Rock - Der Herbst der Welt - Ich brauche eure Ohren

von nooob, 03.04.16.

  1. nooob

    nooob Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.15
    Zuletzt hier:
    10.05.18
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    46
    Erstellt: 03.04.16   #1
    Hallo,

    ich habe angefangen mein Lied "Der Herbst der Welt" aufzunehmen.
    Die "Solo"-Gitarre und die Vocals sind performance-mäßig noch Platzhalter.

    Hier der aktuelle Stand:
    https://soundcloud.com/nooob2/der-her-bst-der-we-lt-160403-0049

    Meine Fragen:
    • Wie findet Ihr den Mix generell?
    • Ist die A-Gitarre links und rechts zu laut?
    • Wie findet Ihr das Cello im Refrain? Ich hab es leicht rechts gepant. Passt das?
    • Wenn die Solo-Gitarre kommt, wird es zu matschig? Ich habe die Gitarre zwei Mal aufgenommen und links/rechts jeweils auf 80 gepant.
    Ich freue mich, wie bei den letzten Malen, auf Euren Input und Euer Feedback!
    :-)
     
  2. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    6.188
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    1.954
    Kekse:
    13.253
    Erstellt: 03.04.16   #2
    Schöner runder Mix. Mich stört nix..... :great:
     
  3. rbschu

    rbschu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.13
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    1.991
    Ort:
    Schwalmstadt
    Zustimmungen:
    1.441
    Kekse:
    14.981
    Erstellt: 03.04.16   #3
    Gitarren zu laut/mächtig. Sound etwas höhenlastig. Snare könnte etwas (Slap-) Echo gebrauchen. Anstelle die Gitarren "aufzublenden" probier`s mal mit "reversed"-Klang.
     
  4. nooob

    nooob Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.15
    Zuletzt hier:
    10.05.18
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    46
    Erstellt: 05.04.16   #4
    Hallo zusammen,

    vielen Dank für die Rückmeldungen.

    @rbschu
    Was meinst Du mit "reversed"-Klang und "aufzublenden"? Bezieht sich das auf, wie die "Solo"-Gitarre reinkommt?

    Betrifft das beide, Solo- und Rhythmusgitarren?

    Bezieht sich das auf den Gesamtmix?
    Ich könnte mal die leichte Anhebung der Höhen im Master-Bus rausnehmen und eine Variante exportieren.

    Snare gefällt mir eigentlich gerade so, wie sie ist. Slap-Echo wäre dann ein Hall?


    :-)
     
  5. rbschu

    rbschu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.13
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    1.991
    Ort:
    Schwalmstadt
    Zustimmungen:
    1.441
    Kekse:
    14.981
    Erstellt: 05.04.16   #5
    - Ja, ich meine die Solo-Gitarre(n). Und mit "aufblenden" meine ich, dass es bislang so klingt, als ziehst Du am Anfang die Lautstärke hoch. Da hatte ich den Eindruck, dass das harte Attack fehlt. Unter 'reversed' ist ein Effekt zu verstehen, der eine Passage rückwärts abspielt. Das kannst Du in Deiner DAW selbst zurechtschneiden oder sicher auch ein Effektgerät hierfür nutzen, sofern vorhanden.

    - Nein, eigentlich nur die Sologitarre, so wie ich es erinnere.

    - Ja.

    - Es führt immer wieder zu Verwirrung, wenn man Hall oder Echo sagt, dazu noch Reverb oder Delay. :cool: Gemeint ist ein deutlich erkennbar wiederkehrendes, aber in der Intensität abnehmendes Signal, das ggf. zum Rhythmus synchronisiert sein könnte. Muss aber nicht. Also etwas, was man im dtsch. Sprachraum als Echo bezeichnen würde, kein Hall. Aber wenn Dir die Snare so gefällt, kannst Du sie auch so belassen. War ja nur eine Anregung von mir.

    Gruß,
    rbschu
     
  6. nooob

    nooob Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.15
    Zuletzt hier:
    10.05.18
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    46
    Erstellt: 25.05.16   #6
    Hallo zusammen,

    ich habe am Lied weitergebaut. Was wurde gemacht:
    - Zweiter Vers und Outro angebaut
    - Hall auf Snare, Kick und Vocals draufgemacht
    - Versucht, die Instrumente Frequenzmäßig nochmal mehr zu trennen.

    https://soundcloud.com/nooob2/der-her-bst-der-welt-160524-2350

    Über die Performance vom 2. Vers bin ich noch überhaupt nicht glücklich, aber als Scribble reicht er erstmal für mich.
    Der Text holpert noch ein wenig, evtl. stelle ich da noch was um. Inhaltlich passt es für mich.

    Meine Fragen:
    - Wie findet Ihr den Mix generell?
    - Ist der Bass zu dünn?
    - Fehlt im Refrain in der Mitte noch was, evtl. E-Gitarre, die 8tel der Grundtöne spielt?
    - Ist das Outro zu kurz?
    - Sollte beim Outro der E-Bass 8tel spielen? Hatte ein bisschen Bedenken, dass das dann matscht mit der Kickdrum.

    Ich freue mich auch Euer Feedback!
     
  7. nooob

    nooob Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.15
    Zuletzt hier:
    10.05.18
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    46
    Erstellt: 25.06.16   #7
    Ich habe wieder weitergemacht.
    Der zweite Vers ist nochmal neu eingesungen.
    Beim Piano habe ich auch die Color automatisiert, damit es in den ruhigen Passagen weicher wird.
    Insgesamt habe ich nochmal Feintuning auf den Vocals gemacht.
    Der Bass spielt jetzt 8tel im Outro.

    https://soundcloud.com/nooob2/der-her-bst-der-we-lt-160625-1339


    Wie findet Ihr den Mix?

    Findet Ihr das Cello gut? Ich verwende das hier
    http://www.native-instruments.com/de/products/komplete/orchestral-cinematic/session-strings/
    Gibts da noch bessere Alternativen? Ich finde, es könnte noch mehr knarzen...

    Ich freu mich auf Feedback! :-)
     
  8. nooob

    nooob Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.15
    Zuletzt hier:
    10.05.18
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    46
    Erstellt: 05.08.17   #8
    So, alter Thread, aber Song hab ich jetzt nochmal komplett überarbeitet:
    https://soundcloud.com/nooob2/der-her-bst-der-we-lt-170805-1731

    Für gewöhnlich lasse ich ein Lied erstmal ein oder zwei Tag sacken, um mit frischen Ohren dranzugehen.
    Aktuell bin ich soweit zufrieden.

    Habt ihr noch Anmerkungen, oder Dinge die auffallen?

    Ich freue mich auf Feedback!
     
  9. adrachin

    adrachin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.14
    Zuletzt hier:
    18.06.18
    Beiträge:
    6.188
    Ort:
    Blauen
    Zustimmungen:
    1.954
    Kekse:
    13.253
    Erstellt: 05.08.17   #9
    Im Prinzip schön. Hat auf jeden Fall noch mal gewonnen. Insgesamt etwas zu viel Kompression. Die Instrumente könnten mehr Luft vertragen und mehr Raum zum Atmen. Im Verhältnis sind auch die Instrumente zu weit vorne und die Vocal immer dahinter.

    Bei ca. 5:40 ist da max Loudness. Das würde ich nehmen und da dafür sorgen, dass es da zwar den Höhepunkt an Intensivität und Loudness hat aber noch nicht gequetscht klingt so wie jetzt. Im Abklang ist das Piano schön. Den Pegel würde ich mir auch für den Anfang wünschen.

    Es habe mal eine Version, da hatten die Vocal einen sehr intensiven hypnotischen Touch der einen quasi eingesagt hat. Der vorne und dominant. Das hätte ich bitte gerne wieder wenn es geht...... (;

    Klanglich sehr schön. Hat was das Werk. Wucht und sehr eindringlich.......
     
  10. nooob

    nooob Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.15
    Zuletzt hier:
    10.05.18
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    46
    Erstellt: 06.08.17   #10
    Hallo adrachin,

    vielen Dank für Dein Feedback! Ich hab mir das sehr zu Herzen genommen und die letzten 4 Stunden damit verbracht, die Vocals mehr in den Vordergrund zu bekommen und den Instrumenten mehr Raum zu geben

    https://soundcloud.com/nooob2/der-her-bst-der-we-lt-170806-0058

    Ich finds schon viel besser! Du hast mir mal wieder den richtigen Impuls gegeben, tausend Dank!
    Findest Dus auch besser?

    :-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping