Realtone 33w & Freischlader Sig.

von rsoby, 25.01.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. rsoby

    rsoby Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.15
    Zuletzt hier:
    13.05.16
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    12
    Erstellt: 25.01.16   #1
    Hallo,
    hat jemand von euch Erfahrungen mit dem Realtone 33 Watt-Modell sowie dem Freischlader Signature?
    Da Henrik ja bekanntlicherweise auch mal zu Boostern & Ods greift, wäre ich dankbar zu jedem Kommentar betreffend den Clean-Sound und den Overdrive-Sound (ohne Pedale) beider Amps. Desweiteren würde mich auch intressieren ab welchen Volume die Amps mit Humbuckern anfangen zu zerren?
    Einsatzzweck wäre Blues & Blues-Rock, sollte aber auch noch genügend Clean-Reserven besitzen um funkige Sachen ohne Zerre rüberzubringen...

    Vielen Dank für euren Input...
     
  2. Bluesbrother508

    Bluesbrother508 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.08
    Zuletzt hier:
    22.08.18
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    129
    Kekse:
    1.647
    Erstellt: 29.01.16   #2
    Hallo,

    ich spiele das 33-Watt EL34 sowie mein 18-Watt EL84 "Signature" Realtone Head über ein Ex- Freischlader 2x12 Vox Cab mit blauen Bulldog Speakern.

    Auf dem Bild siehst du meine Einstellung vom 33-Watt Modell. Das ist mit Strat/Tele leicht leichter crunch und mit LP/ES bei voll aufgedrehtem Poti satter Overdrive. In dieser Einstellung musst du die Potis an der Gitarre bei Humbuckern definitiv runter regeln (Bei Bedarf kann der Master aber noch höher - der hat auch ab dieser Position noch ordentlich Reserven). Da die Amps aber so gut reagieren funktioniert das erstaunlich gut. Ich habe bis jetzt noch keinen Amp gespielt, der so dynamisch auf alles reagiert.

    P.S. Das 18 Watt Modell ist nur unwesentlich leiser. Merkwürdigerweise stehen die Regler auch deutlich niedriger als beim 33-Watter. Für die Band sind also auch 18 Watt deutlich ausreichend.

    Beste Grüße

    2015-12-17 21.24.45.JPG
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  3. Spanish Tony

    Spanish Tony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.14
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    620
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    450
    Kekse:
    1.864
    Erstellt: 08.02.16   #3
    Ich spiele das 33 Watt Top mit EL84. Natürlich ist die Wahrnehmung verschieden, aber der Amp kann clean schon sehr laut werden. Für Proberaum und Live sicherlich ausreichend, wenn auch nicht so laut wie ein Twin. Der Amp hat ja auch einen Lo-Eingang. Wenn du den nutzt und Master ganz aufdrehst, pegelst du mit Gain ein und dann sollte es mit Clean gut funktionieren. Wenn du die Zerre vom Amp nutzen möchtest, wird Gain entsprechend weit aufgdreht. Was dann an Lautstärke kommt, wird dir die Ohren wegblasen
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. rsoby

    rsoby Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.15
    Zuletzt hier:
    13.05.16
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    12
    Erstellt: 08.02.16   #4
    Mittlerweile konnte ich den 18W und den 33W auch testen und habe mich für den 33er entschieden! Der kleine war nicht wirklich sehr viel leiser, hatte allerdings mehr Clean-Headroom Reserven!
    Obwohl bei mir auch Strat und Tele zum Einsatz kommen habe ich sie nur mit Les Paul angespielt. Der Amp kann laut, sehr laut sein! Mit dem tollen Master und dem Gain ist er so perfekt einstellbar, dass man "seinen" Sound hiermit und dem Volumen-Poti der Gitarre gut formen kann...

    Zu erwähnen sei noch, dass ich noch keinen Amp gespielt oder so direkt gehört habe, dessen Zerre so harmoniös klang und der solch eine Dynamik ausgestrahlt hat...
     
  5. Spanish Tony

    Spanish Tony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.14
    Zuletzt hier:
    20.10.18
    Beiträge:
    620
    Ort:
    Dortmund
    Zustimmungen:
    450
    Kekse:
    1.864
    Erstellt: 08.02.16   #5
    Genau. Das hatte ich nicht erwähnt. Ich spiele den Amp seit 5 Jahren und für mich gibt es nichts besseres. Niemals brauche ich einen anderen Amp!!!!
    Der 33 Watter ist im Vergleich auch deutlich voluminöser im Bass
     
  6. Medronio

    Medronio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.11
    Zuletzt hier:
    19.10.18
    Beiträge:
    824
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    153
    Kekse:
    788
    Erstellt: 12.03.18   #6
    Moment mal.
    Das heißt der kleine Realtone bleibt länger clean?
     
Die Seite wird geladen...

mapping