[Review] K&M 19791 Tablet PC-Holder

chris_kah
chris_kah
HCA PA- und E-Technik
HCA
Zuletzt hier
24.09.22
Registriert
18.06.07
Beiträge
7.053
Kekse
86.106
Ort
Tübingen
Ich habe den K&M 19791 Tablet PC Holder inzwischen mehrfach im Einsatz gehabt und möchte ihn nun gerne vorstellen und empfehlen.

Es ist dieser hier:

Unboxing:
Der Tablet Holder kommt in einer Pappschachtel mit Pappeinlagen gut verpackt.
TblHoldUnbox.jpg


Das Set besteht aus dem eigentlichen Tablet Halter und einem Halter (Ausleger), der an verschiedenen Stativen befestigt werden kann. Den Halter kannte ich schon. Er hält bei mir bisher wechselweise mein BCR2000 im Spezial-Case oder mein A&H ZED10FX Kleinmischpult ebenfalls im angepassten Case. Selbst dieses Gewicht ist kein Hindernis.
In der Plastiktüte noch eine 3/8" Drehgriffschraube, die dazu dient, den Tablet Halter auf den Ausleger zu monteiern.
TablHoldParts.jpg


Der eigentliche Halter hat ein 3/8" Gewinde und könnte auch auf ein Mikrofonstativ oben drauf geschraubt werden, aber bei mir ist das Tablet in Spickzettel-Position.

Dann der erste Aufbau: die beiden seitlichen Ausleger symmetrisch so eingestellt, dass das Tablet genau reinpasst, dann den oberen Ausleger angepasst. Mit den kleinen Rändelschrauben wird alles noch auf die Dicke des Tablets eingepasst und hält dann bombig.
Klemmung.JPG
TablHoldMount.jpg

Eine weitere Einstellschraube mit Plastikgriff ermöglicht es, den Neigungswinkel einzustellen.
Verstellung.jpg


Der Ausleger klemmt gut am Mikrofonstativ und hat einen weiten Spannbereich
Stativhalt.jpg


Ich habe ein 12" HP Windows -Tablet für 180 EUR günstig (refurbished) erstanden, das meinen Bedarf gut abdeckt. Das passt und wird hervorragend gehalten.

Das Tablet kann von waagerecht nach Senkrecht um 90 Grad gekippt werden. Es geht auch nur genau 90 Grad und nicht ganz im Kreis herum.
Glücklicherweise ist der USB-C Anschluss für das Netzteil rechts und wandert im gekippten Modus nach unten, während der Ein-Taster links sitzt und nach oben wandert.

Meist nutze ich das Tablet senkrecht als Notenblatt.
Die Lösung ist sehr stabil und erlaubt mir eine Positionierung, die für mich hervorragend passt.

Zur Entnahme des Tablets löst man an der oberen Befestigung die Rändelmutter für dei Dickeneinstllung und kann dann da Tablet einfach entnehmen.
Ansonsten wird das Tablet absolut sicher gehalten, ohne Bedienelemente zu verdecken. Auch die Frontkamera funktioniert im montierten Betreib, lediglich die Rückkamera, die hinten zentrisch oben sitzt, wird verdeckt.

Fazit:
Man kann es herauslesen: ich würde den Halter sofort wieder kaufen. Ich bin absolut zufrieden mit diesem Halter und kann ihn bedenkenlos weiter empfehlen.
 
  • Interessant
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
S
svenyeng
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.22
Registriert
13.11.19
Beiträge
183
Kekse
250
Hallo!

Ich kenne das Teil und nutze es für das iPad Pro 12,9''.
Ganz schön mutig, mit nem Windows Gerät auf die Bühne zu gehen.
Für Texte + Akkorde nutze ich die App OnSong. Die gibts aber nur fürs iPad und iPhone.

Zur Entnahme des Tablets löst man an der oberen Befestigung die Rändelmutter für dei Dickeneinstllung und kann dann da Tablet einfach entnehmen.

Die Rändelmutter musst Du nicht lösen, einfach Klemme hochdrücken.

Bin mit dem Halter auch sehr zufrieden und kann ihn auch empfehlen, wie eben alles andere von K&M auch.

Gruß
sven
 
chris_kah
chris_kah
HCA PA- und E-Technik
HCA
Zuletzt hier
24.09.22
Registriert
18.06.07
Beiträge
7.053
Kekse
86.106
Ort
Tübingen
Ganz schön mutig, mit nem Windows Gerät auf die Bühne zu gehen.
Was soll der Kommentar? Apple Jünger? Den Preis für ein großes IPAD bin ich nicht bereit zu zahlen.
Für mich reicht ein PDF Anzeiger. Bei den letzten Gigs ohne Probleme.

Ich nutze Windows Geräte schon seit Jahren ohne Probleme und der Laptop am FOH hat mich bei keinem Auftritt im Stich gelassen.
Dafür hatte ich bei Android Geräten schon Probleme nach automatischen Updates, dass Funktionen plötzlich nicht mehr da waren.

Und Apple ist mir schlichtweg viel zu teuer (und zu restriktiv).

Ich habe auf dem Windows Laptop ein selbst geschriebenes Lichtsteuerprogramm. Ursprünglich mit Python auf dem Raspberry Pi erstellt und dann mit wenig Aufwand auf den PC portiert. Und dort noch im Format angepasst, so dass es neben das X-Air Edit passt. Geht nicht auf Android und vermutlich gar nicht auf Apple.

einfach Klemme hochdrücken.
Genau das will ich nicht, damit es nicht ausleiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
S
svenyeng
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.22
Registriert
13.11.19
Beiträge
183
Kekse
250
Hallo!

Apple Jünger kann man so nicht sagen, auch wenn ich von Windows ziemlich weg bin und an sich alles mit Apple Geräten mache. Erfahrung eben. Windows nervt leider immer mehr.

Oft hört man das Argument, das Apple teuer ist. Das sehe ich aber anders.
Man muss dann schon mit einem Windows Gerät vergleichen was in der entsprechenden Liga liegt. Das wäre dann z.B. ein Surface. Dann liegst Du preislich mit dem iPad gleich.
Selbst mein altes iPad, welches aus dem Update Zyklus raus ist läuft mit OnSong noch ganz gut.
Auch kann man generell ein Win-Tablet nicht mit nem iPad vergleichen. Win ist auf nem Tablet grausam, wie ich finde.

pdf ist mir zu Starr, aber wenn Du damit gut klar kommst, prima.
Ich sende ja per BT MIDI vom iPad einen Bwfehl aufs Keyboard, der die Einstellung zum Titel aufruft.

Wenn Du zufrieden mit dem Win-Tablet bist, ist das doch ok.

Ausleiern kann nichts am Halter. Ich habe den schon mehrere Jahre. Das ist so konstruiert.

Gruß
sven
 
Wil_Riker
Wil_Riker
Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator
Moderator
HFU
Zuletzt hier
24.09.22
Registriert
04.11.06
Beiträge
31.497
Kekse
156.785
Apple Jünger kann man so nicht sagen, auch wenn ich von Windows ziemlich weg bin und an sich alles mit Apple Geräten mache. Erfahrung eben. Windows nervt leider immer mehr.
Dieser Flame-War gehört nicht hierher - hier geht's um einen Tablet-Halter und nicht um Betriebssysteme oder persönliche Vorlieben bei elektronischen Geräten.
Ich bin absolut zufrieden mit diesem Halter und kann ihn bedenkenlos weiter empfehlen.
Ich auch - seit mehr als 6 Jahren. Hier hat K&M gegenüber den Mitbewerbern deutlich die Nase vorn!
 
Bass Fan
Bass Fan
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
24.09.22
Registriert
27.04.14
Beiträge
3.175
Kekse
21.450
Ort
Rhein-Main & Far East
Ich benutze diesen Halter ebenfalls (mit einem iPad, man verzeihe mir...) und bin sehr zufrieden, allerdings könnte die Haltekralle so 2-3mm länger sein, um das Tablet sicher zu fixieren, da ich es hochkant einspanne.
 
unifaun
unifaun
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
17.04.07
Beiträge
2.376
Kekse
5.685
Ort
Breuna
Auch ich nutze den Halter regelmäßig, allerdings als 19793 mit Stativ an einem iPad. Der ist sehr zuverlässig und die Klemmhalterung stabil.

OnSong habe ich auch lange genutzt, allerdings wurde die Kaufversion mittlerweile durch ein Abo abgelöst.

Daher bin ich auf die App Songmaker Pro umgestiegen, die sich für mich auch intuitiver als OnSong nutzen lässt.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben