Röhrencombo für zuhause

von GodChiLLa, 16.01.07.

  1. GodChiLLa

    GodChiLLa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.07
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    310
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    454
    Erstellt: 16.01.07   #1
    Hi an alle :),

    Ich hab vor kurzer Zeit schon mal nen Threat über Amps aufgemacht, aber ich möchte jetzt nichts voll spammen oder so ;).

    Folgendes Problem:
    Ich bin nun auf der Suche nach nem Röhrencombo für daheim. Grund dafür is, dass ich einfach auf nen warmen klassischen Röhrenamp voll abfahre.:D

    Ich spiele eigentlich Rock, Blues, bissal Punk, aber auf keinen Fall Metal. Mir würde so n richtig schöner Fender Clean Sound recht taugen. Wie gesagt brauch ich ihn für daheim, kann aber schon recht aufdrehen, da ich in nem Haus Wohne u meine Eltern da recht tolerant sind was Lautstärke betrifft. Allerdings zu laut sollte er auch ned werden, also so 60 Watt oder so glaube ich sind bissi zu viel. Ich würde maximal 800 EUR ausgeben wollen. Was PFLICHT ist, ist ein FX Loop, damit ich mein Chrosus/Phaser u Delay einstöpseln kann.

    Also was könntet ihr mir empfehlen, was ich anspielen sollte, oder womit ihr schon gute Erfahrungen gemacht habt :great:

    MFG
     
  2. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 16.01.07   #2
    Koch Studiotone

    würd ma sagen, wenn du den gebraucht oder als ausstellungsstück bekommen kannst wäre das n echt guter fang. wie hieß der user, der den immer empfiehlt...
     
  3. Götterfunke

    Götterfunke Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    29.11.11
    Beiträge:
    1.352
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.608
  4. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 16.01.07   #4
    exakt...;)
     
  5. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 17.01.07   #5
    Der Studiotone klingt aber nicht wirklich wie ein Fender. Nicht mal annähernd. Kauf' dir doch einen Fender, wenn du den Fender-Sound suchst. Für das Geld passt es doch. Sogar einen Twin kriegt man dafür...

    Grüße,
    /Ed
     
  6. McFlash99

    McFlash99 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.04.04
    Zuletzt hier:
    3.07.12
    Beiträge:
    301
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 17.01.07   #6
    schau dir doch mal den Edition Tube von Hughes & Kettner an. Ist ein 20W Vollröhrencombo. Hat einen schön warmen Cleansound. Zufällig verkaufe ich grad einen im Flohmarkt :great:
     
  7. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    3.090
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    603
    Kekse:
    15.077
  8. tidow

    tidow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    28.11.14
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Hannstedt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 17.01.07   #8
    DSL 401 oder 201 FX Loop on Board.Klingt geil auch leise.
     
  9. StrangeDinner

    StrangeDinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    6.678
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    14.655
    Erstellt: 17.01.07   #9
    auch wenn der nicht wie ein fender klingt,wäre das auch einer meiner tipps.war erst vor zwei tagen testen und hab alle gitarren an den amp getestet und ich kann nur wow sagen.ich wollte den eigentlich gleich mitnehmen für daheim.
    sehr erhlich und er zeigt von jeder gitarre exakt den charakter.
     
  10. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 17.01.07   #10
    Mir klang er Clean etwas zu rein, um nicht zu sagen kalt. Für härtere Gangarten sicherlich ein Spitzenamp aber wenn man den warmen Fendersound haben will, ist man vielleicht mit einem anderen Amp besser bedient. In Sachen Ausstattung ist der Koch klar absolute Spitze :D :great:...

    Auch wenn ich den Amp selber toll finde, ihn jemandem zu empfehlen, der eigentlich etwas anderes sucht, ist eigentlich nicht zielführend, oder. :p Aber was soll's. Informativ ist es allemal... :rolleyes:

    Gruß,
    /Ed
     
  11. StrangeDinner

    StrangeDinner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.06
    Beiträge:
    6.678
    Zustimmungen:
    918
    Kekse:
    14.655
    Erstellt: 17.01.07   #11
    also ich war mit meiner american deluxe dran und das war ein traum.ich fand den sound sehr warm und sehr fein,man konnte alle details hören und der amp war auch sehr neutral.also jeder gitarre klingt da anders,weshalb das seit zwei tagen für mich der sbolute testamp ist.an dem kann man die gitarren wirklich sehr gut vergleichen.
     
  12. Gast90210

    Gast90210 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    3.243
    Erstellt: 17.01.07   #12
    wieso brauchst du unbedingt nen FX Loop? Du willst doch nen Einkanalamp oder? Denn sonst würde ich dir Kitty Hawk Amps ans Herz legen, sind gebraucht sehr günstig.
    Als reinen Übungsamp für die Wohnung hab ich den Epi Valve Junior und bin mehr als zufrieden (5 Watt können durchaus schon zu laut sein wenn man nicht alleine wohnt!)
     
  13. GodChiLLa

    GodChiLLa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.07
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    310
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    454
    Erstellt: 17.01.07   #13
    Hi,

    erstmal Danke für die tollen Antworten.
    Den Koch Studiotone hab ich mir mal näher angeschaut. Verspricht wirklich viel, das Teil. Werd ich mal wo anspieln gehn, wenn ich den wo find in Österreich hehe.

    Ich hab mal über nen Hot Rod Deluxe nach gedacht. Der hat eigentlich all das wasich brauch incl. Fendersound oder?? Das Einzige was mich vielleicht stutzig macht sind die 40 Watt. Meint ihr das sind schon zu viel???

    MFG
     
  14. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 17.01.07   #14
    Nun ja, ich hab' zu Hause einen ValBee (6W, glaube ich) an einer geschlossenen 1x12" Box. Den Amp kann ich max. 1/4 aufdrehen. Praktisch jeder Amp ist für zu Hause zu laut. Lediglich sowas wie Z.Vex könnte genau richtig für zu Hause sein. :eek: :D ;) Der Koch hat aber eine sog. Load Box eingebaut. Den Speaker kannst Du abschalten und über Kopfhörer hören. Ist gar nicht so übel...

    Gruß,
    /Ed
     
  15. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.266
    Zustimmungen:
    781
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 17.01.07   #15
    hi niki!
    ich finde den hrdeluxe klasse! bietet in der tat alles was du angesprochen hast und ist locker in deinem preisrahmen (gebraucht um die 500,- E.).
    40w sind schon mächtig reserve, man kann ihn aber auch leise spielen (sogar die drive-kanäle). so richtig lecker wird´s natürlich dann bei höheren lautstärken - dann ist er aber definitiv zu laut für zuhause!

    cheers - 68.
     
  16. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 17.01.07   #16
    jou..shcließ mich an. super klang, keine frage...aber ab der lautstärke, wos angenehm perlig wurde, guckten mich die verkaufslete schon leicht kritisch an, weil ich mitten im laden gespielt habe. aber sonst...einfach nur viel zu laut, zumal er einfach schon bei recht hohen leistungen anfängt, also leise ist er schwer zu bekommen, od kannste da fast abstreichen
     
  17. GodChiLLa

    GodChiLLa Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.07
    Zuletzt hier:
    17.11.16
    Beiträge:
    310
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    454
    Erstellt: 17.01.07   #17
    Hi,

    Joa, ich denk auch, dass der zu heavy sein wird. Schad das der Blues Junior keinen FX Loop hat...
    Hat jemand erfahrung mit nem Laney VC-15-100 gemacht? Der hat nen FX Loop u 15 Watt. Kommt der nem Fendersound nahe? Und wie sind die anderen channel?

    MFG
     
Die Seite wird geladen...

mapping