[Review] ANT - MBS10

von unixbook, 17.02.20.

Sponsored by
QSC
  1. unixbook

    unixbook Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.15
    Zuletzt hier:
    30.10.20
    Beiträge:
    929
    Kekse:
    20.221
    Erstellt: 17.02.20   #1
    10,3 Kilo Ameise…: ANT MBS 10

    IMG_0398.jpg

    Preis

    Dieser Lautsprecher wird derzeit bei verschiedenen Händlern für 259 € angeboten. Ich habe 219 € bezahlt. Der UVP liegt bei 285 €.

    Ausgangslage

    Bei der Anschaffung dieses Lautsprechers handelte es sich um einen Spontankauf. Mit meinem Sohn war ich zum Stöbern bei unserem lokalen Dealer. Dieser hatte die ANT MBS 10 als Ausstellungsstück stark reduziert. Wir hörten sie uns an und fanden Gefallen daran. Als Stammkunden haben wir dort die Möglichkeit Ware auf Lieferschein mit nach Hause zu nehmen um sie ausführlich zu testen.

    Hersteller

    ANT ist eine Marke der seit über 40 Jahre bestehenden AEB Industriale s.r.l, zu der auch die weit bekannteren Marken dB Technologies und RCF gehören. Mit der Marke ANT versucht die AEB Industriale s.r.l seit 2017 offensichtlich ein Preissegment zu bedienen, welches sich unterhalb der Produkte von dB Technologies befindet. Neben Lautsprechern werden u.a. auch Kleinmixer und Funkmikrofone unter der Marke ANT angeboten. Das vergleichbare Produkt der Marke dB Technologies zur ANT MBS 10 wäre ganz offensichtlich die dB Technologies SYA10. Diese wird für knapp 300 € angeboten.

    Konzept

    Bei der ANT MBS 10 handelt es sich um einen aktiven 2-Wege PA-Lautsprecher. Der Hersteller schreibt auf seiner Webseite: „Die MBS-Serie bietet alle Funktionen, die Sie für den Einsatz in einem kompakten Gehäuse benötigen, das speziell für den sofortigen Einsatz entwickelt wurde und sehr einfach und intuitiv ist. Der MBS 10 ist ein 2-Wege-Lautsprecher mit einem 10" Tieftöner und 1000 W Spitzenleistung.“

    (Zitat: https://www.ant-intomusic.com/de/ant-products/mbs/mbs-10, Stand: Februar 2020)

    Spezifikationen

    Tieftöner: 10 Zoll
    Hochtöner: 1 Zoll
    Frequenzgang: 70 Hz – 20 kHz
    Maximaler Schalldruck: 125 dB
    Spitzenleistung: 1000 Watt
    Eingänge: kombinierte XLR/TRS-Buchse für Kanal 1 (schaltbar zwischen Line- und Mikrofonpegel), je eine XLR- und TRS-Buchse (beide Linepegel) für Kanal 2, integrierter Bluetooth-Empfänger für Kanal 3.
    Ausgang: XLR (male) mit Linepegel
    Bedienelemente: Netzschalter, je ein Level-Poti für Kanäle 1 bis 3, Poti für die Geamtlautstärke mit LED zum Erkennen von Clipping, Schalter zur Vorwahl zwischen Mikrofon- und Linepegel für Kanal 1, Taster zum Pairing mit Bluetooth-Sender, Taster zur Auswahl eines EQ-Presets, Wahlschalter zur Auswahl des am Ausgang anliegenden Signals
    Größe: 310 mm x 530 mm x 299 mm
    Gewicht: 11,3 Kg

    Zum Lieferumfang gehört neben der Lautsprecherbox und dem Netzkabel noch ein leicht gepolsterter Überziehschutz mit einer Außentasche zur Aufnahme des Netzkabels.

    IMG_0399.jpg

    Bluetooth

    Als wir diesen Lautsprecher bei unserem Dealer fanden, sprang uns vor allem die Bluetooth-Funktionalität ins Auge. Für das schnelle Setup zum Abspielen von Konserven ist das eine super Möglichkeit. Der Lautsprecher muss lediglich per Netzkabel mit Strom versorgt werden und der jeweilige Bluetooth-Sender muss nach einem Druck auf die entsprechende Taste an der ANT MBS 10 mit selbiger gekoppelt werden. Das funktioniert einwandfrei.
    Nicht so schön finde ich die Tatsache, dass sich der Bluetooth-Empfänger in der ANT MBS 10 nicht merkt, mit welchen Sendern er bereits verbunden war. Das geht besser. So ist bei jeder neuen Inbetriebnahme ein erneutes Koppeln erforderlich.

    Lüfter

    Die ANT MBS 10 hat einen kleinen Lüfter an Board, der sich ab einer bestimmten Temperatur selbstständig hinzuschaltet. Im normalen Betrieb ist dies nicht wahrnehmbar. Nur wenn man die Box wirklich sehr leise betreibt kann man ihn hören. Mir scheint, dass die Box liegend als Monitor schneller dazu neigt, den Lüfter zu aktivieren.

    Ständermontage / Festinstallation

    An der Unterseite verfügt die ANT MBS 10 über einen 36 mm Flansch. So kann sie unkompliziert auf einen Boxenständer gesetzt werden. Dabei kann man noch den Neigungswinkel zwischen 0 Grad und 7,5 Grad wählen.
    An der Oberseite befinden sich zwei Gewindebohrungen zur Festinstallation des Lautsprechers.

    IMG_0407.jpg

    IMG_0402.jpg

    Klangregelung

    Potis für Höhen, Mitten und/oder Bässe sucht man an der ANT MBS 10 vergeblich. Dafür verfügt sie über einen Taster mit dem man zwischen folgenden EQ-Presets auswählen kann:
    • Playback: „Zum Anhören von auf Tonträgern gespeicherter Musik […] mit auf Fuß ruhendem Lautsprecher.“ (Bässe und Höhen werden angehoben)
    • Live Sound: „Zur Verwendung bei Live-Darbietungen mit auf Fuß positionierten Lautsprechern. Für Musiker und Sänger.“
    • Simul-Sub: „Für Situationen, in denen Musik als Hintergrund eingesetzt wird. Hier werden die tiefen Frequenzen besonders betont und hervorgehoben; das schafft auch bei niedriger Lautstärke einen präsenteren Klang.“
    • Stage Monitor: „Zur Nutzung des Lautsprechers auf dem Boden, als Stage Monitor. Begrenzung der vom nahen Boden verstärkten tiefen Frequenzen; dies vermeidet Rückkopplungen.“
    (Zitate: https://www.ant-intomusic.com/files/manuali/ml/mbs_series_manual_multi_lo_2018.6.20.pdf, Stand: Februar 2020)

    IMG_0400.jpg

    Wer über diese Funktionen hinaus eine Klangregelung benötigt, der muss die Klangregelung des Zuspielgeräts verwenden. Persönlich finde ich dieses Konzept ok, denn entweder nutze ich als Zuspielgerät ein iPhone/iPod oder einen Kleinmixer. In beiden Fällen habe ich hinreichend Möglichkeiten zur Beeinflussung des Klangbildes.

    Verarbeitung

    Mit einer kleinen Einschränkung ist die ANT MBS 10 echt gut verarbeitet. Sie macht einen überwiegend stabilen und wertigen Eindruck. Der Griff greift sich prima, was einen händischen Transport über kurze Strecken vollkommen problemlos macht. Auf der Internetseite des Herstellers sind zudem noch seitliche Transportgriffe erwähnt. Diese sind jedoch an der MBS 10 nicht vorhanden. Die größeren Schwestern MBS 12 und MBS 15 verfügen über solch seitliche Griffe.

    Bei der erwähnten Einschränkung handelt es sich um die verbauten Potis. Diese sind recht leichtgängig und wirken irgendwie weniger hochwertig wie der Rest der ANT MBS 10. Hier wurde ganz offenbar bei den Produktionskosten gespart. Allerdings gilt es auch zu erwähnen, dass diese Potis etwas tiefer im Gehäuse sitzen als die Gehäusekanten. Somit würden sie auch dann keine mechanische Belastung erfahren, wenn man die ANT MBS 10 über den Boden rollen würde.

    Der Aufpreis für das vergleichbare Produkt von dB Technologies, die SYA10, lohnt sich aus meiner Sicht nicht, da diese exakt das gleiche Bedienfeld mit den gleichen Potis zu haben scheint und mir auch klanglich keinen Vorteil gegenüber der ANT MBS10 zu haben schien als ich sie zum Vergleich hörte.

    Klang

    Den Klang der ANT MBS 10 empfinde ich als angenehm rund und transparent. Dieser Lautsprecher klingt nie linear. Als Recording-Monitor wäre er sicher eine Fehlbesetzung, aber er schmeichelt der wiedergegebenen Musik auf positive Weise. Das gilt gleichermaßen für Konservenmusik wie auch für zugespielte Piezo-Gitarren und Gesangsstimmen. Auch bei hoher Lautstärke fängt die ANT MBS 10 nicht an zu zerren. Wir haben es hier nicht mit einem High-End-Speaker zu tun, aber der Klang liegt doch deutlich über dem, was ich zu diesem Preis erwartet hätte, und dies über das volle Spektrum ihrer Leistungsfähigkeit. Nur wenn man sich in einem Raum befindet und die ANT MBS 10 wirklich extrem leise gefahren wird ist, sofern er sich zuschaltet, der Lüfter zu hören. Da ich diese Box jedoch in diesem alleruntersten Leistungsbereich eher nicht nutzen werde, spielt das bei mir für die Beurteilung des Klangs keine Rolle. Erwähnt sei es dennoch.

    Anwendungszweck

    Persönlich finde ich die ANT MBS 10 super für kleine Veranstaltungen wie Gartenfeste oder ähnliches. Auf- und Abbau sowie Anschluss von Zuspielern sind unkompliziert und schnell gemacht. Auch als Monitor für Gitarre und Gesang funktioniert sie gut.

    Fazit

    Die ANT MBS 10 kann klanglich überzeugen. Das Niveau der Verarbeitung ist abgesehen von den Potis gut. Nutzungs- und Bedienkonzept gehen für mich auf. Der Preis ist mehr als in Ordnung. Wir werden sie behalten und für Gartenfeste und ähnliches nutzen. Auch als Monitor wird sie mir sicher hier und da mal gute Dienste leisten.

    Produktinformation des Herstellers: https://www.ant-intomusic.com/de/ant-products/mbs/mbs-10

    Bedienungsanleitung: https://www.ant-intomusic.com/files/manuali/ml/mbs_series_manual_multi_lo_2018.6.20.pdf
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
mapping