[Zubehör] Stagg UPC-424

  • Ersteller unixbook
  • Erstellt am
unixbook
unixbook
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
09.07.15
Beiträge
984
Kekse
20.973
Für manches reichen die Dinger…

IMG_20180517_204412_edit.jpg


Produktbezeichnung:
UPC-424

Hersteller: Stagg Music

Es handelt sich hier um eine 1995 gegründete belgische Firma, deren breites Sortiment an Musikinstrumenten und Zubehör in der unteren Preisregion angesiedelt ist.

Webseite des Herstellers: https://www.staggmusic.com

Preis: 29 €

Spezifikationen laut Hersteller:

Material: ABS-Koffer mit Aluminiumkanten und verchromter Hardware.

Innenmaße: 226 x 424 x 72 mm

Anwendungszweck:

Für ein kleines Mischpult und für ein TC Helicon Play Acoustic suchte ich passende Kisten. In beiden Fällen sollte dort neben dem jeweiligen Gerät selber auch die Stromversorgung mittels Akku Platz finden. Primär ging es mir dabei um die staubgeschützte Lagerung der Geräte. Sekundär sollte auch ein unkomplizierter Transport ermöglicht werden, der allerdings recht selten vorkommt und wenn dann auch nicht unter allzu rauen Bedingungen stattfindet. Zwischendurch hatte ich kurz über einen Eigenbau nachgedacht, bin dann aber über den hier vorgestellten Koffer gestolpert.

IMG_20180517_204511_edit.jpg IMG_20180517_204529_edit.jpg

Verpackung:

Der Koffer kommt in einem Pappkarton und einer Plastiktüte verpackt. Zumindest die Plastiktüte hätte man sich nach meinem Ermessen zugunsten der Umwelt sparen können.

Aufbau:

Der Koffer besteht aus zwei Teilen. Das flachere ist die Unterseite und dient als Träger für den Inhalt. Üblicherweise nimmt es Pedale auf. Das obere Teil, der Deckel, kann abgenommen werden. Es sind keinerlei Kabeldurchführungen o.ä. vorgesehen.

Die an der Unterseite angebrachten Gummis hätte man sich schenken können. Auf diesen Dingern rutscht der Koffer sowohl auf Teppich als auch auf Holz oder fliesen. Das ist grober Mist! Hier habe ich mittels kleiner Gerätefüße aus Gummi nachgebessert. Die gibt es z.B. bei eBay für kleines Geld aus China. Bei dem Koffer der das Play Acoustic beinhaltet habe ich durch Verwendung leicht unterschiedlicher Höhen der Gerätefüße zusätzlich noch eine leichte Schräglage erreicht.

IMG_20180517_204449.jpg


Verarbeitung und Stabilität:

Die Verarbeitung ist vernünftig. Verarbeitungsfehler konnte ich an keinem der beiden von mir erworbenen Koffern feststellen. Die Fertigungstoleranzen sind absolut ok, nicht nur unter Berücksichtigung des Preises. Die Scharniere machen einen hinreichend steilen Eindruck und der Griff wirkt vertrauenserweckend. Die Schlösser wirken eher wie Spielzeug.

IMG_20180517_204425.jpg


Sobald der Koffer geschlossen ist, bietet er eine für viele Situationen ausreichende Stabilität. Ist er jedoch offen, dann ist er nicht wirklich verwindungssteif. Auch sollte man aufpassen, dass man bei einem beherzten Tritt auf seine Pedale nicht versehentlich die Kante des Koffers trifft. Der traue ich nicht allzu viel zu. Für meinen persönlichen Verwendungszweck ist das aber vollkommen ok.

Weiter Modelle der Reihe:

Wem der Platz in diesem Koffer nicht reicht, der findet in den Modellen UPC-500, UPC-535 und UPC-688 größere Vertreter dieser Bauart. Allerdings ist anzunehmen, dass die Satbilität eher noch abnimmt, denn im geöffneten Zustand ist schon der hier vorgestellte kleinste Vertreter dieser Reihe nicht besonders verwindungssteif.

Fazit:

Für den Preis kann man sowas nicht selber frickeln. Allerdings sollte man auch keine Wunder erwarten. Ob der Koffer stabil genug ist oder nicht, hängt stark von der geplanten Verwendung ab. Für den gelegentlichen Transport oder die staubschützende Aufbewahrung kann dieser Koffer aber durchaus eine preisgünstige Lösung sein. Auf meinen Bassisten würde ich damit nicht einprügeln, da gibt es besseres.

Produktinformation des Herstellers: https://www.staggmusic.com/en/products/view/UPC424
 
Eigenschaft
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben