[Review] Boston - HC-MIC-6 Mikrofonkoffer

von unixbook, 14.06.18.

Sponsored by
QSC
  1. unixbook

    unixbook Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.15
    Zuletzt hier:
    23.03.19
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    630
    Kekse:
    14.946
    Erstellt: 14.06.18   #1
    Ein Koffer für sechs Mikrofone & Kram

    Produktbezeichnung:
    HC-MIC-6

    IMG_20180614_140242_hdr.jpg

    Hersteller: Boston

    Ich fand es recht schwer Informationen zum Hersteller zu bekommen. Boston scheint kein Hersteller, sondern vielmehr ein Distributor zu sein, für dessen Vertrieb in Deutschland dann wiederum die niederländische TMA (The Music Alliance) Deutschland zuständig ist. Unter dem Label Boston werden hauptsächlich verschiedenste Gitarrenteile und Zubehör vertrieben.

    Preis: 59 €

    Spezifikationen:

    -
    Schaumstoff Innenpolsterung
    - 6 Ausnehmungen für Mikrofone
    - Maße: ca. 36 cm x 34 cm x 27,5 cm
    - Platz für Kabel bzw. Kleinkram

    Anwendungszweck:

    Häufig werden Mikrofone in kleinen Täschchen geliefert. Wenn man Glück hat, dann passt da auch noch die Mikrofonklemme mit rein. Sehr selten mal noch ein Kabel. Zwei oder vielleicht noch drei dieser Täschchen kann man sicher noch einzeln transportieren. Aber wenn man mehr Mikrofone inkl. Zubehör und Kabel transportieren will, dann kommt man um eine bessere Lösung kaum herum.

    Ich suchte daher einen Koffer, der vier bis sechs Mikrofone inkl. Zubehör aufnehmen kann und wurde bei meinem lokalen Dealer mit diesem Produkt fündig.

    Verpackung:

    Ich habe meinen im Ladengeschäft komplett ohne Verpackung bekommen. Möglich, dass er normalerweise mit Verpackung geliefert wird.

    Aufbau:

    Vor dem Öffnen des Koffers müssen zunächst zwei Schließen geöffnet werden. Beide sind mit dem selben Schlüssel verschließbar. Das sind diese Art von Schlössern, die nicht mehr als den schnellen Zugriff verhindern können. Aber wir haben es hier auch nicht mit einem Safe, sondern mit einem Transportkoffer zu tun.

    Klappt man den Deckel dann auf, so befindet sich in der rechten Seite eine Schaumstoffeinlage mit Aussparungen für Mikrofone in der verbreiteten Standardform. Klassiker wie das SM58 passen hier sehr gut rein. Etwas größere Großmembraner nicht. Bei kleinen und schmalen Kondensatormikrofonen muss man schon etwas fingern um sie wieder heraus zu bekommen.

    Links neben der Schaumstoffeinlage findet sich ein großes Fach welches gut geeignet ist, um Zubehör wie Mikrofonklemmen, DI-Boxen u.ä. aufzunehmen. Natürlich kann man hier auch seine Mikrofonkabel verstauen, aber je nach Anzahl und Kabellänge wird das dann schon eng. Ich selber nutze für meine Kabel einen separaten Koffer und habe hier statt dessen Zubehör und mein Täschchen mit den Blues-Harps drin.

    IMG_20180614_140343_hdr.jpg

    Im Deckel findet sich noch ein weiteres Fach, welches nach öffnen eines weiteren kleinen Drehverschlusses zugänglich wird. Hierfür habe ich bisher keine wirklich sinnvolle Verwendung gefunden.

    IMG_20180614_140356_hdr.jpg IMG_20180614_140410_hdr.jpg

    Oben am Koffer befindet sich ein stabiler Klappgriff aus Metall.

    IMG_20180614_140316_hdr_edit.jpg

    Etwas unpraktisch finde ich den relativ hohen Schwerpunkt des Koffers, der bei geöffnetem Deckel schnell zu einem Kippen führen kann. Passieren tut dann nichts, aber bezüglich der Handhabung ist das einfach nicht ideal.

    Verarbeitung:

    Die Verarbeitung ist im Großen und Ganzen ok. Die verarbeiteten Materialien scheinen sinnvoll ausgewählt zu sein. Gravierende Mängel sind nicht zu finden. Eine der beiden Schließen hat etwas zu viel Abstand zu ihrem Gegenpart. Sie schließt trotzdem vernünftig, aber optisch ginge da mehr.

    IMG_20180614_140255_hdr_edit.jpg

    Ansonsten ist alles exakt dort wo es sein sollte. Insgesamt wirkt der Koffer auf mich weder auffallend billig noch hochwertig. Eben ein vernünftiges Budget-Produkt.

    Fazit:

    Schlecht ist er nicht dieser Koffer für bis zu sechs Mikrofone. Je nach Länge der verwendeten Kabel kann der Platz für diese schon eng werden. Wenn man jedoch den eigentlich für die Mikrofonkabel vorgesehenen Platz für sonstiges Zubehör wie z.B. DI-Boxen u.ä. nutzt, dann kann der HC-MIC-6 eine vernünftige Lösung für Aufbewahrung und Transport sein. Bei mir darf er, zumindest bis ich eine bessere Lösung finde oder die Mikrofone sich vermehren, erstmal bleiben.

    Internetseite von Boston: http://bostonguitarparts.com/about.php

    Internetseite von TMA:
    https://www.tma-de.com/de/

    Produktinformation des Herstellers:
    https://www.tma-de.com/de/product/1...rofone-metallverschlsse-schaumstoff-innenteil

    Bezugsquelle:
    https://www.musik-aktiv.de/Cases-Ra...koffer-ABS-fuer-6-Mikrofone.html#!prettyPhoto
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  2. chrisderock

    chrisderock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.08
    Zuletzt hier:
    22.03.19
    Beiträge:
    1.026
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    205
    Kekse:
    3.290
    Erstellt: 14.06.18   #2
    Ich hab seit Jahren meine Mikros in nem Flexcut von Thomann untergebracht. Da kann ich mir die Aussparungen so machen wie ich sie brauche. Und für den Preis kann man echt nicht meckern.
    [​IMG]
     
  3. unixbook

    unixbook Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.15
    Zuletzt hier:
    23.03.19
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    630
    Kekse:
    14.946
    Erstellt: 14.06.18   #3
    Schöner Koffer aber weniger Platz und 50% teurer.
     
  4. DieterWelzel

    DieterWelzel Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.04.11
    Beiträge:
    5.879
    Ort:
    Siegburg
    Zustimmungen:
    2.991
    Kekse:
    44.920
    Erstellt: 14.06.18   #4
    Und handwerklich tätig werden muss man auch noch (Schaumstoff ausschneiden). Das ist für manche ein Argument für und für andere wie mich ein Argument gegen den Thomann-Koffer.

    Gruß
    Dita
     
  5. unixbook

    unixbook Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.15
    Zuletzt hier:
    23.03.19
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    630
    Kekse:
    14.946
    Erstellt: 14.06.18   #5
    Damit könnte ich leben...
     
  6. chrisderock

    chrisderock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.08
    Zuletzt hier:
    22.03.19
    Beiträge:
    1.026
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    205
    Kekse:
    3.290
    Erstellt: 15.06.18   #6
    Weniger Platz? Ich hab da meine Drum-Mikros, 3 Gitarrenmikros, 5x Gesang und sämtliche Klemmen drin. Und ausschneiden is weniger das Problem da der Schaumstoff vorgeschnitten ist. Das kann man per Hand machen.
     
  7. unixbook

    unixbook Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.15
    Zuletzt hier:
    23.03.19
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    630
    Kekse:
    14.946
    Erstellt: 15.06.18   #7
    Oha! Das habe ich falsch eingeschätzt.
     
  8. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    24.03.19
    Beiträge:
    4.989
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2.347
    Kekse:
    31.765
    Erstellt: 15.06.18   #8
    Auch ich habe diesen Thomann-Koffer mit FlexCut-Schaumstoff schon seit vielen Jahren im Einsatz. Darin sind 18 Mikros für die Abnahme von Drums, E-Gitarren und Percussion, zzgl. die Klemmen, ein BD-Winz-Stativ und eine Stereoschiene. Den FlexCut-Schaumstoff kann man auch ohne Koffer nachkaufen, was ich getan habe, da ich den Koffer demnächst mal gründlich umorganisieren möchte.

    Eine Frage an @unixbook - würden in den Koffer von Boston denn auch Mikros reinpassen, deren Griff ca. 1 cm länger ist als der der Shure-Mikros? Ich habe diverse Sennheiser-Vocalmikros, und deren Transport ist wegen der größeren Länge des Griffs nicht ganz banal.
     
  9. unixbook

    unixbook Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.15
    Zuletzt hier:
    23.03.19
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    630
    Kekse:
    14.946
    Erstellt: 15.06.18   #9
    Gib mir mal die Maße, dann kann ich messen. Meine SM58 liegen gerade gut 200 Km entfernt bei einem Freund...
     
  10. mix4munich

    mix4munich Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.02.07
    Zuletzt hier:
    24.03.19
    Beiträge:
    4.989
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    2.347
    Kekse:
    31.765
    Erstellt: 15.06.18   #10
    Mache ich am Montag - meine Mikros liegen grade 547 km entfernt zuhause. Bin im Urlaub :)
     
  11. unixbook

    unixbook Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.15
    Zuletzt hier:
    23.03.19
    Beiträge:
    719
    Zustimmungen:
    630
    Kekse:
    14.946
    Erstellt: 15.06.18   #11
    Kein Stress...
     
Die Seite wird geladen...

mapping