Rhythmus - wie krieg ich den raus?

von Rock_$tar, 10.05.05.

  1. Rock_$tar

    Rock_$tar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    3.05.07
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.05   #1
    H Leute,
    hab jetzt dieses kleine Songbook von den Ärzten geschenkt bekommen und da sind ja alle Texte mit Chords drin.

    Aber wie bekomm ich immer den Rhythmus hin? :confused:

    Ich kenn ja schließlich nich alle Lieder auswendig und hab auch nich alle hier zu Hause.
    Also hören geht net, und improvisieren au nich wirklich weil ich noch nich so der pro bin und die zum Anfang auch lieber origninal getreu spieln würd.

    cya der Rock_$tar
     
  2. deXta

    deXta Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.040
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    128
    Kekse:
    1.613
    Erstellt: 10.05.05   #2
    Also wenn da keine Noten bei sind : NICHT! :D
     
  3. Korittke

    Korittke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    166
    Erstellt: 10.05.05   #3
    Solltest die Lieder schon kennen... sonst hast du auch keine richtige Gesangsmelodie...
     
  4. Rock_$tar

    Rock_$tar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.04
    Zuletzt hier:
    3.05.07
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.05.05   #4
    nee ich kenn natürlich nich ALLE was weiß ich wieviele hundert Ärtze Songs :screwy: :D :o

    also muss ich mir die loaden, dann reinhören und dann kann ich das erst spielen?

    auf so pages mit tabs steht ja auch selten nen Rhythmus oder?
     
  5. Madrox

    Madrox Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.04
    Zuletzt hier:
    11.03.16
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    283
    Erstellt: 10.05.05   #5
    Die Frage stell' ich mir auch die ganze Zeit, wie man eigentlich Lieder begleitet..

    Mal angenommen, ich weiß, wie das Lied gesungen wird.. Weiß ich dann auch, wie ich die Akkorde zur Begleitung spielen muss? Macht man dann einfach immer einen Anschlag pro Wort oder Wortsilbe? Oder was macht man da dann..?

    Danke;)
     
  6. Korittke

    Korittke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    29.07.09
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    166
    Erstellt: 10.05.05   #6
    Nein, da muss es keinen festen Zusammenhang geben. Das ist alles dem Künstler oder demjenigen, der's spielt, überlassen.
    Aber es ist schon komplizierter als das von dir genannte. Selbst bei Anfängerliedern, z.B. Wonderwall von Oasis, stimmen Begleit- und Gesangsrhythmik nicht überein.
    Es gibt da keine festen Regeln, 'wie man Lieder begleitet'. Das wichtigste ist, dass man immer im Takt bleibt und wenn's nicht schwierig werden soll beschränkt man sich auf z.B. Achtel und Vielfache davon in der Begleitung. Dafür bewegt sich deine Schlaghand dann immer regelmäßig über die Saiten und HÄLT NICHT AN, aber nur wenn auch was aus der Gitarre kommen soll, haust du rein, sonst fliegst du drüber. Wenn du das machst und immer schön die 1 betonst, kann eigentlich nicht viel schief gehen.

    Am besten bist du aber beraten, wenn du einfach ausprobierst! Und bei Liedern hinhören!

    Das Punk-Powerchord-Geschrammel ist letzendes auch eine Begleitung, die Sänger hauen ja auch gleichzeitig in die Gitarre und schreien ins Mikro.

    Bei Punk-Songs gilt: Von der Lautstärke des Sängers 20 dB abziehen und jeden Powerchord nen Mittelfinger als oktavierte Terz geben -> Lagerfeuersong.
     
  7. BelaFarinRod91

    BelaFarinRod91 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.05
    Zuletzt hier:
    28.08.09
    Beiträge:
    367
    Ort:
    GG
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.05   #7
    Die Lösung: die lieder kennen und hören :)

    ich kenn jedes einzelne ärztelied
     
  8. yamcanadian

    yamcanadian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    21.01.07
    Beiträge:
    734
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    242
    Erstellt: 12.05.05   #8
    Stark, von solchen Leuten gibt's in Deutschland 5 Millionen ;)
     
  9. Dr.Network

    Dr.Network Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.04.05
    Zuletzt hier:
    10.03.08
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 12.05.05   #9
    das muss man schon hören wann im welchem ton gesungen wird

    Meistens aber nicht immer ;)
     
  10. blueblues

    blueblues Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.04
    Zuletzt hier:
    8.04.15
    Beiträge:
    578
    Ort:
    Ditzingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    134
    Erstellt: 13.05.05   #10
    wenn du keine noten hast und dir die lieder vorher nicht anhören willst/kannst, hast du keine chance, den richtigen rhytmus zu finden.

    entweder noten oder lieder besorgen. letzteres würde mir mehr spaß machen, wobei mir persönlich ersteres vieleicht leichter fallen würde.
     
Die Seite wird geladen...

mapping