Rockigere Stimme

von miss understood, 12.09.06.

  1. miss understood

    miss understood Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    12.09.07
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.06   #1
    Ich kann nicht mehr ich singe mich seit Tagen zu Tode ich versuche dieses schreiende singen,aber es geht nicht.Ich hasse meine stimme ich will eine Rockigere Stimme die ist mir im moment zu Softy,zu dünn/quietschig,kann mir jemand Tipps,

    notfalls muss ich anfangen zu Rauchen :rock:
     
  2. Floh

    Floh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.04
    Zuletzt hier:
    3.02.15
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    2.939
    Erstellt: 12.09.06   #2
    Ich glaub da gibts schon recht viele Tipps dazu hier.
    Rauchen anfangen natürlich nicht, weiß nicht wie ernst das war ;)

    Aber ich glaube auch, dass man mit einer Stimme geboren wird, natürlich kann an schreien und gröhlen, aber deine Stimme wird trotzdem nicht wie Melissa Etheridge klingen.
    Aber ich bin auch keingelehrter Sänger.
    Warte ab, was andere dazu sagen...
    Aber hasse dich nicht ;)
     
  3. miss understood

    miss understood Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    12.09.07
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.09.06   #3
    mir ist letztens was aufgefallen, bin mir nicht ob das stimmt aber...

    Ich glaube kommt darauf an was für Musik man hört usw. ich habe mir einpaar Coversongs angehört und die meisten Stimmen ähnlen oft dem Vorbild der da meistens angegeben war, ich hatte mal ein Vorbild (interesiere mich kaum noch für ihre Musik ) < siehe ava die hat eine recht quitschige Stimme und ich auch T-T,ich habe genug gehört bis ich das festgestellt habe
     
  4. Tanita

    Tanita Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    4.05.12
    Beiträge:
    399
    Ort:
    Rhein-Sieg-Kreis
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    370
    Erstellt: 12.09.06   #4
    Huhu,

    ich bin ja noch nicht so lange hier, aber irgendwie werden hier täglich die gleichen Fragen gestellt. Nix für ungut, aber über die Suche müsstest du tonnenweise Infos dazu finden. :)
     
  5. Vali

    Vali Vocalmotz Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    4.709
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.405
    Kekse:
    32.825
    Erstellt: 12.09.06   #5
    Das hört sich vielleicht hart an, aber nicht jeder hat eine rockige Stimme und du musst dich mit dem natürlichen Klang deiner Stimme abfinden. Hand aufs Herz, ist es nicht schöner wenn man seinen eigenen Stil, seine eigene individuelle Stimme hat als irgendwelchen Idolen, die zur Zeit angesagt sind und irgendwann nicht mehr, nachzueifern oder gar kopieren zu wollen?
    Es gibt in diesem Forum haufenweise Themen zum Thema rockig, rauchig, böse singen. Schau doch mal in den gepinnten Thread "Wie lerne ich shouten" rein. Da stehen eine Menge Infos!
    Außerdem sollest du dir bevor du an deiner Stimme rumwerkelst zuerst die Grundtechniken aneignen. Das von dir erwähnte Quietschen und Schreien und dass deine Stimme kaum Volumen hat, hört sich stark danach an, dass du dich mit Gesang noch nicht sehr auseinander gesetzt hast. Mit den richtigen Gesangstechniken verschwinden diese Fehler und du gewinnst mehr Kontrolle über deine Stimme. Dann fällt es auch viel leichter sich ohne zu schaden ein rockigeres, rauchigeres, böseres, was-auch-immer-eres Timbre anzueignen. Gesangsunterricht, vielleicht im Bereich Rockgesang würde ich ebenfalls empfehlen. Das bringt dich innerhalb von Wochen sehr weit!

    Und bitte, nicht Rauchen! Sex, drugs and rock'n'roll bringen dich nicht zu deinem Ziel, im Gegenteil!
     
  6. KoHRaVen

    KoHRaVen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    390
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    334
    Erstellt: 13.09.06   #6
    kannste wohl nich soooviel dran ändern ohne sie vll sogar kaputt zu machen (?!)
    aber hab da eh nich so die ahnung. man sollte halt "seine eigene" stimme finden.
    ansonsten halt jägermeister und whisky...obwohl lass es lieber :D
     
  7. Brigitte

    Brigitte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    55
    Erstellt: 13.09.06   #7
    Hallo,

    ich hätte da eine Frage: Bist du zufällig Pink-Fan ? (Ich meine
    natürlich die Sängerin Pink),

    Grüße
    Brigitte
     
  8. Fossi_Louis

    Fossi_Louis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    31.12.13
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    124
    Erstellt: 14.09.06   #8
    Ich glaube, heute versuchen zu viele junge Menschen etwas zu kopieren.
    DSDS ist da so ein Beispiel. Natürlich hat der Gesangsstil sich in den letzten 30 Jahren total verändert, aber man muß mit seiner Stimme leben können, und nicht seine Stimme dem (musikalischen) Leben anpassen.
    Mache musikalisch, was zu Deiner Stimme paßt und singe bei jeder Gelegenheit, auch in der Badewanne. Nur so wird die Stimme kräftiger.
    (Atemtechnik nicht dabei vergessen)
    Viel wichtiger ist sichere Intonation und vor allem, die Töne zu treffen.

    Es gab mal einen, der wollte so singen wie die Beatles, Elvis und Caruso.
    Leider hatte der eine Stimme, die taugte höchstens zum Leberwurst essen.
    Und keine Tanzmusikband wollte ihn haben, wo er doch soooo gerne richtig Kohle verdienen wollte. (Und lecker Essen soll es da auch noch geben!!!!)
    Nur in bösen Rockbands durfte der Mann Gitarre spielen und mußte immer üben, damit kein besserer Klampfer kam und ihn verdrängelte.
    So wurde der Mann zwar ein ganz passabler Gitarrist, aber singen wollte man ihn trotzdem nicht lassen.
    Und dann wurde aus den USA ein Mann bekannt, der rief ins Mikro Rock & Roll, hat weiße Haare und heißt Johnny Winter. Wahrscheinlich mußte der als Kind auch immer Leberwurst essen.
    Jedenfalls durfte ab sofort unser Mann trotz seiner Leberwurststimme an das Mikro und alle Leute in der Band waren froh und glücklich über den seine Röhre.
    Dieter Bohlen hat zum Glück nicht mitmusiziert :-)

    Das ist nun schon über 30 Jahre so. Die Tanzcombos wollen mich immer noch nicht als Sänger und trotzdem habe ich immer meinen Spaß gehabt.
    (Geld gab es auch ab und zu :-)

    Und was lernt man daraus?

    Der eine wäre lieber Schlagerfuzzi gewurden, der andere eben Rocksänger.
    Über den Schatten springen kann man nicht, aber einen Musikstil finden, der zu Deiner Stimme paßt, das packst Du garantiert.
    Und da muß man ansetzen und lernen.
    Höre nicht nur den Softpop-Einheitsbrei, DSDS ist nicht der musikalische Maßstab.
    Singe so, das die Leute es abkaufen. Musik muß ehrlich sein, das kommt an.

    Helfen kann Dir dabei Gesangsunterricht und musikalisches Verständnis, Kettenrauchen macht die Stimme höchstens kaputt, aber nicht interessanter.
     
  9. miss understood

    miss understood Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    12.09.07
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.06   #9
    Dass meine stimme auch so quiestschig ist wie mein ExVorbild kann ich nichts dafür das kommt von selber, weil man ja bei den Liedern immer mitsingt und ach einer bestimmten zeit passt sich die stimme dem anderen an:p


    nein bin ich nicht wieso?
     
  10. Vali

    Vali Vocalmotz Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    4.709
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.405
    Kekse:
    32.825
    Erstellt: 14.09.06   #10
    Nein, das denke ich nicht. Man sucht sich zunächst Vorbilder, die einem ähnlich sind, man adaptiert sie nicht. Vielleicht ahmt man ihnen nach, aber davon verändert sich das Timbre deiner echten Stimme nicht. Ich höre gerne Sänger und Sängerinnen mit klaren, hellen Stimmen, aber ich selbst habe ein eher dunkles, sanftes Timbre. Bin halt von Natur aus Mezzo, womit ich mit schon lange abgefunden habe. Da hilft auch kein jahrelanges Zuhören und Mitsingen bei Sängerinnen mit Sopranstimme.
     
  11. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 14.09.06   #11
    wie alt bist du? noch sehr jung, richtig?
    deine stimme wird sich sowieso noch verändern!

    weil ein album von pink "misunderstood" heisst ;)
     
  12. miss understood

    miss understood Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    12.09.07
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.06   #12
    stimmt,bin erst 15, wie die stimme verändert sich nochmal? das wäre gut -.- meine lehrerin meinte da wird es später keinen großen unterschied geben.

    achso aber miss understood und misunderstood sind 2 unterschiedliche worte,ich meine damit miss/frau unverständniss :)
     
  13. Vali

    Vali Vocalmotz Moderator HFU

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    4.709
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1.405
    Kekse:
    32.825
    Erstellt: 15.09.06   #13
    Ja, sie wird sich noch ein wenig verändern. Nicht dramatisch, aber verändern tut sie sich schon. Neben Stimmbruch (haben Mädchen auch) entwickeln sich noch deine Nasennebenhöhlen (wichtige Resonanzräume!). Das kann bis zum 21sten Lebensjahr andauern. Dabei kann die Stimme tiefer und vielleicht auch voluminöser als vorher werden.
     
  14. StayTuned

    StayTuned Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.05
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.368
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    254
    Erstellt: 15.09.06   #14
    nein keinen großen unterschied aber einen unterschied. deshalb weiss ich jetzt nicht in wie weit es sinnvoll ist dass du shouten lernst und ob der erfolg davon abhängt dass die stimme fertig ausgebildet ist. da müssten whych, franzie oder iceprincess evtl. mal nen comment dazu abgeben.

    aber es könnte schon eine anspielung drauf sein. hab ich auch so verstanden. ist ja nix schlimmes. Pink geht ab ;)
     
  15. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 15.09.06   #15
    ...wer hat mich gerufen? *comment*

    Wie Vali richtig sagt, haben Mädchen einen Stimmbruch. Die Stimme eines Mädchens verändert sich im Stimmbruch nicht so stark, wie die eines Jungen. Aus diesem Grund kann man eine Mädchen-/Frauenstimme früher ausbilden, als einen Jungen/Mann, weil ein Mädchen sozusagen mit der "Kindertechnik" weitersingen kann.

    Wie Vali schreibt verändern sich auf jeden Fall die Resonanzräume, das allerdings geht langsam und wird sicher zehn Jahre zur Vollendung benötigen.
    Ob sich sonst noch was tut hängt einfach davon ab, ob Du noch wächst und wie viel. Wenn Du schon ausgewachsen bist (wie ich es mit 15 leider war), wird sich da wirklich nicht mehr viel tun.

    Was das Shouten anbelangt sind wir uns ja alle immer einig: Man macht weniger kaputt, wenn man technisch singen kann.

    Um Shouten zu können muß man keine fertig ausgebildete Stimme haben, so wenig wie für jeden anderen Gesang.

    Das Shouten jetzt zu lernen ist für ein Mädchen sicher weniger problematisch als für einen Jungen im Stimmbruch, weil sich eben stimmlich weniger verändert. Der Stimmklang verändert sich zwar, der Kehlkopf aber kaum noch. (Es sein denn, sie machte jetzt einen dicken Wachstumsschub durch)
     
  16. Franzie

    Franzie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.06
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 15.09.06   #16
    muss mich jetz mal an die seite von miss understood setzen & erklären, worum es ihr wahrscheinlich geht:

    selbst habe ich mindestens sieben jahre bei meinem damaligen vorbild mitgesungen, bei jeder gelegenheit- dabei hört man selbst heute noch (nach weiteren vier jahren) dieses vorbild raus.

    gemeint war hierbei nicht die höhe der stimme (also dass man von mezzo irgendwann auf sopran umwechselt), damit hat das nichts zu tun. sondern einfach ein gewisser klang in der stimme (egal in welcher tonlage), lässt einen an diese andere sängerin denken.

    es dreht sich eher um der "charakter" als um die stimmlage. wenn miss understood meint, durch ihr vorbild wäre ihre stimme dünn/quietschig geworden, dann ist das nicht direkt als "hoch" zu verstehen, sondern es klingt charakterlich im gesamten stimmumfang nach eben diesem gesangsvorbild.

    (war nun hoffentlich um zwanzig erklärungsecken verständlich :o )
     
  17. miss understood

    miss understood Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    12.09.07
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.06   #17
    ja warst du^^, danke da hat mich doch noch jemand verstanden =P

    Kann mir jemad erklären was mezzo und sopran bedeutet
     
  18. Franzie

    Franzie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.06
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 15.09.06   #18
    oh, das sind einfach stimmlagenbezeichnung.. also wo dich dein lehrer oder sonstwer im allgemeinen tonumfang einstuft (ist deine natürliche wohlfühlstimmlage eher tief, eher hoch etc) benutz mal die suchfunktion.
     
  19. Brigitte

    Brigitte Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    14.12.15
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    55
    Erstellt: 15.09.06   #19
    Ach, ich dachte wegen des Avatars "Miss Understood". Wahrscheinlich sehe ich schon
    überall "Pink", weil ich selbst gerade ein Pink-Lied übe:)

    Welche Richtung im Bereich Rock gefällt dir denn ?

    Grüße
    Brigitte
     
  20. miss understood

    miss understood Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    12.09.07
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.06   #20
    nu metal/rock (z.B LP,Trust Company oder Incubus) :D will unbedingent eine stimme für diese musikrichtungen haben
     
Die Seite wird geladen...

mapping