Roland FR-3s

von keyman-b9, 10.06.07.

  1. keyman-b9

    keyman-b9 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    29.10.11
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.07   #1
    Hallo Akkordeonfreunde
    Recherchiere schon eine ganze Weile,wegen eines neues Akkordeons,es soll 96 bässig,nicht so schwer,und halt die eierlegende Wollmilchsau sein,will auch eigentlich schon Geld ausgeben.Nun habe ich von meinem Händler ein Roland FR-3s zum Testen bekommen. Hier das Ergebnis: Die Rolandleute haben Ideen: es gibt eine gepolsterte Tasche mit Griffen und Rucksackriemen,sehr gut.:)Das Instrument hat eine Vielzahl von Akkordeonsounds,die auch schon unterschiedlich und erkennbar sind,Die Orchesterstimmen kann man nehmen,mein Tyros macht das besser. :rolleyes:Bei den Bässen fallen die Orchesterstimmen in der Lautstärke ganz unterschiedlich aus, die Tuba hat z.B.sehr wenig Ausstrahlung eher ein Knarrgeräusch.:mad:Wir haben eine dicke Anlage,auch hier wars nicht so überzeugend.Der Klang insgesamt ist digital,gläsern und direkt,und verlangt eine ganz saubere Spielweise,da musst du ganz genau treffen,ein Beispiel: Der Unterschied zwischen Schreibmaschine und PC -Tastatur in Bezug auf das Anschlagverhalten.Die Lautstärke ist vollkommen ausreichend,auch die Balgtechnik war nach kurzer Zeit kein Problem,da ist ja tatsächlich Luft drin,geht mit Drucksensoren,geile Lösung.Ich habe jetzt mal Batterien besorgt um zu sehen wie lange die halten
    Man braucht 10 Stück AA, Hier ein Tip, bei Lidl kosten die 22 Cent das Stück also für Akkus kein Thema,die halten sowieso nicht und man braucht 3 Ladegeräte
    Will noch mal weitertesten,kommt auch auf den Preis an,ob ich das mache,auf
    jeden Fall interressant
    Melde mich wieder,wie es ausgegangen ist
    Grüsst Euch Keyman::)
     
  2. music-heart

    music-heart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.07
    Zuletzt hier:
    14.08.12
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    59
    Erstellt: 10.06.07   #2
    das arme Akkordeon!!! mein herzlichstes Beileid
     
  3. keyman-b9

    keyman-b9 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    29.10.11
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.07   #3
    Melde mich noch einmal, Lidl Batterien halten eine halbe Stunde,dann schaltet das Instrument nach Vorwarnung aus,das geht also nicht so gut
     
  4. ltd.slothrop

    ltd.slothrop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.07
    Zuletzt hier:
    27.11.11
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    215
    Erstellt: 13.06.07   #4
    ... ich spiele seit einiger Zeit das FR-3s. Ich verwende gute NiMH Akkus (20 Stück bei Ebay für 16EUR + Porto gekauft), die halten mit Lautsprecher und voller Lautstärke gespielt ca. 2,5h, mit Kopfhörer gespielt noch deutlich länger. Die Batteriehaltung gibt es bei Conrad Electronic für unter 2 EUR zu kaufen, so dass ich jetzt immer noch eine zweite mit aufgeladenen Akkus in Reserve dabei habe. Damit kann ich gute 5h am Stück spielen, bzw. vorher tut mir der Arm weh.... und zum Wechseln tausche ich einfach die Halterung aus und muss nicht mit den Akkus rum fummeln :great:

    Fazit: vergiss die Lidl Batterien...

    Was die Bewertung des Instruments angeht: ich habe in einem anderen Thread schon mal ausführlich darüber geschrieben: Man kann es schlussendlich nicht wirklich mit einem mechanischen Instrument vergleichen, es hat einige echte Vorteile und dafür auch einige echte Nachteile gegenüber einem "richtigen" Akkordeon. Leider ist es klanglich doch um einiges schlechter als seine großen Brüder (FR-5 und FR-7), so dass es ein wenig zwiespältig bleibt.

    Für mich ist es als leichtes Reiseakkordeon, mit dem ich auch nachts im Hotelzimmer üben kann, unschlagbar :great:, aber als eierlegende Wollmilchsau für alle Zwecke ist es dennoch nicht unbedingt geeignet. Für mich bleibt mein fünfchöriges italienisches Cassotto-Instrument die erste Wahl....

    welch wertvoller Beitrag zum Thema :mad:

    BTW: das Instrument schaltet sich nicht ohne Vorwarnung aus. Es zeigt eine ganze Zeit im Display blinkend "BAT" an.... muss man halt nur ab und zu mal hinsehen :cool: Wie geschrieben halten die Akkus bei mir ca. 2,5h, ca 10Min vor Ende blinkt das BAT, so dass man das Stück noch zu Ende spielen kann.
     
  5. music-heart

    music-heart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.07
    Zuletzt hier:
    14.08.12
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    59
    Erstellt: 14.06.07   #5
    bedeutet auf Fachsprache übersetzt nur, dass es auch eine genügend größe Opposition gegen elektronisierte Akkordeons gibt, der ich angehöre:) ...und dass meine Selbstbeherrschung sich grad aus'm Staub gemacht hatte...
    Ich könnte auch schreiben, mein Tipp: spiele nicht elektronisiert, dann hast du auch keine Batterieprobleme und den unvergleichlichen Genuß eines echten Akkordeons.
    Wie auch immer, ich hoffe du verstehst den Sinn des Beitrags jetzt
     
  6. ltd.slothrop

    ltd.slothrop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.07
    Zuletzt hier:
    27.11.11
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    215
    Erstellt: 15.06.07   #6
    Was Du damit zum Ausdruck bringen wolltest, war schon klar... das macht es aber nicht sinnvoller oder besser. Wen glaubst Du, interessiert Deine Meinung ? In dem Beitrag ging es um die Vorzüge und Nachteile des FR3 - und dazu hast Du offensichtlich nichts beizutragen gehabt. Alle weiteren Worte zu diesem und Deinen sonstigen Beiträgen erübrigen sich wohl... :(
     
  7. music-heart

    music-heart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.07
    Zuletzt hier:
    14.08.12
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    59
    Erstellt: 17.06.07   #7
    Komm ma wieder runter!
    " zu deinen Beiträgen" so weit ich mich erinnern kann, waren bis jetzt alle meine Beiträge bis auf den obigen und einen weiteren zu Hohner, in dem der Eröffner des Threads allerdings im Gegensatz zu dir etwas Intelligenz:confused: besaß und Spaß verstehen kann:eek:, rein fachlicher Natur, also informier dich 'n bisschen besser, bevor deine schrecklich sinnvollen Kommentare schreibst.:)

    Und nochwas, da ich die ansonsten recht freundliche Atmosphäre hier sehr schätze und auch erhalten möchte werde ich auf deine streitsüchteigen Kommentare nicht mehr antworten.:):)
     
Die Seite wird geladen...

mapping