Roland oder Yamaha

von Mart, 21.03.06.

  1. Mart

    Mart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    9.01.07
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 21.03.06   #1
    Seyd gegrueßt,
    ich wollte mir demnaechst ein Digitalpiano (Stagepiano) zulegen, da ich von zu hause ausziehe und mein akustisches Klavier nicht mitnehmen moechte, wollte allerdings nicht viel mehr als 1000 € ausgeben. Ich habe bereits ein paar Pianos probegespielt und wollte mal eure Meinung hoeren. Was haltet ihr vom Roland FP-2 ? Oder doch lieber ein Yamaha in der Preisklasse (z. B. p 140) ?

    Danke
     
  2. Frenzal_Rhomb

    Frenzal_Rhomb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.05
    Zuletzt hier:
    21.11.09
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.06   #2
    Die Roland sind vom Klang her in jedem Fall besser
     
  3. hugo_aka_oguh

    hugo_aka_oguh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.06   #3
    Hallo Mart,

    die Pianoklänge von Rolands FP-Serie klingen für mich veraltet im Vergleich zu
    den aktuellen Modellen anderer Hersteller. Die Tastatur des P-140 ist ziemlich
    schwer und hart, Geschmackssache.
     
  4. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 21.03.06   #4
    Die Yamahas sind von der Tastatur her auf jeden Fall besser. :cool: Und die Sache mit dem Klang ist noch nicht ausdiskutiert.
     
  5. hugo_aka_oguh

    hugo_aka_oguh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.06   #5
    ich hoffe, dass Roland für die kommende FP-Generation die Klänge des RD-700sx
    einbauen wird, sonst ist der Dampfer weg.
     
  6. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 21.03.06   #6
    Ich hoffe, die Yamahas werden bald im Klang besser. (--> Musikmesse)
     
  7. Tonkämpfer

    Tonkämpfer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    483
    Erstellt: 21.03.06   #7
    Hallo Mart !
    Ich spiele selber ein FP2, muß allerdings zugestehen, dass das FP2 über Kopfhörer
    gespielt nicht besonders authentisch klingt. Da gefällt mir der Sound des P 140
    mittlerweile eindeutig besser, auch wenn man beim P140 diverse Nachteile hat,
    wie Lautstärkereglung nicht über Ausgänge regelbar u.s.w..
    Aus der Prämisse mit dem Klang habe ich mir zuätzlich einen Fantom
    unter das FP- 2 mit SRX 11 Karte geschraubt. Jetzt habe ich wohl ein gutes
    Allroundgerät mit hervorragendem Pianoklang. Bei einem Stand - Alone Digitalpiano
    würde ich das Yamaha mittlerweile vorziehen. Und auch wenn´s vielleicht im Moment
    finanziell weh tut, würde ich mir überlegen das P250 zu kaufen, das ja im Preis stark
    gesenkt wurde ( 1.600 ,-€ ). Als Klavierersatz in Punkto Klang eine Super Wahl.
    Bei mir hat es gerade mal 14 Tage gedauert, bis ich mit dem Klang nicht mehr
    zufrieden war. Es ist eine Investition, die man nicht alle Tage macht, von daher....
    gut überlegen !!!!.
    Letztendlich hat mich mein Mix 2.600 € gekostet. Dafür hätte ich auch das RD 700 sx
    bekommen o.ä. Insgesamt habe ich jetzt 4 Samples gelayert, um den halbwegs
    authentischen Klaviersound zu bekommen. Die Ansprüche bezüglich Klang steigen
    schnell, besonders im Vergleich mit dem akustischen Original und wenn man fast ausschließlich mit dem Klaviersound spielt !!!!!
     
  8. Mart

    Mart Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.06
    Zuletzt hier:
    9.01.07
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    44
    Erstellt: 26.03.06   #8
    Ja also erstmal vielen Dank fuer eure Tipps

    Ich habe mich jetzt nach laengerem Probespielen fuer das Roland rd-300 sx entschieden, preislich kommt es ungefaehr hin und es hat im direkten Zweikampf knapp vor dem p-140 aufgrund der besseren Moeglichkeiten gegenueber dem Yamaha gesiegt.
     
  9. hugo_aka_oguh

    hugo_aka_oguh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    29.05.10
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.06   #9
    Glückwunsch! :great:

    Ich habe mittlerweile ein P-140, ein typisches Home-Piano.
     
Die Seite wird geladen...

mapping