Rock Riff?

von simplefrage, 06.02.07.

  1. simplefrage

    simplefrage Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.07
    Zuletzt hier:
    18.02.10
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.07   #1
  2. el bajo

    el bajo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    10.10.07
    Beiträge:
    131
    Ort:
    hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 06.02.07   #2
    Das Riff klingt wie von Angus Young, nachdem er ein Pfund Grass weggeraucht hat. :D
     
  3. Battery_1988

    Battery_1988 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.05
    Zuletzt hier:
    12.11.15
    Beiträge:
    617
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    565
    Erstellt: 06.02.07   #3
    ..informier dich mal bisschen im Recording Forum wie du deine Gitarre besser aufnehmen kannst. Such mal nach VST Plugins...weil so wie das jetzt ist mag man sich das ja net lang anhören.
    Aber das Solo ist für 2 Jahre ziemlich gut find ich.
     
  4. TheKing

    TheKing Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.10.05
    Zuletzt hier:
    6.08.14
    Beiträge:
    3.415
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    7.075
    Erstellt: 06.02.07   #4
    Also das Riff ist nicht schlecht, aber auf Dauer recht eintönig. Vllt kannst du ja noch ein zweites Riff, sozusagen als "Refrain" einbauen.
    Der Anfang von Lead-Teil (1:16) ist an Metallica angelehnt, richtig? :p

    Greets.
    Ced

    EDIT: Im zweiten Teil (2:34) kommst du mit den Palm Mutes nicht so richtig hinterher...
    Dennoch, für zwei Jahre spielen, eine gute Leistung :great:
     
  5. eDHa

    eDHa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.05
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    10.341
    Erstellt: 06.02.07   #5
    Hallo!

    Das Solo braucht noch was. Und natürlich die Aufnahmequalität.

    ABER DAS RIFF!!!!

    Einfach nur genial, wie man aus 3 simplen Akkorden so viel Treibkraft rausholen kann. Hast du dir das selber ausgedacht? Und super-lässig gespielt. Eine Art Refrain (s. Kommentar von TheKing) müsste noch rein.

    Fürs erste Gratulation!
     
  6. simplefrage

    simplefrage Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.07
    Zuletzt hier:
    18.02.10
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.07   #6
    Na das find ich mal cool. Danke Leute für die Konstruktive Kritik. Stimmt schon, Aufnahme is ziemlich mies und den 2. Teil (auch im Ersten) hab ich einfach zwei Gitarren auf zwei Spuren spielen lassen. Vielleicht klingt das Palm Muting deshalb so schlecht, abgesehen davon, dass ich kein Meister der Gitarre bin. Das Solo find ich selbst nicht so gut, weil ich erstens zwischendurch ziemlich holprig unterwegs bin und zweitens einfach nur die A-Pentatonic rauf und runterspiele.
    Danke für die Rückmeldung.
     
  7. Orkschamane

    Orkschamane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.06
    Zuletzt hier:
    11.04.14
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.07   #7
    Das Riff ist echt ziemlich mein Geschmack, den zweiten Teil kannst Du mMn getrost weglassen bzw solltest ihn durch mindestens noch 2 andere Riff-Folgen ersetzen. Wenn das Schlagzeug mehr groovigen Rums machen und nicht so geradlinig daherkommen würde, wäre das auch nochmal ne andere Geschichte. Singen lässt sich auf das Riff jedenfalls hervorragend.
     
  8. Reaper's Ballz

    Reaper's Ballz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.05.05
    Zuletzt hier:
    27.03.08
    Beiträge:
    414
    Ort:
    kuhkaff
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    212
    Erstellt: 10.02.07   #8
    klingt doch gar nich so schlecht wie du behauptet hast.

    Ein Vorschlag zum Mix und Sound:


    -insgesamt die Bassfrequenzen (glaube es kommt hauptsächlich von der gitarre aber die BD der Drums klingt auch etwas seltsam) bisschen rausnehmen, das wummert viel zu viel und klingt dadurch undifferenziert

    -dann rhythmusgitarre 2 spuren: eine ganz links, die andere ganz rechts im stereobild, am besten beide spuren einzeln einspielen

    -Sologitarre mehr in den vordergrund->lauter

    beim Solo mehr akzente setzen, anstatt einfach vor sich hin zu dudeln:
    hier gilt die regel: anfang und ende des solos sind am wichtigsten und weniger ist mehr
    das bedeutet konkret:
    Einen bemerkenswerten Einstieg ins Solo hinlegen (kreischende Harmonic, auffälliges bending usw), dann eine einprägsame klare melodielinie erfinden, um die sich das solo aufbaut und einen guten Abgang (zB nen scalerun, der in nem akkordeigenen ton des aktuellen begleitakkords endet).

    Natürlich muss man sich da nich strikt dran halten (mach ich auch nich..improvisiere das meiste eigentlich) und viele gute soli kommen auch einfach aus'm bauch, aber wenn man bisschen drauf achtet kann man mit diesen Anhaltspunkten echt gute soli schreiben.
     
  9. simplefrage

    simplefrage Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.07
    Zuletzt hier:
    18.02.10
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.02.07   #9
    Hey Reaper.
    Danke mal vorerst für die Tipps. Werde wahrscheinlich das ganze nochmal aufnehmen, vielleicht klingts dann besser.
    Würd mich freuen, wenn du nachmal was hochladest, das man dann wieder bewerten kann.
    Grüße simplefrage
     
  10. terry237

    terry237 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.06
    Zuletzt hier:
    30.04.12
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.02.07   #10
    Also ich find´s toll. Der Anfang könnte von Brant Bjork sein. Der Schluss ist nicht so mein Fall, da wird es dann doch etwas "metallisch". Wenn´s fertig ist, bitte ins Forum stellen^^. Es gibt Demos von richtig "Großen", die hören sich vom Sound auf jeden Fall her schlimmer an...
     
Die Seite wird geladen...

mapping