rückkopplung bei marshallbox greenback

von onkelalu, 03.12.05.

  1. onkelalu

    onkelalu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    23.08.11
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.12.05   #1
    habe bei relativ normaler lautstärke das problem das es koppelt.spiele dsl 50 marshall +marshallbox mit greenbacks(100 watt) liegt es vielleicht an der box?
     
  2. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.272
    Zustimmungen:
    786
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 03.12.05   #2

    hi!
    mh, glaub´ich eigentlich nicht. ich spiele seit jahren boxen mit greenbacks + wenn da was gepfiffen hat waren immer eher die pickups oder zu hohe gain-einstellungen schuld...
    ganz schlecht ist z.b. bei duftem gain im drive-kanal noch ´n verzerrer vorzuschalten!
    cheers - 68!
     
  3. onkelalu

    onkelalu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    23.08.11
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.05   #3
    danke für deine antwort.nutze keinen externen verzerrer.habe zuhause noch ne 1960a und eine 1960av gleiche lautstärke und für zuhause und für die größe des raumes sehr laut aber keine rückkopplungen.ich versteh die welt nicht mehr.werd mal eine der beiden boxen mit zum proberaum nehmen und dem problem auf den grund gehen.
     
  4. Paranoid

    Paranoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.322
    Erstellt: 04.12.05   #4
    Bei Feedback kommt es aber auch auf deine Stellung, bzw die Stellung der Gitarre zur Box an.
     
  5. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.272
    Zustimmungen:
    786
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 04.12.05   #5
    hi onkelalu!
    es *kann* durchaus sein, daß die greenbacks evtl. anders auf deine gitarre und einstellungen reagieren als die anderen speaker! die anderen speaker sind ja - im vergleich zum greenback - relativ "tight"... und die greenbacks gehen halt eher "in die knie"... ist ja auch das schöne an ihnen! das kann schon was damit zu tun haben! eventuell einfach mal an deinen settings ein bißchen ändern...
    cheers - 68.
     
  6. onkelalu

    onkelalu Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.05
    Zuletzt hier:
    23.08.11
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.12.05   #6
    hi 68goldtop.
    habe endlich die ursache für diese feedbacks gefunden.ich benutze ein compressor von zoom.hatte den sensity ziemlich hoch eingestellt.da man die einstellungen aber nicht sieht ist es mir erstmal nicht aufgefallen.die av box reagiert auch nicht so empfindlich wie die mit den greenbacks.jetzt ist die welt wieder in ordnung und ich kann richtig gas geben ohne das mich meine bandkollegen komisch angucken. gruß onkelalu
     
  7. Kolbe

    Kolbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 09.01.06   #7
    ich hab das gleiche problem! hab den dsl100 und die greenbacks und bei 1/2 master ist die rückkopplung zwischen dem spielen unerträglich. hab ne epiphone les paul. und kein effektgerät davor! weiß nicht, was ich da machen soll. gain ist 2/3. im proberaum kann ich auch nicht 10 meter vom amp entfernt stehen. einer nen tipp?
     
  8. -Sl4vE-

    -Sl4vE- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Edesheim
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.241
    Erstellt: 09.01.06   #8
    originale epi -PUs drinne?
    die haben bei mir auch zur kopplung geneigt!
    und bei 2/3 gain ist das auch kein wunder wenn man fett aufdreht.
     
  9. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.272
    Zustimmungen:
    786
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 09.01.06   #9

    jo, ich fürchte auch das liegt an den pu´s... ich hatte vor jahren eine epi les paul - die pfiff wie verrückt. hatte neulich eine epi sg - da pfiff nur der bridge pu ;)
    cheers - 68.
     
  10. Kolbe

    Kolbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 10.01.06   #10
    ja, sind original PUs. vielleicht liegt´s daran. ich probier´s denmächst mal mit meiner alten billig-single-coil-gitarre. aber den gain 2/3 aufdrehen muss ja schon drin sein.
     
  11. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 10.01.06   #11
    ISt doch geil ;) :twisted: :twisted: :twisted:
     
  12. Axel

    Axel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 10.01.06   #12
    Ich kann mir gut vorstellen, dass wenn du eine Gitarre mit SC nimmst, der Kopplungeffekt noch mehr verstärkt wird! Noch schlimmer bei "billigen" Single Coils!

    Gruß Axel
     
Die Seite wird geladen...

mapping