"Rockiger" Humbucker für ne Ibanez AS73

  • Ersteller rackham77
  • Erstellt am
R

rackham77

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.16
Registriert
24.10.06
Beiträge
124
Kekse
31
Ort
Bad Reichenhall
Hallo zusammen,

ich hab folgendes Problem. Ich hab mir vor kurzem als Zweitgitarre eine Ibanez as73 gekauft und bin mit dem Sound nicht so zufrieden. Ich spiele eigentlich nur den Stegpickup und spiele in einer eher classischen Punkband, also nicht alzufett verzehrt mit viel mitten und höhen. Oder anders gesagt: Ich spiel über einen JCM 900 falls das was zur Sache tut.
Allerdings ist mir der Sound der as73 einfach etwas zu undefiniert. Da fehlt mir die durchsetzungskraft der Höhen und Mitten und vorallem ein sauberer transparenter voller Klang.

Ich spiel ansonsten eine Hagstrom Swede und den Klang find ich super. Kann man den mit den richtigen Humbuckern aus einer Halbakustischen rausholen?
Die Hagstrom Pickups gibts leider nicht zu kaufen deshalb bräuchte ich bitte ein paar empfehlungen von euch für den passenden Pickup. Kann auch ruhig noch etwas weicher bzw weniger Output haben wie der Hagstrom.
 
G. Rossdale

G. Rossdale

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.04.21
Registriert
06.06.07
Beiträge
2.299
Kekse
3.428
Der Seymour Duncan SH4 (Jeff Beck) wäre gut geeignet.

greez RF
 
Adrenochrome

Adrenochrome

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.11.18
Registriert
14.07.07
Beiträge
983
Kekse
4.039
Ort
Frankfurt am Main
Hi.

Mir sind die Werkspickups der Artcores auch eindeutig zu dumpf, weshalb ich bei meiner AGS
einen Duncan Pearly Gates am Steg verbaut habe. Ergebnis: Knurrende Mitten, präzise Bässe
und vor allem die Höhen, die vorher nur unverstärkt gespielt zu hören waren. Ich muss aber
auch sagen, dass die ganze Sache, eine ziemliche Fummelarbeit war zumal ich die komplette
Elektrik ausgetauscht habe. Alles durchs F-Loch wieder einzubauen gestaltet sich schon als
schwierig, vor allem, wenn man noch Unterlegscheiben mit verbaut. Das Rezept für den Erfolg
waren dann lange dünne Finger, Sekundenkleber, etwas Zwirn und viiiiieeeelll Geduld!
 
R

rackham77

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.16
Registriert
24.10.06
Beiträge
124
Kekse
31
Ort
Bad Reichenhall
Oha, ja nen Pickup wechsel hab ich noch nie gemacht. Vieleicht lass ich da dann doch nen Profi drann. ;)
In wie fern unterscheidet sich den der sh4 von den peary gates?

Grüsse
Berni
 
_xxx_

_xxx_

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.18
Registriert
17.07.06
Beiträge
11.679
Kekse
20.648
Ort
Benztown-area
SH4 hat wenig Mitten, klingt ziemlich "badewanne". Davon rate ich ab.

Ich empfehle auch Pearly, der knurrt sehr schön in den Mitten und hat schön Knacks beim anschlagen. Dabei ist er nicht zu heiß und klingt auch gesplittet sehr schön.
 
R

rackham77

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.16
Registriert
24.10.06
Beiträge
124
Kekse
31
Ort
Bad Reichenhall
Ah Ok. Naja wenig Mitten ist wohl nicht das was ich so suche. Obwohl der immer eher ins gegenteil Beschrieben wird mit "singenden Mitten".
Und wie sieht s mit nem SH 1 B59 aus? Wo ist da der Unterschied zum Pearly Gates?
 
Gammelpeter

Gammelpeter

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.06.15
Registriert
09.07.05
Beiträge
2.598
Kekse
4.268
Ort
Freiburg/Stuttgart/Konstanz
Ah Ok. Naja wenig Mitten ist wohl nicht das was ich so suche. Obwohl der immer eher ins gegenteil Beschrieben wird mit "singenden Mitten".
Und wie sieht s mit nem SH 1 B59 aus? Wo ist da der Unterschied zum Pearly Gates?

pearly gates wird ja immer als 59er paf mit etwas mehr output und etwas mehr höhen beschrieben...

der dimarzio tonezone ist auch seeehr mittenlastig, der könnte was sein!
 
_xxx_

_xxx_

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.18
Registriert
17.07.06
Beiträge
11.679
Kekse
20.648
Ort
Benztown-area
ToneZone ist wie eine deutlich stärkere Version von Pearly, die klingen sehr ähnlich bis auf Output. Ich benutze die zwei in fast allen Gitarren um eben zwei verschiedene Outputs bei "gleichem" Sound zu haben.

SH-1 ist der standardmäßige PAF, auch ein guter Pickup aber etwas ausgeglichener und nicht so knurrig wie Pearly. Würde für Deine Vorstellungen auch passen, wäre halt noch ein wenig "milder".
 
R

rackham77

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.16
Registriert
24.10.06
Beiträge
124
Kekse
31
Ort
Bad Reichenhall
hm, schwierig. Ist immer bläd das man sich so Tonabnehmer nicht vorher anhören kann.

Nochmal wegen Einbau. Wenn ich die Pickups abschraube komm ich doch ganz leicht hin oder? Wüsst jetzt grad nicht warum ich da was durch die F-Löcher durchfriemeln muss. Oder stell ich mir das jetzt zu einfach vor? :)
 
H

Hans_3

High Competence Award
HCA
Zuletzt hier
17.04.21
Registriert
09.11.03
Beiträge
16.535
Kekse
56.977
Wenn ich die Pickups abschraube komm ich doch ganz leicht hin oder?

Leider nicht, da Du ja die Kabel der alten PUs von den Potis ablöten und die neuen dranlöten musst. An den den Potis hängen dann wiederum der Umschalter und die Ausgansbuchse. D.h. es muss alles ausgebaut werden.

Alternative ist, die alten PUs rauszuschrauben und deren Kabel so zu kappen, dass man sie provisorisch auf der Decke mit Klebeband arretiren kann und daran dann die Kabel der neuen Potis anlötet und die Verbindungen isoliert. Die alten PUs sind dann etwas schlechter verkaufbar, weil dann nur 3 cm Kabel dran sind. Ist aber im Vergleich zur Alternative (alles raus, alles rein) relativ zu verschmerzen.
 
R

rackham77

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.16
Registriert
24.10.06
Beiträge
124
Kekse
31
Ort
Bad Reichenhall
Hey danke. Genau sowas hab ich gesucht! Und der link geht noch.:D
Werd ich gleich mal reinhören.

Also wegen Einbau werd ich mich wohl für die einfach Variante entscheiden. :Dmuss ich beim einbau sonst noch was beachten? zb. Kabel nicht vertauschen usw? Hab ja echt keine Ahnung von sowas.:)
 
_xxx_

_xxx_

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.18
Registriert
17.07.06
Beiträge
11.679
Kekse
20.648
Ort
Benztown-area
Den Einbau kannst notfalls auch dem örtlichen Laden überlasen, wenn du Dich nicht so gut auskennst sind das gut investierte paar zig Euro.
 
R

rackham77

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.11.16
Registriert
24.10.06
Beiträge
124
Kekse
31
Ort
Bad Reichenhall
Den Einbau kannst notfalls auch dem örtlichen Laden überlasen, wenn du Dich nicht so gut auskennst sind das gut investierte paar zig Euro.

Ja das hab ich mir auch schon gedacht. Hab auch schon nachgefragt. Allerdings würde der neue Pickup ca. 80 euro kosten + 50 euro Einbau. Und das steht einfach nicht im Verhältnis zu der Gitarre. Ich kauf mir einfach nen günstigen gebrauchten und probier das selber mal. Irgendwann ist immer das erste mal wie man so schön sagt.

Hab jetzt bei den Aufnahmen nicht so den Unterschied gehört zwischen den sh-1 und dem pearly gates. Also mal kucken welchen der beiden ich gebraucht bekomme.
 
_xxx_

_xxx_

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.18
Registriert
17.07.06
Beiträge
11.679
Kekse
20.648
Ort
Benztown-area
Einen SH-1 hätte ich im Angebot falls Interesse, aber Farbe zebra (creme/schwarz).
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben