Röhrenverstärker / Standby-Switch

von britpop, 02.11.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. britpop

    britpop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.10
    Zuletzt hier:
    10.06.15
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Wessingen
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.10   #1
    Hallo,

    ich habe eine Frage zur Funktion bzw. Notwendigkeit des Standby-Switch bei Röhrenverstärkern.

    Mein Fender Champion 600 hat ab Werk keinen Standby-Switch. Wegen des Brummproblems von dem Ding habe ich den Verstärker modifiziert (mit dem alnicomagnet basic mod-set, sehr zu empfehlen), einen Jensen-Speaker reingebaut etc. .

    ZUsätzlich habe ich einen Standby-Switch und eine Sicherung davor eingebaut. Der Switch ermöglicht letztlich nicht anderes, als Strom von den Röhren ferunzuhalten, bis sie aufgeheizt sind bzw. umgekehrt die Heizung erst dann abzuschalten, nachdem der Strom der Röhren abgeschaltet wurde. Ich habe gelesen, das würde die Lebensdauer verlängern, sie schonender und überhaupt solle man das immer so machen.

    Ist da was dran und wenn ja, warum ist das so?

    Danke für Eure Mühe und liebe Grüße

    Rolf
     
  2. vanderhank

    vanderhank Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.09.08
    Zuletzt hier:
    11.09.19
    Beiträge:
    1.107
    Ort:
    Dem Raul seine frühere Stadt
    Kekse:
    33.705
  3. britpop

    britpop Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.10
    Zuletzt hier:
    10.06.15
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Wessingen
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.11.10   #3
    Hallo Hank,

    oh! Vielen lieben Dank!

    Bitte entschuldige, offenbar war ich zu dämlich, die Suchfunktion richtig zu benutzen.

    Ja, klasse!

    Liebe Grüße

    Rolf
     
Die Seite wird geladen...

mapping