Röhren Preamp - Solid State Endstufe mit Dummyload möglich ?

von Julian1609, 24.08.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Julian1609

    Julian1609 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.11
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    637
    Ort:
    Bad Homburg v.D. Höhe/ Frankfurt A.M.
    Zustimmungen:
    269
    Kekse:
    3.092
    Erstellt: 24.08.16   #1
    Guten Morgen ihr tollen Musiker haha :)

    Ich habe grade eine kleine Frage.

    Nachdem ich folgendes Video gesehen habe:
    https://www.youtube.com/watch?v=IgHxgBwFEb8


    Dachte ich mir, das könnte doch sicher auch irgendwie bei mir gehen.

    Undzwar wie einige vielleicht schon irgendwann mal bei mir gehört haben, ist mir mein Laney Ironheart Studio (https://www.thomann.de/de/laney_irtstudio.htm?ref=search_rslt_laney+ironheart+studio_305321_0) für Proben zu leise.
    Letztens habe ich dann einen super Deal gemacht und mir die 100Watt Transe, den Randall RG 1003 (https://www.thomann.de/de/randall_rg1003h_head.htm?ref=search_prv_1_2) geholt um was lautes für die Proben zu haben.
    Der Sound ist gut für Metal, aber für unseren Musikstil nicht optimal, da gefällt mir der Laney Sound deutlich mehr.

    Meine Frage, Auf dem Laney steht, er hätte einen Dummyload, also kann ich doch ganz beruhigt die Laney Vorstufe in die Randall Endstufe stecken ohne dass ich die Gefahr habe, einen Amp zu zerstören oder ?

    Danke schonmal für eure Hilfe :)

    - Julian
     
  2. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Beiträge:
    6.059
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    2.788
    Kekse:
    15.870
    Erstellt: 24.08.16   #2
    Da der Laney keine Last braucht: FX-Loop und ab dafür, ich seh da keine Gefahr.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    18.08.18
    Beiträge:
    12.056
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7.508
    Kekse:
    21.931
    Erstellt: 24.08.16   #3
    Ganz genau, dafür wurde der Laney gemacht.
     
  4. Leader

    Leader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    4.862
    Ort:
    Menden (Sauerland)
    Zustimmungen:
    1.426
    Kekse:
    16.068
    Erstellt: 24.08.16   #4
    In den FX Return vom Randall und testen. Wenn du direkt in die Vorstufe gehst hast halt die Soundfärbung vom Randall dabei, nur als Lautmacher tuts perfekt der Effekt Return
     
  5. Gast 2356

    Gast 2356 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.15
    Zuletzt hier:
    29.05.17
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    715
    Kekse:
    1.961
    Erstellt: 24.08.16   #5
    Hmm, um den Sound vollständig zu bekommen müsstest du den DI Out nehmen,
    dann ist auch das Endstufensignal des Laney dabei.
     
  6. Julian1609

    Julian1609 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.11
    Zuletzt hier:
    17.08.18
    Beiträge:
    637
    Ort:
    Bad Homburg v.D. Höhe/ Frankfurt A.M.
    Zustimmungen:
    269
    Kekse:
    3.092
    Erstellt: 24.08.16   #6
    Super, dann weiß ich Bescheid :)

    Es geht mir beim Laney lediglich um die Vorstufe, die Endstufe ist mir relativ schnuppe.

    Funktioniert super und endlich komme ich gegen unseren Metaldrummer an :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping