ihr irgendwelche Vorschläge, wie ich meine beiden Interessengebiete gut in einem Gerät verbinden kann? Zahlen könnte ich maximal 2000€, wobei kleine Abweichungen dann auch nicht mehr so tragisch wären. ( Gebrauchtkauf kommt in Frage )

    In meinem Kopf schwirren im Moment viele Sachen, ich habe auch von irgendwelchen GEM-Soundmodulen etc. gelesen, aber konkrete Vorschläge kann ich mir daraus halt nicht erarbeiten, weswegen eure Hilfe wirklich spitze wäre.

    ( Ich hoffe mal, der Beitrag ist in Ordnung )
     
  2. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 22.12.07   #2
    Hi Biophilia, herzlich Willkommen im Forum! :)

    Würde dir empfehlen, das RD-700SX unbedingt mal anzuspielen. Orgelmäßig kommt's nicht an das Clavia ran, aber die Orgel-Sounds kann man doch auch recht als gut bezeichnen. Tastatur und Piano-Sounds - wie immer Geschmackssache, in meinen Augen (ähm ne, in meinen Fingern und Ohren) absolut top!! :great:

    War eigentlich mein Favoriten-Instrument, hat aber preislich nicht gepasst :( *heul* ich aller-aller-ärmster... :p

    Gemeint ist das rp-x von GEM. Finde ich ein super Gerät; manchen ist der Sound aber ein wenig "flach". Aber hat auch keine Orgel drin, wenn du es also über ein MasterKey ansteuern wolltest, brauchst du noch einen extra Orgel Expander. Und dann sind wir schon wieder überm Budget.

    Was allgemein ein Problem werden könnte ist, den Piano-Sound und den Orgel-Sound mit einer Tastatur spielen zu können. Das 700SX hat da den Vorteil, dass es zwar eine gewichtete und abgestufte Tastatur hat, auf der viele super zurecht kommen, aber trotzdem recht leicht ist im Vergleich zu anderen.
    Ne weitere Möglichkeit wäre noch das 300SX, das ist das "Preis/Leistungs-Kompromiss-Modell", quasi der kleine Bruder vom 700er. Hat eine sehr leichte Tastatur - manche kommen damit fürs Piano nicht zurecht - aber auch die Sounds sind nicht ganz so gut wie im 700er. Naja, für mich war's DER Kompromiss, nenne es mein Eigen, komme damit auch gut klar. Aber die Orgel könnte ruhig etwas besser sein. Naja, selber mal testen eben... ;)


    MfG, livebox
     
  3. Biophilia

    Biophilia Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.07
    Zuletzt hier:
    8.04.12
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Heistenbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    148
    Erstellt: 22.12.07   #3
    Danke für die Antwort.

    Natürlich hätte ich prinzipiell kein Problem damit, 2 Geräte zu kaufen, sofern die das Budget nicht sprengen. Das Budget ist ja schon hoch gesetzt, weswegen es an sich traurig ist, dass ich zwar für einzelne Bereiche super Geräte bekomme, aber ein Gerät, was alles qualitativ hochwertig vereint, wohl nicht drinnen zu sein scheint. Und ja, das Problem mit der Tastatur war mir bewusst, sollte also bei einem Gerät für beide Bereiche gut geeignet sein.

    Es gibt keine SRX Expansion Boards von Roland, die gute Orgelsounds liefern, oder? Zumindest bei Classic E-Pianos scheinen sie ja was zu haben.

    Bin weiterhin für Vorschläge offen, wie ich die beiden Teilgebiete gut vereinen kann. Hast du irgendwelche Soundbeispiele des RD 700 SX-Orgelklangs? Da ich die meiste Zeit zu Hause Klavier spielen werde, will ich beim Klavierklang keine Abstriche machen, bei den Orgelsounds etc. sind meine Ansprüche nicht ganz so hoch, obwohl das Nord Electro natürlich schon was hatte. :)
     
  4. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 22.12.07   #4
    Hi,

    "classic keys" srx enthält Orgelsounds, fertige "Zugriegeleinstellungen".

    Wie wäre es denn mit dem Roland FP 4? Tastatur nicht zu schwergängig, hat auch Orgelsounds an Bord.

    Viele berichten hier, dass sie auch für Klavierspiel sich gut an diese Tastatur gewöhnen konnten.
     
  5. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 22.12.07   #5
    Ne, ich hab keine "reinen" Soundbeispiele. Hab zwar ne Live-CD, bei der ich weiß, dass der Tastendrücker mit dem 700SX gespielt hat, aber es ist eben mit anderen Instrumenten und ca. 850 Sängern... :D und natürlich auch nachbearbeitet.

    Naja, hier heißt's wohl, selber hingehn und spielen ;) Wie gesagt, ich finde das Instrument genial.
    Dann ist das vielleicht wirklich "dein" Instrument...??

    MfG, livebox
     
  6. Biophilia

    Biophilia Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.07
    Zuletzt hier:
    8.04.12
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Heistenbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    148
    Erstellt: 22.12.07   #6
    @ Stuckl: Ich werde sowieso nochmal nach Köln fahren, um die ganzen Geräte anzutesten, aber ich habe das FP-7 für einige Minuten Probe gespielt und war nicht so~ begeistert. Vielleicht lag es an den Einstellungen, aber der Klavierklang erschien mir recht künstlich, bzw. hatte für meinen Geschmack zu wenig Wärme.

    "Classic Keys" SRX kann ich nicht finden, meinst du SRX-07: Ultimate Keys?

    @ livebox: Kann sein, aber du hast schon recht, ich würde mir niemals irgendwas auf gut Glück kaufen, von daher ist ein ausgiebiges Anspielen auf jeden Fall Pflicht. Weißt du, wo genau der Unterschied zwischen dem Roland RD 700 und dem RD 700 SX liegt?

    Sollten die Orgelsounds etc. für die Band irgendwann nicht mehr reichen, kann ich ja immer noch über den Kauf eines zusätzlichen Geräts nachdenken. Du hast einen Orgel-Expander erwähnt, könntest du mir dazu einen Link geben und das vielleicht mal "skizzieren"? :)
     
  7. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 22.12.07   #7
    Roland VK-8m - so eine Art Westentaschen-B3. Neu ist das zu teuer, aber vielleicht gebraucht?
     
  8. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 22.12.07   #8
    Wenn ich's noch richtig weiß, hat Roland da "äußerlich" nicht viel verändert. Kann man hier schön sehen. Die Tastatur der ersten 700SX-Serie war die gleiche wie beim alten RD-700; inzwischen dürfte die neue Serie auch in Deutschland angekommen sein. Laut Roland muss sie sich aber gleich spielen. (Ist übrigens die gleiche wie im FP-7, siehe hier.)

    Ansonsten werden wohl intern ein paar neuere (schnellere und größere) Speicher verbaut worden sein, und die üblichen Neuerungen bei einer Serie eben. Und dann natürlich die neuen Sounds.

    @ stuckl: Ich hab da irgendwas im Hinterkopf, dass die SRX schon alle im RD-700SX drin sind und die SRX-Karten eben für die Sound-Erweiterung von anderen Roland-Geräten gedacht sind. Oder hab ich das falsch in Erinnerung :confused:

    Btw, im 300SX seien angeblich teilweise die Piano-Sounds vom alten 700er drin. Hab ich mal gehört, aber kann ich nicht durch offizielle Quellen bestätigen oder so. Weiß es selber nicht.


    @ Bio: Wenn die Anforerungen nur auf Piano und Orgel liegen, geht's auch günstiger! Im FP-7 sind auch die "großen" Flügel-Sounds des 700SX drin. Was die VK-8M gebraucht kostet, weiß ich nicht, aber vielleicht haut das vom Budget her hin und du hast deine Traumlösung! :great:


    MfG, livebox
     
  9. CapFuture

    CapFuture Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.05
    Zuletzt hier:
    22.01.13
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 22.12.07   #9
    Was die Orgel Sounds angeht, würde ich auch einen Blick in die Expansions Boards und der Suche hier im Forum werfen. Da gab es eines, was doch das 700SX in diesem Bereich deutlich aufgewertet hat (weiß leider net mehr, welches da war)
     
  10. Biophilia

    Biophilia Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.07
    Zuletzt hier:
    8.04.12
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Heistenbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    148
    Erstellt: 23.12.07   #10
    @ livebox: Also soweit ich das verstanden habe, sind beim RD 700 SX die Hauptflügelsounds des SRX11 Complete Piano integriert. Wäre auch sinnlos, wenn alle 12 SRX-Karten im RD 700 SX integriert wären, da die Karten ja mehr als das ganze Gerät kosten. Bist du dir sicher, dass der Pianosound der gleiche wie beim FP-7 ist? Wie gesagt, vielleicht lag es an den Einstellungen, aber der Sound ließ mich relativ kalt...

    @ CapFuture: Danke für den Tipp, ich schau mal nach. :)

    Edit: Ich gehe mal davon aus, du meinst das SRX12 Electric Piano. Scheint in dem Bereich wirklich gut zu sein, aber zusätzliche Orgelsounds bietet es wohl nicht. Ich habe noch das SRX97 gefunden ( http://www.roland.co.uk/synth_roomnews.asp?ID=219# ), allerdings scheint das eine Limited Edition zu sein, und wie man die kaufen kann, ist mir auch nicht klar.
     
  11. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 23.12.07   #11
    Ups - ich glaub, ich hab dich falsch verstanden! Und zwar bei diesem Satz:
    Bin irgendwie davon ausgegangen, dass du das Piano aufgrund des Namens schon gar nicht angespielt hast... :o :D

    Wegen dem FP-7 / RD-700SX-Sound: Bin mir ziemlich sicher, das mal von einer bestätigten Quelle gelesen zu haben.

    Naja, irgendwie ist halt auf dem SP-Markt eine gewisse Lücke da. Schau mal hier: Zwischen dem FP-7 und RD-700SX gibt's kein SP, das z.B. die Preisklasse um die 1.500 - 1.600 bedient.

    Sieht so aus, als ob du gezwungen bist, entweder
    - ein Gerät der Oberklasse zu nehmen und die evtl nicht so tollen Orgel-Sounds in Kauf zu nehmen

    oder

    - Ein SP der Mittelklasse + irgendwas wie den VMK zu nehmen. Aber dann hast du halt auch wieder nicht ganz die Qualität an Tasten und auch Piano-Sound wie du es in der Oberklasse haben könntest.

    Scheiß Situation für dich! :(

    MfG, livebox


    P.S. Bsp-Sounds des RD-700SX gibt's hier, ganz unten auf der Seite. Aber das sind natürlich auch wieder die offiziellen Roland-Aufnahmen, nachbearbeitet etc...
     
  12. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 23.12.07   #12
    Der Vorteil des VK-8m wäre eben, dass du richtig orgeln lernst, also mit Zugriegeln, Chorus/Vibrato, Percussion 2nd/3rd, soft, fast etc. etc.
     
  13. Biophilia

    Biophilia Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.07
    Zuletzt hier:
    8.04.12
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Heistenbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    148
    Erstellt: 23.12.07   #13
    Nene, hast du schon richtig verstanden. ^^
    Ich habe das FP-7 angespielt ( und nicht das RD 700SX ), aber nur kurz, also habe auch nicht an den Einstellungen herumgespielt. Der Klang des FP-7 hat mir persönlich so wie er in dem Moment eingestellt war nicht gefallen, die Beispiele des RD 700 SX bis jetzt aber schon. Ich muss die umbedingt nochmal antesten fahren und mich genauer mit den Geräten auseinandersetzen, ansonsten kann ich im Moment wohl nicht mehr viel machen, denke ich. Bringt auch nichts, da jetzt wie wild über den Klang zwischen FP-7 und RD 700SX zu spekulieren, da ich die beiden nicht direkt im Vergleich antesten konnte.

    Wobei die Testatmosphäre sowieso nicht gut war, einige Freunde hatten doch sehr großen Spaß daran, mich an den unterschiedlichsten Geräten mit diesem Pitchregler zu...unterstützen. :D

    Und an sich finde ich das VK-8m klasse, werde ich mir auch als Option offen halten, aber am Anfang wird das RD 700 SX mit SRX Erweiterungsmöglichkeiten wohl auch in der Hinsicht reichen...sind halt schon ziemliche Kosten als Schüler.

    Jetzt wäre noch die Frage, wie ich das ganze verstärken soll, unter der Annahme, dass ich das RD700 SX kaufe ( Proberaum / zu Hause ). Soll das in einem anderen Thread weitergeführt werden, oder kann man das hier parallel mit der Gerätewahl machen? Zuerst wollte ich mir einen dieser Keyboard-Amps kaufen, habe ich aber nichts sonderlich gutes von gelesen...was dann? Aktiv-Boxen? Passive Boxen? Kenne mich da gar nicht aus.
     
  14. Gast 239971

    Gast 239971 Inaktiv

    Im Board seit:
    09.06.06
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    1.587
    Erstellt: 23.12.07   #14
    sooo schlimm wars ja jetzt auch nicht; war ja nicht so als hätten wir da ununterbrochen bei dir gestanden und den Regler hin-und her geschoben XD
    *duck und weg*

    Dieser Rock Organ Hardware Chip klingt schon gut; schade, dass der limitiert ist...
     
  15. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 23.12.07   #15
    Hm, über das FP-7 erzählt man sich, dass der Brillance-Regler eine enorme Auswirkung hätte...
    Aber mit der Überlegung, noch mal in den Laden zu gehn, bist du garantiert auf dem richtigen Weg! :great:
    Trau keinen finsteren Gestalten, die du nur aus dem Internet kennst :p und glaub auch einem guten Verkäufer nicht alles - manches ist wirklich sehr sehr subjektiv!

    Naja, da im DP-Subforum ja auch oft nach LS gefragt wird, können wir das denke ich schon hier drin auch weiterführen... Wie viel Geld hast du denn dafür eingeplant? Oder ist schon irgend was vorhanden, das weiter genutzt werden kann? Mir fallen da grad 2 Threads ein, einer zu aktiv / passiv und einer zu Stereo-Anlage ans SP. Letzteres dürfte für dich, da Bühnen-Einsatz angedacht, nicht so interessant sein. Aber da war doch mal noch... long, long time ago... ich such mal, ob ich den noch find!

    €: Wer sucht, der findet! ;) (War das nicht Matthäus 7 Vers 7 oder so?? ;)
    Also, hier isser. Zwar nicht den, den ich gemeint hab - aber naja, die SuFu gibt bestimmt noch mehr her, da gabs schon oft was dazu.

    Naja, ein paar Takte will / sollte ich vielleicht gleich noch zu dem Thema Boxen loswerden. (Jaja, jetzt kommt's... ^^) Wenn du dein SP -welches auch immer - gekauft hast, ist viel Geld für ein geiles Instrument draufgegangen. Der Kauf hat sich gelohnt. Kein Theman. Das Geld war's wert. Aber jetzt wenn's an die Lautsprecher geht... solltest du nicht zu sehr dran sparen!! Ehrlich. Denn was bringt dir dein super Instrument mit der tollen (und schweine-teuren) Klangerzeugung, wenn du es wegen der billigen Lautsprecher nicht richtig hörst? Dann stehst du am Ende so da: ":mad:"
    Das solltest du bei der Geschichte immer im Hinterkopf behalten.

    Sollen die Boxen eigentlich nur für den Band-Einsatz sein oder auch für zu Hause? Läuft drauf raus: 2 Stück oder eine laute?



    Vorhin war der 13-jährige Freund meines kleinen Bruders da. Und der hat auch gemeint, er müsse mich von meinem SP wegschubsen oder dazwischen spielen, weil er selber auch wollte. Weil die ganze Family recht gut mit uns befreundet ist, konnte ich mir erlauben, ihm mal richtig kräftig auf die Finder zu klopfen. Es hat gewirkt!! :twisted: :D :p


    MfG, livebox
     
  16. Biophilia

    Biophilia Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.07
    Zuletzt hier:
    8.04.12
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Heistenbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    148
    Erstellt: 25.12.07   #16
    Juhu, 5 Minuten Pause zwischen den ganzen Weihnachtsaktionen. :D

    Ich bin einfach mal davon ausgegangen, dass ich die Boxen für zu Hause und den Proberaum benutzen würde, wobei ich mir dann wieder nicht sicher bin, auf was ich da genau achten muss. Ausgegangen bin ich von so 300-500€ ( absolut höchstens, dann soll es auch wirklich große Vorteile mit sich bringen ) pro Box. Würde am Anfang auch erstmal eine gehen, oder muss ich mir direkt zwei kaufen, um den ganzen Klang erfahren zu können? Sollte wirklich das komplette mögliche Budget ausgeschöpft werden, wären zwei am Anfang wohl kaum zu realisieren. ( nach dem Studium der Threads gehe ich einfach mal von aktiven Boxen in dem Preissegment aus )

    Wie ich das mit zu Hause und im Proberaum trenne, darüber bin ich mir nicht ganz im Klaren. Wären zwei 400€-Aktivboxen für zu Hause nicht ein wenig überdimensioniert? Klärt mich auf.
     
  17. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 25.12.07   #17
    2x500€ --> 1k zur Verfügung. Vorschlag: Unterschiedliche Boxen für zu Hause und für Proberaum / Bühne.

    Zu Hause willst du den schönen Klang deines Pianos genießen; das muss auf jeden Fall stereo sein. Üblich sind für zu Hause Nahfeld-Monitore, wie sie in Studios eingesetzt werden. Die ESI nEar05 Experience werden oft empfohlen; die gibt's auch ohne "Experience", sogar etwas günstiger. Allerdings nicht beim MusikService; da musst mal bei google suchen. Manche behaupten die wären sogar besser. Andere sagen das wiederum nicht :D

    In der Band wiederum brauchst du nicht unbedingt stereo, sondern musst dich gut hören. Dafür gibt's z.B. solche Dinger; wenn eure Lautstärke innerhalb der Band nicht so groß ist auch die kleinere Version - klick mich. Oder es gibt auch "laut" aber nicht so viel Bass, das wäre dann z.B. die hier. Hat eben nur einen 10"-Woofer.

    Gibt auch noch viele viele mehr... ;)

    MfG, livebox
     
  18. Biophilia

    Biophilia Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.07
    Zuletzt hier:
    8.04.12
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Heistenbach
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    148
    Erstellt: 25.12.07   #18
    O.k., danke für die ausführliche Hilfe, an sich habe ich nun wohl genug Ratschläge etc. bekommen, um das ganze durch Testen selbst entscheiden zu können. Sofern noch irgendjemand andere Vorschläge bezüglich Boxen / Stage-Pianos hat, kann er sie gerne schreiben, habe weiterhin ein offenes Ohr. :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping