Resteverwertung für Starcaster-style semi-hollow - ein Baubericht

  • Ersteller galaxis
  • Erstellt am
galaxis

galaxis

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.04.21
Mitglied seit
08.12.17
Beiträge
347
Kekse
27.727
Ort
Bochum
Auf die Gefahr hin das mich jetzt einige hier im besten Fall für einen Nerd oder Baufreak halten. Andererseits erspart ein Bau ja den Weg in den Guitarshop, was dann auch wieder Vorteile hat. Außerdem ist ein Bau kurzweiliger. Jedenfalls für mich.
Ich habe in meiner Werkstatt relativ viele Holzreste des üblichen Holzmix liegen. Irgendwie, irgendwann, zusammen gekauft und dann gut verstaut für schlechte Zeiten. Es sind "schlechte" Zeiten. In Bochum ist es Ars...kalt, MTB iss also nicht.
Zum Golfen ist es auch nicht die richtige Wetterlage außerdem auch nicht gestattet. Man könnte sich ja auf einem 120 Ha großen Platz anstecken :) Selbst die Drivingrange und Simulator sind geschlossen. Also ist mir zeitweise langweilig.

Also fange ich mal an. Mit Rundholz.... Es folgen jetzt viele Bilder weil ich schon vor ein paar Tagen angefangen habe. Früher hätte man Modemburner zu so einen Beitrag gesagt.

1.JPG



Diversen Unterlegscheiben, Schrauben, Flügelmuttern und Möbelfilz.


2.JPG



Kommt dann sowas dabei raus


3.JPG



Plan ausdrucken. Alles nur geklaut = Fender Starcaster nach Art des Hauses......


3a.JPG




Und dann das bei den Borkenkäfern und Möbelindustrie so beliebte Fichtenholz zusägen


4.JPG




5.JPG




6.JPG



Das ganze zwei mal wiederholen


7.JPG



zusammenkleben


8.JPG



9.JPG



wenn´s nix wird kann ich es vielleicht noch als Kunst verkaufen :)



10.JPG



Dann alles zuschleifen so das ein ca 5mm großer Spalt entsteht, zwei Sacklöcher fräsen und eine Form mittig trennen


11.JPG



weil das da rein muss. Mahagoni Furnier.


12.JPG




Ich hatte das Furnier über Nacht gewässert und dann klatschnass in die Formen gepresst. 6 Lagen zu je 0.8mm insgesamt und dann über 2 Tage trocknen lassen. Die Formen sind innen lackiert damit nichts aufquillt.


Eine Seite

13.JPG



und die andere Seite


14.JPG




Nach besagten Trocknungstagen dann das Furnier für Furnier verleimt und in die Form eingelegt


15.JPG



und dann alles zusammen gepresst


DSC_0001.JPG



Mein Objektiv zickt rum und fokussiert nicht mehr richtig. Ist mir gerade erst aufgefallen.

Nach 24 Std. Trocknung ist das Ergebnis dann zwei Zargenhälften, die allerdings noch besäumt werden müssen. Man sieht die offenen Stellen wo kein Druck ausgeübt wurde.


DSC_0005.JPG



Dann die Zargenhörner verstärken


16.JPG




und den Sustainblock bauen. Bauen deshalb weil ich den aus 4 Stücken Mahagoni zusammen gesetzt habe. Reste halt.



17.JPG



und einleimen.

18.JPG



Fertig


19.JPG



Der kleinste Bleistift der "Welt". 3 Gitarren musste er aushalten, jetzt geht ihm langsam die Luft aus....


DSC_0015.JPG



Dann alles auf das richtige Maß bringen.


21.JPG



22.JPG



Stemmeisen für den Sustainblock und Japansäge für die Zarge. Die Zargenreste kann ich später noch gebrauchen.


23.JPG



24.JPG



Hmm, ziemlich schlechtes Wetter. LKW´s dürfen nicht fahren, also werden meine bestellten Reifchen auch nicht pünklich ankommen.


20.JPG



Dann klebe ich halt die abgesägten Zargenstücke ein. Die haben ja auch die richtige Form.


25.JPG



Ergebnis inkl. Kabelkanal für die Pickups.


26.JPG




Achtung @Frittentheke

Dann die Decke aufleimen..... :)



27.JPG




Stand heute Abend.





to be continued........
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 49 Benutzer
Bassturmator

Bassturmator

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.04.21
Mitglied seit
05.06.08
Beiträge
5.699
Kekse
30.927
Ort
Ruhrgebiet
Mein Objektiv zickt rum und fokussiert nicht mehr richtig.

Ach so`n Typ wie Du baut sich einfach ein neues besseres. Ein paar Linsen schleifen, Schneckengang fräsen, ein paar Zahnrädchen mit dem Teilapparat...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 12 Benutzer
magnushori

magnushori

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.04.21
Mitglied seit
28.05.13
Beiträge
208
Kekse
506
Ort
Gießen
Neues Bauprojekt! Coole Sache.Freu mich drauf. Diesmal noch ne Schippe drauf: Hollow Body.
 
Plaudy

Plaudy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.04.21
Mitglied seit
11.02.09
Beiträge
208
Kekse
1.833
Moin,

meine Hochachtung und schon jetzt "Hut ab" :hat:
Bin gespannt, wie es weiter geht.:great:
 
galaxis

galaxis

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.04.21
Mitglied seit
08.12.17
Beiträge
347
Kekse
27.727
Ort
Bochum
Ach so`n Typ wie Du baut sich einfach ein neues besseres. Ein paar Linsen schleifen, Schneckengang fräsen, ein paar Zahnrädchen mit dem Teilapparat...

Danke für das Kompliment :) Ich glaube aber das ich besser ein anderes nehme. Dem armen Nikkor ist wohl der Staub nicht bekommen obwohl die das eigentlich abkönnen müssen. Zumal die Kamera nur für die Fotos
die Werkstatt gesehen hat. So what....


Der Bau-Titel wurde von Lenny geändert. Scheint nicht so mein Ding zu sein....mit Startthemen :)




Ich habe hier noch ein Griffbrett aus Katalox rumliegen. Habe ich nie benutzt weil relativ schlicht und ohne nennenswerte Maserung. Für Restverwertung genau richtig.......dazu relativ selten.


1.JPG



Zähes Zeug


2.JPG





3.JPG





4.JPG



Dann die Frage zum 12. Bund. Hatte mir überlegt da irgendwas zu versenken. z.B. nen Vogel, genau genommen ein Phönix.


5.JPG







6.JPG




und mal auflegen für die Optik. Fehlen aber noch ein paar Teile.



7.JPG



oder so, etwas schlichter


8.JPG



Gefällt mir nicht. Ich mache lieber was am Headstock. Es bleibt klassisch und 14ner Radius .


9.JPG



Ich habe noch einen halbfertigen Mahagonihals der für 24 Bünde zu kurz ist. Für 22 sollte es gerade noch reichen. Mensur ist 635.


10.JPG



sollte passen, zumal der Hals eingeleimt wird. Diese Schraubhälse gefallen mir einfach nicht.


11.JPG



Die Rückseite des Bodys habe ich auch noch plan geschliffen. Dazu habe ich mir ein "Schmirgelbrett" gebaut. Funktioniert ganz gut.


1a.JPG







to be continued.......
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 30 Benutzer
Bassturmator

Bassturmator

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.04.21
Mitglied seit
05.06.08
Beiträge
5.699
Kekse
30.927
Ort
Ruhrgebiet
Hmm, nehme ich jetzt mal als Kompliment

Genau so war es gemeint.

Dem armen Nikkor ist wohl der Staub nicht bekommen obwohl die das eigentlich abkönnen müssen.

Ich habe meine oft unter staubigen Bedingungen benutzt und hatte nie einen Ausfall.

Für Restverwertung genau richtig.......dazu relativ selten.

Ich hätte da noch einen Rest von etwa 200 kg rumliegen. Abgelagert seit vor 1962. Wenn ich daraus Griffbretter mache ist es nicht mehr ganz so selten...

Ich wünsch´ Dir weiterhin viel Erfolg! Kekse darf ich Dir gerade nicht geben.
 
C_Lenny

C_Lenny

Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
18.04.21
Mitglied seit
03.06.06
Beiträge
19.051
Kekse
166.532
Ort
Zentrales Münsterland
Der Bau-Titel wurde von Lenny geändert. Scheint nicht so mein Ding zu sein....mit Startthemen
Tausche gerne Titelpräzisierungsgabe gegen Gitarrenbaugabe :hail:.

P.S.: Ich mach das auch nur, damit die Google-Surfer unbedingt hierher in's MB finden, um in den Genuss wertvoller Threads wie z.B. diesen hier zu kommen :great:.

LG Lenny
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
galaxis

galaxis

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.04.21
Mitglied seit
08.12.17
Beiträge
347
Kekse
27.727
Ort
Bochum
P.S.: Ich mach das auch nur, damit die Google-Surfer unbedingt hierher in's MB finden, um in den Genuss wertvoller Threads wie z.B. diesen hier zu kommen :great:

Keywords vs. Bandsäge .....;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
MichiK

MichiK

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.04.21
Mitglied seit
18.01.06
Beiträge
686
Kekse
5.699
Ort
Wildwood
Wow, ein tolles Projekt!
Ich bin sehr gespannt wie es weitergeht.
Fender Thinline/Semi-Hollow Gitarren stehen ganz oben bei meinen Interessen.
 
Stratspieler

Stratspieler

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
16.04.21
Mitglied seit
04.03.09
Beiträge
6.744
Kekse
58.794
Ort
Ländleshauptstadt
Keywords vs. Bandsäge .....;)

Es gibt sie tatsächlich noch: verrückte Typen, so wie Du, die "mal eben so" Higlights präsentieren (die selten geworden sind), so dass sich Reinschauen mal wieder lohnt...

Meine Hochachtung!! :great:
 
Zuletzt bearbeitet:
magnushori

magnushori

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.04.21
Mitglied seit
28.05.13
Beiträge
208
Kekse
506
Ort
Gießen
Hab Katalox gegoogelt : Eisenholz. Von wegen zäh.
 
Titan-Jan

Titan-Jan

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.04.21
Mitglied seit
19.04.11
Beiträge
727
Kekse
14.158
Ort
am Bodensee
Sehr schönes Projekt! Zargen laminieren, das habe ich bei meinem ersten Gitarrenbau-Projekt auch gemacht... Und ich will es mal noch wiederholen und besser machen, bei mir gab es nämlich auch ein paar offene Stellen.

Nach 24 Std. Trocknung ist das Ergebnis dann zwei Zargenhälften, die allerdings noch besäumt werden müssen. Man sieht die offenen Stellen wo kein Druck ausgeübt wurde.

Wie hast du die offenen Stellen denn gefixt? Einfach nur lokal nochmal gepresst? Wieviele Lagen Furnier hast du denn verleimt?
 
galaxis

galaxis

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.04.21
Mitglied seit
08.12.17
Beiträge
347
Kekse
27.727
Ort
Bochum
Danke erst mal für die netten Kommentare und natürlich für´s Gebäck.


Wie hast du die offenen Stellen denn gefixt? Einfach nur lokal nochmal gepresst? Wieviele Lagen Furnier hast du denn verleimt?

Die offenen Stellen habe ich gar nicht fixiert weil mir die egal waren. Ich hab für mein Projekt eine Zargenbreite von max. 45 mm benötigt. Also habe ich die Formen aus 3x19mm Fichtenholz zusammengeleimt, macht dann 57mm insgesamt hoch. Das Furnier hatte eine breite von 200mm. Das habe ich mit der Bandsäge in drei Teile aufgeschnitten zu je ca. 66mm breite Streifen. Die Differenz von 57mm Formhöhe und 66mm Furnier ist der Teil der nicht verpresst wurde und dann halt offen geblieben ist. Ich habe dann aus den ausgeformten Zargen die 45mm die ich benötige mit der Japansäge ausgeschnitten. Einen Teil der Reste konnte ich dann noch als umlaufendes Reifchen nutzen. Verpresst wurden je Zarge 6 Streifen Furnier mit einer Stärke von je 0,8mm, das erschien mir ausreichend. Hoffe das ich Deine Fragen beantworten konnte.


Heute brauchte der Hals und Griffbrett etwas Zuwendung. Auf das passende Maß gefräst.


1.JPG



2.JPG



Und dann das Binding ankleben. Ich mache das folgendermaßen: Binding mit mit ganz normalen Klebestreifen anheften und darauf achten das keine Wellen im Binding entstehen und das ganze eng am Griffbrett sitzt. Dann von der Rückseite dünnflüssigen Sek.Kleber dosiert einbringen. Durch den Kappilareffekt verteilt sich der Sek.Kleber gleichmäßig und bindet sehr schnell ab. Das geht wirklich ruckzuck. Dann die Klebestreifen entfernen und an diesen freien stellen auch noch mal verkleben.


3.JPG



4.JPG



5.JPG



Ich habe hier noch so einen "Testhals" aus Ahorn und ein gut geflammtes Riegelahorn Brett in 1000x100x45mm. Bin schon ins Grübeln gekommen ob das auch eine Option für den Hals sein könnte. Mal schauen.


6.JPG



Ich mache erst mal am Mahagonihals weiter z.B. Tussrod einbauen. Vor lauter Grübeln über den Ahorn habe ich doch glatt komplett durchgefräst. Ob das Einfluss auf den Klang hat ??? :)


7.JPG




Das ganze hat folgenden Grund. Ich habe neuerdings eine Raubank. Billiges Teil von Jeff Bezos und aus China. Die Bewertungen waren dermaßen schlecht das ich mir gedacht habe, da kann man nix falsch machen und habe das Teil bestellt.
Mit etwas Zuwendung und einem neuen guten Hobelmesser macht er dann auch genau das was er machen soll, hobeln.



8.JPG



und Schwupp ist der Fake Stinktier Streifen eingebaut


10.JPG





DSC_0013.JPG



Liest das überhaupt jemand oder nur Bilder gucken :) Ich habe in meiner Zeit als U.- Berater einen längeren Text zur DSGVO verfasst. Der Kunde war ganz versessen darauf das alles ganz genau zu wissen und Papier war ihm wichtig. Normal habe ich es immer etwas schlanker gehalten. Auf Seite 45 oder so, habe ich folgenden Satz untergebracht. Wer bis hier gelesen hat, bekommt einen Kasten Bier, ersatzweise ggf. eine Kiste Prosecco. Nach 3 Wochen hatte sich aber immer noch niemand bei mir gemeldet, teuer genug war der Bericht ja. Der Kunde hat es aber sportlich genommen. In der finalen Version ist der dann rausgefloge, der Satz meine ich.





to be continued.........
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 21 Benutzer
MichiK

MichiK

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.04.21
Mitglied seit
18.01.06
Beiträge
686
Kekse
5.699
Ort
Wildwood
Danke erst mal für die netten Kommentare und natürlich für´s Gebäck.

Liest das überhaupt jemand oder nur Bilder gucken :) Ich habe in meiner Zeit als U.- Berater einen längeren Text zur DSGVO verfasst. Der Kunde war ganz versessen darauf das alles ganz genau zu wissen und Papier war ihm wichtig. Normal habe ich es immer etwas schlanker gehalten. Auf Seite 45 oder so, habe ich folgenden Satz untergebracht. Wer bis hier gelesen hat, bekommt einen Kasten Bier, ersatzweise ggf. eine Kiste Prosecco. Nach 3 Wochen hatte sich aber immer noch niemand bei mir gemeldet, teuer genug war der Bericht ja. Den Kunde hat es aber sportlich genommen. In der finalen Version ist der dann rausgefloge, der Satz meine ich.

to be continued.........

Natürlich wird der Text auch gelesen. Die Anekdote finde ich super! :great:
Das Bindings mit Sekundenkleber befestigt werden war mir nicht bewusst. Hält das denn auf Dauer oder ist das ein Spezialkleber?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
C_Lenny

C_Lenny

Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
18.04.21
Mitglied seit
03.06.06
Beiträge
19.051
Kekse
166.532
Ort
Zentrales Münsterland
Auf Seite 45 oder so, habe ich folgenden Satz untergebracht. Wer bis hier gelesen hat, bekommt einen Kasten Bier, ersatzweise ggf. eine Kiste Prosecco. Nach 3 Wochen hatte sich aber immer noch niemand bei mir gemeldet,
:rofl:.

Du siehst, ich habe bis mindestens zu der zitierten Stelle gelesen :D.

LG Lenny
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Ben zen Berg

Ben zen Berg

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.04.21
Mitglied seit
06.03.13
Beiträge
2.867
Kekse
18.156
Ort
Düsseldorf
Ja, das wäre wirklich dumm, wenn der Kunde in der finalen Version rausfliegt... :)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Plaudy

Plaudy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.04.21
Mitglied seit
11.02.09
Beiträge
208
Kekse
1.833
Ich lese ebenfalls (auch bis zum Ende):great: also gerne weiter ausführlich berichten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
DerAnderl

DerAnderl

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.04.21
Mitglied seit
24.03.19
Beiträge
187
Kekse
736
Ort
München
Ich nehm gerne den Kasten Bier! ;-)

Chapeau - es ist sehr unterhaltsam und macht auch ein wenig neidisch, Deinen Berichten zu folgen. Das geht sicherlich sehr vielen hier so.
Weiter so!
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben