roland E-28 als midi keyboard

von frank-vogel-voge, 29.05.07.

  1. frank-vogel-voge

    frank-vogel-voge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.07
    Zuletzt hier:
    30.05.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.05.07   #1
    ich habe von einem freund ein roland E-28 bekommen. ist schon ein relativ altes teil (glaube 97). ich habe leider keine bedienungsanleitung dazu und möchte es als midi keyboard nutzen. mein pc erkennt das keyboard jedoch nicht... muss man evtl. enen geeigneten treiber installieren und wenn ja welchen? ... das internet liefert leider keinerlei informationen über die handhabung dieses keyboards.
    auch weiß ich nicht wie man die midikanäle an dem keyboard zuweisen kann!

    ich würde mich über hilfe sehr freuen!

    frank
     
  2. HaraldS

    HaraldS Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    10.04.14
    Beiträge:
    4.890
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    750
    Kekse:
    29.296
    Erstellt: 29.05.07   #2
    Hast du denn ein funktionstüchtiges MIDI-Interface installiert? Wenn ja, welches?

    Harald
     
  3. frank-vogel-voge

    frank-vogel-voge Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.07
    Zuletzt hier:
    30.05.07
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.05.07   #3
    ich habe mpu 401 und mit meinem yamaha p80 funktioniert es auch! ich glaube es liegt am roland E-28, da ich dessen handhabung ohne anleitung nicht behersche. ich weiß nicht wie man die midi kanäle einstellt. es funktioniert, wenn ich einen reset song abspiele... dann werden auch automatisch einige basstöne am pc angesteuert. aber ich kann momentan noch keine einzelnen midikanäle auf die tastatur legen!
    ... bei roland customersipport möchten sie mir keine informationen geben, da sie wollen, dass ich die bedienung nochmal kaufe!

    also: kennt sich jemand mit dem keyboard aus und könnte mir in 5 sätzen schreiben was für tastenkombinationen notwendig sind ums funktionstüchtig zu machen!!!!!!?????

    frank
     
  4. HaraldS

    HaraldS Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    10.04.14
    Beiträge:
    4.890
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    750
    Kekse:
    29.296
    Erstellt: 30.05.07   #4
    Grenze den Fehler doch mal ein: verbinde das E-28 mit dem P-80, schaue dir alle Daten in einem MIDI-Monitor wie MIDIOX an und verbinde den MIDI-OUT des E-28 mit dem eigenen MIDI-IN. Und zu deinen Fragen:

    mein pc erkennt das keyboard jedoch nicht... muss man evtl. enen geeigneten treiber installieren und wenn ja welchen?

    MIDI ist kein aktives Protokoll, in dem sich Geräte unterinander identifizieren. Daher weiß dein PC nicht /und kann es auch nicht wissen) welche MIDI-Geräte angeschlossen sind. Er hat keine Möglichkeit, dein E-28 "zu erkennen". In der Systemsteuerung sind lediglich eingebaute MIDI-Interfaces verzeichnet. Und nein, man muß außer dem MIDI-Interface-Treiber keine zusätzlichen Treiber installieren.

    Harald
     
Die Seite wird geladen...

mapping