[Review] Geigen-Kinnhalter Dictum Chinrest Guarneri Violin 4/4

von GeiGit, 19.09.16.

  1. GeiGit

    GeiGit Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    12.12.13
    Beiträge:
    3.588
    Ort:
    CGS-Schwabbach
    Zustimmungen:
    4.892
    Kekse:
    55.431
    Erstellt: 19.09.16   #1

    Geigen-Kinnhalter Dictum Chinrest Guarneri Violin 4/4


    Vorgeschichte


    Ich habe meine akustische Geige schon viele Jahre und in der Zeit nicht viel geändert. Es ist aber eigentlich schon von Anfang an so, dass ich bei langem Spielen einen kleinen Ausschlag unterm Kinn im Bereich der Kinnstütze bekomme. Komischerweise hatte ich diesen Effekt aber bei meiner E-Geige bisher noch nie. Meine Vermutung lag also nahe, dass es etwas mit der Kinnstütze oder deren Befestigung zu tun haben muss. :gruebel:

    [​IMG]
    Meine akustische Geige mit dem alten Kinnhalter auf der Waage

    Außerdem suchte ich eine bessere Möglichkeit für die Buchsenanbringung für meinen Tonabnehmer und kam dabei auf die Dictum Chinrest Guarneri Violin 4/4.
    Sie gefiel mir gleich relativ gut und ich dachte mir: Bei dem Preis kann ich sie auch einfach mal ausprobieren!
    Gesagt getan, bei der nächsten Thomann-Bestellung kam sie mit in den Warenkorb.

    Ausstattung & Verarbeitung


    Sie kommt ganz unscheinbar in einer kleinen Plastiktüte und hat alles nötige für die Montage dabei:
    [​IMG]
    Die neue Kinnstütze (für Vollbild anklicken)


    Sie ist aus Duroplast, tiefschwarz und sehr glatt.

    Montage


    Die Montage geht ganz einfach: Man schraubt mit dem beigelegten kleinen Schlüssel die alte Stütze weg indem man diesen durch die dafür vorgesehenen Löcher im mittleren Schraubenteil gerade soweit durchsteckt, dass er auf der anderen Seite wieder rauschaut, aber nicht so weit, dass er beim drehen die Geigenzarge streift, da das hässliche und vermeidbare Kratzer gibt! Es ist also Sorgfalt und Vorsicht geboten!
    Die Schrauben sind gegenläufig, also bewegt sich der Bügel und die Kinnstütze auseinander und kann entfernt werden.
    [​IMG]
    Die alte Kinnstütze ist aus Holz und relativ leicht (für Vollbild anklicken)

    Es blieben einige Korkkrümel auf der Geigendecke kleben - kein Wunder, denn die Stütze ist wahrscheinlich seit ca. 1830 montiert gewesen :)
    Ich entfernte sie großteils mit einem Lumpen und Viol als Reinigungs- und Pflegeflüssigkeit.
    [​IMG]
    Die alte und neue Kinnstütze nebeneinander (für Vollbild anklicken)

    Anschließend konnte ich die neue Dictum-Kinnstütze an die Geige montieren. Im Gegensatz zur alten sitzt die Befestigung in der Mitte der Geige über dem Saitenhalter im Bereich des Endklotzes.
    [​IMG]
    Die neue Kinnstütze ist aus Duroplast und etwas schwerer (für Vollbild anklicken)

    Der Klang


    Ok, was ändert denn die Kinstütze am Klang einer Geige?
    Nichts - besser gesagt fast nichts.
    Da die alte Stütze seitlich neben dem Saitenhalter auf die Zarge gespannt war und auch ein Stück in den Schwingungsbereich der Decke hineingereicht hat, dämpfte sie das Schwingungsverhalten der Geige.
    Die neue Stütze wird dagegen im Bereich des Endklotzes über die Zarge gespannt.
    Da die Decke hier durch die Verleimung mit dem Endklotz sowieso nicht frei schwingen kann, ist der Einfluss auf die Schwingung der Geige bei dieser Montageart geringer.
    Soweit zur Theorie - aber macht das tatsächlich einen hörbaren Unterschied?
    Ich meine ja.
    Mein Eindruck ist, dass die Geige offener, voluminöser, bassreicher und etwas lauter geworden ist.
    Das kann natürlich auch mit der veränderten Geigenhaltung zu tun haben, oder mit dem neuen Spielgefühl, aber ein Unterschied zum positiven und schöneren Klang ist jedenfalls da :)
    :m_vio:

    Die Geigenhaltung


    Da sich die Form der Stützen doch erheblich unterscheidet hat das zwei Auswirkungen auf die Geigenhaltung:
    1. sie ist insgesamt höher, also konnte ich meine weit herausgedrehten Schulterstützenschrauben deutlich reinschrauben. Dadurch sitzt die Schulterstütze besser und fester, was insgesammt die Geige besser und sicherer in Position hält.
    2. Sie ist weiter nach oben gebogen, hat also eine stärkere Mulde. Mein Eindruck ist, dass dadurch mein Kinn besser und mit weniger punktuellem Druck in der Kinnstütze sitzt.

    Pro & Contra


    Pro
    + geringe Anschaffungskosten
    + bisher keine allergische, oder druckbedingte Schwellung mehr am Hals
    + positiv beeinflusster Geigenklang
    + bessere und sicherere Haltung
    + Gleiche Bauform wie die Kinnstütze meiner E-Geige

    Contra

    - Gewicht
    - kein echtes Holz mehr sondern "Plastik"
    - man sieht jeden Fingerabdruck auf der Kinnstütze

    [​IMG]
    Meine akustische Geige mit der neuen Kinnstütze auf der Waage

    Fazit:


    Ich hätte im Vorfeld nicht gedacht, dass der Unterschied so groß und so positiv ausfallen würde. :juhuu:
    Ich bin sehr zufrieden mit dem Tausch. :great:
    Trotz "Plastik" sieht die Geige so für mich irgendwie besser aus. :love:
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  2. Kylwalda

    Kylwalda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.11
    Zuletzt hier:
    6.09.18
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    409
    Kekse:
    4.635
    Erstellt: 19.09.16   #2
    Schönes Review GeiGit! Hat mich, da Kinnhalter bei mir Dauerthema ist, nochmal auf neue Ideen gebracht.

    Sollte das mit dem Ausschlag (Allergie?) bei der neuen Kinnstütze auch auftreten, einfach transparenten Nagellack auf die Schrauben auftragen. Hilft sogar bei mir, bin da hochgradig allergisch.

    Auf den Bericht der Verstärkung Deiner Akustischen bin ich schon sehr gespannt!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. GeiGit

    GeiGit Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    12.12.13
    Beiträge:
    3.588
    Ort:
    CGS-Schwabbach
    Zustimmungen:
    4.892
    Kekse:
    55.431
    Erstellt: 14.10.16   #3
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. cello und bass

    cello und bass Mod Streicher/HipHop Moderator

    Im Board seit:
    04.12.06
    Beiträge:
    10.036
    Ort:
    Sesshaft
    Zustimmungen:
    3.357
    Kekse:
    62.426
    Erstellt: 19.10.16   #4
Die Seite wird geladen...

mapping