Rocktron Piranha Input Gain

von Jsupporter, 23.05.08.

  1. Jsupporter

    Jsupporter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.06
    Zuletzt hier:
    21.12.09
    Beiträge:
    10
    Ort:
    im Pott
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.05.08   #1
    Hallo an alle Piranha User!
    Wie steht bei Euch der Input Gain Knopf?
    Ich hatte ihn anfangs immer fast auf Vollanschlag, dann mal so auf knapp 3/4 runtergedreht, um die Sounds ein bißchen "aufzuräumen". Dabei fiel mir jetzt aber auf, dass die leisen Töne unterwegs ein bißchen auf der Strecke bleiben, ungefähr so wie bei zu stark eingestelltem Noisegate (,das ich nicht benutze).
    Dachte erst es wären die Röhren, aber es ist immer gleich, hab verschiedene ausprobiert.

    Ist das ein Defekt? Oder brauchts einfach die volle Ladung?

    Ich spiel in beiden Klampfen Ibanez-HB, einmal Super 70 und in der anderen V2, die ja eigentlich schon recht saftig sind.

    Benutzt jemand von Euch einen Booster vorm Piranha?


    GRuß

    Jens
     
  2. Heart-Attack

    Heart-Attack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    30.07.15
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 23.05.08   #2
    Bei mir is der etwa zu 70% aufgedreht (ohne booster oder so ). Drehe ich mehr auf, dann merkt man deutlich wie der Clean-Sound immer mehr ins Crunch geht und auf nen pures Clean kann ich eigentlich nicht verzichten. Ich denke der Input-Gain Regler ist gar nich so ausschlaggebend. Zu niedrig sollte er zwar nicht stehen, aber viel wichtiger ist mit der Klangregelung klar zu kommen. Einen defekt oder so wie bei dir ist mir dabei noch nie aufgefallen. Evtl. könnte es tatsächlich an den Röhren liegen. Es wird zwar immer behauptet, dass bei preamps mit einer solchen Bauweise die Röhren kaum mehr als nette Leuchten sind, aber ich hab die Erfahrung gemacht, dass sich unterschiedliche Röhren doch recht stark auf das Klangverhalten auswirken.
     
  3. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 23.05.08   #3
    Der Input Drive Regler ist eine regelbare Verstärkungsstufe, die die nachfolgenden Verstärkungsstufen befeuert. Klar, dass bei heruntergeregeltem Poti das Sustain etwas kürzer ist als bei bei Vollanschlag und daher verzerrtem Signal.
    Ich würde es einfach auf Vollanschlag stellen und mit dem Gitarrenpoti zur Aufklärung des Tons arbeiten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping