Richtiges verwenden von Gitarren-Pflegemitteln

von Rockadoodle, 23.09.06.

  1. Rockadoodle

    Rockadoodle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    8.03.16
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 23.09.06   #1
    Hallöchen.
    Ich hab ein kleines Problem mit Gitarrenpflegemitteln, vorallem mit Polituren.
    Und zwar, ich weiß theoretisch wie man sie anwendet, versuche das auch zu machen, nur bei mir hilft das anscheinend einfach nichts.
    Irgendwas muss ich da doch falsch machen:
    Ich benutze das DUNLOP CARNAUBA WAX und hab mir auch CLOVER GUITAR POLISH 1 ,2 und 3 besorgt, weil ich gelesen hab das die recht gut sein sollen und für unterschiedliche "Kratzerarten" zu verwenden sind.

    Gut, ich hab also meine neue Gitarre bekommen, und so nach einem Monat waren halt schon die ersten Kratzer sichtbar, wie das halt ist bei neuen Klampfen. Ich nehm die Saiten runter, baue ab, was stören könnte und fange wiefolgt mit dem Dunlop-Zeug, weil die Kratzer nicht so tief sind,an:
    - Das zähflüssige, gelbliche Zeug Stellenweise auf die Gitarre
    - Kreisförmig auf den ganzen Korpus verteilen, mit einem Poliertuch
    selbstverfreilich.
    - Ich warte ca 1 Minute, bis die Soße getrocknet ist
    - Nehme ein sauberes Poliertuch und wische das getrcknete carnuba wax
    kreisförmig vom korpus.
    - Ergebnis: Fingerabdrücke und schmierer sind weg, Kratzer sind immernoch da

    Ich hoffe irgendwer von euch kann mir hier helfen.
    danke, servus
     
  2. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 23.09.06   #2
    Um die Kratzer weg zu polieren solltest Du erst die Clover Politur verwenden. Das Wachs ist eher danach zum versiegeln gedacht.
     
  3. Rockadoodle

    Rockadoodle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    8.03.16
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 23.09.06   #3
    Also ist das vollkommen okay, wenn ich jetzt zB die clover 1, dann clover 2 und dann die carnuba wax verwende, nacheinander?
    Ist das nicht schädlich für den lack? Ich mein wenn man soviel nacheinander verwendet.
     
  4. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 23.09.06   #4
    Es hängt vom Kratzer ab welche Politur Du nimmst. Die Dunlop Carnauba Wax Politur poliert zwar auch Kratzer, aber ich denke das sie das nur leicht tut. Ich habe selbst die Clover Politur 1 und finde das sie nicht sehr viel bringt, bei mir sin es auch stärkere Kratzer, deswegen will ich auch mal die 2 und die 3 ausprobieren.

    Aber ich denke Du meinst die normalen kleinen feinen Kratzer die vom eigentlichen Polieren kommen, da kanst Du nicht weg bekommen. Da Du diese durch das ständige Polieren erzeugst.

    :)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. Rockadoodle

    Rockadoodle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    8.03.16
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 28.09.06   #5
    Das heißt so sauber und glatt wie beim kauf bekomme ich sie nie wieder?

    Und das carnuba wax ist dazu da um den lack wieder zu versiegeln.
    Ich benutze erst die clovers und danach das carnuba wax. Und das schadet dem lack kein bisschen? Bin mit lacken nicht so vertraut.
    servus
     
  6. -Silence-

    -Silence- Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    03.11.05
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Haiger
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.952
    Erstellt: 28.09.06   #6
    Richtig. :)

    Genauso. Wenn sowas dem Lack schaden würde, dann würde es sowas nicht zu kaufen geben. ;)
     
  7. noshit

    noshit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.06
    Zuletzt hier:
    19.02.11
    Beiträge:
    112
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    119
    Erstellt: 03.10.06   #7
    was muss ich denn verwenden, dh - was waer das beste, um meine gitarre einfach nur zu reinigen und zum glaenzen zu bringen. keine kratzer-politur oder derartiges.ein pflegemittel halt, so wie ich fastfret zb, dass ich fuern griff verwende.

    danke!
     
  8. Max Power

    Max Power Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    11.08.09
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Werl
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.10.06   #8
    also hatte letztens noch mit meinen gitarrentechniker darüber geredet und er schwört auch auch auf clover produkte. Nu so zum putzen wär das dann nummer 4.
    Wax sollte man bei lackierten gitarren generell nich verwenden. gegen leichte kratzer kann man dann clover 1-3 verwenden.
     
  9. ...klausS...

    ...klausS... Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.05.06
    Zuletzt hier:
    11.12.14
    Beiträge:
    264
    Ort:
    Siegen/Mannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    189
    Erstellt: 03.10.06   #9
  10. Rockadoodle

    Rockadoodle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    8.03.16
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 04.10.06   #10
    Also du meinst, dieses Carnuba wax von dunlop is nicht geeignet für lackierte gitarren. Weißt du was passieren könnte? Verfärbung oder sowas?
     
Die Seite wird geladen...

mapping