Röhrenamp Booster

  • Ersteller KingKeule
  • Erstellt am
KingKeule

KingKeule

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.04.12
Mitglied seit
28.08.03
Beiträge
773
Kekse
220
Guuden!
Ich wollte mal fragen mit welchem Booster/Overdrive Pedal man einem
Röhrenamp mal so richtig in den Arsch treten kann. Mein Prob is, dass mein Amp( habbsch von nem Kumpel sin Vater, is schon älter) nicht genug verzerrt. Jetzt möcht ich aber nicht ein eigenständiges Pedal, sondern nur eins was mehr Gain aus ihm rausholt. Richtung Metal. Würde das Boss SD1 da was taugen? Zakk Wylde benutzt das ja!? Naja, dann schonma danke!
 
Tibor

Tibor

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.19
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
1.379
Kekse
3.881
Ort
Halle/S.
Ampeigene Zerre bekommste nur mit nem Booster (gibts mindestens 20 bei E-Bay) da ist aber nicht soviel mehr Verzerrung bei drin...., alles andere färbt den Sound halt nach Art des Verzerrerpedals (Boss DS-1)....

was für ein Amp ist es denn?
 
LennyNero

LennyNero

HCA Gitarre: Racks & MIDI
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
25.01.21
Mitglied seit
02.12.03
Beiträge
17.537
Kekse
35.772
Ort
Wetzlar
Fenriswolf schrieb:
Guuden!
Ich wollte mal fragen mit welchem Booster/Overdrive Pedal man einem
Röhrenamp mal so richtig in den [böses Wort!] treten kann. Mein Prob is, dass mein Amp( habbsch von nem Kumpel sin Vater, is schon älter) nicht genug verzerrt. Jetzt möcht ich aber nicht ein eigenständiges Pedal, sondern nur eins was mehr Gain aus ihm rausholt. Richtung Metal. Würde das Boss SD1 da was taugen? Zakk Wylde benutzt das ja!? Naja, dann schonma danke!

Welchen Amp spielst du denn??? Die Frage koennte das Beantworten deiner Frage schon vereinfachen.

Ansonsten schwoeren einige meiner Kollegen zum einheizen ihrer Amps auf den Tubefactor von Hughes and Kettner.
 
Tibor

Tibor

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.19
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
1.379
Kekse
3.881
Ort
Halle/S.
Ich möchte dem Tubefactor nix absprechen, aber mit einigen AMp klingt er nicht so gut...z.b. mit meinem Orange und BillLarence 500XL Tonabnehmer...matscht der echt ne menge zu...mit Singlecoils hingegen!!! Hmm ne wucht!
 
KingKeule

KingKeule

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.04.12
Mitglied seit
28.08.03
Beiträge
773
Kekse
220
Das is das Prob. Den Verstärker hat ihm ein Elektrik-Student vor Jahren gebaut.
 
mnemo

mnemo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.02.21
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
5.393
Kekse
9.344
Ort
Berlin
Die Überschrift ist n bißchen doppelt gemoppelt, weil man Booster immer nur zum anpusten(wenn man mehr Zerre und Druck will)von Röhrenamps benutzt. Bei Transen ist das nicht der Bringer, da kann man es höchstens als Pegelanhebung benutzen! Nur so mal nebenbei.

Aber da gibts wirklich sooo viele Sachen wieder. Jeder hat da seinen eigenen Geschmack ob mit Booster oder Zerrpedal. Du kannst die hier dir mal ans Herz legen(nur Booster)

http//www.tone-toys.de/de/Tube_Blower.html

http//www.tone-toys.de/de/DD_Cup.html

http//www.tone-toys.de/de/Mr_Squishy.html (geht auch zum Boosten)

http//www.tone-toys.de/de/DriveBreaker_3.html (Distortion gleichzeitig)

http//www.tone-toys.de/de/Cobalt_Boost_Overdrive.html

http//www.tone-toys.de/de/AC_Booster.html (der bringt noch eine gewisse Zerre von Haus aus mit sich)

http//www.tone-toys.de/de/RC_Booster.html (der eignet sich soweit ich informiert wurde nur zur Pegelanhebung)

http//www.musik-produktiv.de/shop2/shop04.asp?artnr=3455017&sid=!18121995&quelle=volltext

oder bei www.musicstorekoeln die Z.VEX Super hard on oder Supa Dupa. Sind aber schweine teuer!

EDIT
Wie Tibor sagt N Booster ist nicht für jeden Tonabnehmer geeignet. Viele hören sich nur mit einem Singlecoil gut an. Da muß man aufpassen. Sonst matschts!
 
dumdidum

dumdidum

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.08.13
Mitglied seit
10.10.03
Beiträge
906
Kekse
16
Ort
Hamburg
Als Booster gibts noch Proco "The Rat", den hat James Hetfield mal benutzt...damals, als er noch nicht so ein Mega Mesa-Diezel Rack hatte. :?
 
M

Mr.White

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.12.06
Mitglied seit
19.08.03
Beiträge
61
Kekse
0
kann den Marshall Bluesbreaker BB2 empfehlen. Hat im Boost Modus (wie der Name schon sagt) einen absolut cleanen Boost und ist auch recht günstig.
 
Grottenolm

Grottenolm

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.08.13
Mitglied seit
31.08.03
Beiträge
303
Kekse
65
Ort
Wilder Süden
Hi, du bekommst hier schon richtig spezielle Sachen empfohlen, vielleicht versuchst du's auch erstmal mit den Standard-Möglichkeiten. Da gäbs Sachen wie den Tubescreamer, SD-1, oder Marshall Bluesbreaker. Sind alles klasse Booster, solltest du aber auf jeden Fall antesten! Man glaubt es kaum, aber da existieren wirklich große Unterschiede. Auch das Overdrive von Digitech (so ein Gelbes) ist einen Blick wert.
 
Tibor

Tibor

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.19
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
1.379
Kekse
3.881
Ort
Halle/S.
Der Proco The Rat ist kein Booster sondern ein Distortion...wenn auch einer mit Boostschaltung...aber ansich erzeugt er selbst eine Verzerrung....

Ein Booster Verstärkt das Signal nur sehr stark so das die Vorstufe eher in den Bereich ihrer Verzerrung kommt!
 
dumdidum

dumdidum

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.08.13
Mitglied seit
10.10.03
Beiträge
906
Kekse
16
Ort
Hamburg
Über den "The Rat" hör ich auch in jedem Forum andere Geschichten. :?
 
Tibor

Tibor

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.03.19
Mitglied seit
18.08.03
Beiträge
1.379
Kekse
3.881
Ort
Halle/S.
Die Rat ist ne Kopie von nem anderen Bodentreter eines anderen Herstellers... mir fällt gerade nur nicht der Name ein...aund dieses Gerät war auf alle Fälle ein Distortion...

Das Thema wurde in der EFFEKTIV Kolummne in der Gitarre&Bass erst in diesem Jahr durchgekaut....ich suchs mal raus!
 

Ähnliche Themen

 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben