SA220 oder SA260 Kaufempfelung

von Dr. Pingoo, 15.12.07.

  1. Dr. Pingoo

    Dr. Pingoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.07
    Zuletzt hier:
    13.02.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.07   #1
    Hallo zusammen:)

    Also ganz Anfänger bin ich nicht mehr, hab aber eigntl mit akkustischer Gitarre angefangen zu spielen, was ich natürlich immer noch tue, aber ich bin gerade dran mir eine E-Gitarre zuzulegen. Und da weiss ich einfach nicht so genau, welche ich kaufen soll. Ich habe mal die SA220 und die SA260 von Ibanez ausprobiert und auch bereits die Foren danach durchstöbert, jedoch bin ich nicht zu einer wirklich zufriedenstellenden Antwort gekommen,welche besser oder was zumindest die Vorteile und Nachteile von der einen zur andern ist. Ich weiss einfach, dass die Coils bei beiden verschieden sind (man kann nur bei der 220 den Knopf rausziehen, oder? ), aber inwiefern unterscheiden sie sich?

    Lg
    Dr. Pingoo
     
  2. h4x0r

    h4x0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.07
    Zuletzt hier:
    15.09.15
    Beiträge:
    2.081
    Ort:
    Siegen
    Zustimmungen:
    48
    Kekse:
    3.801
    Erstellt: 15.12.07   #2
    mmh wenn du sie ausprobiert hast, denk ich mal solltest du die vor und nachteile kennen ... entscheid einfach danach welche dir besser gefällt und nicht danach was andere sagen ;)
     
  3. Dr. Pingoo

    Dr. Pingoo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.07
    Zuletzt hier:
    13.02.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.07   #3
    Hallo,

    Naja wie gesagt, ich bin Anfänger und versteh davon noch nicht viel, deshalb wär ich froh über Ratschläge. Ich könnte dir nicht sagen, was schlechter und was besser wär. Als einziges scheint mir aufzufallen, dass die SA220 facettenreicher ist, also so wirkte sie auch mich. Ich würde einfach gerne eine gute Allroundgitarre kaufen.

    Lg
     
  4. mamol

    mamol Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Offenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 15.12.07   #4
    Soweit ich weiß, kann man nur den Bridge Humbucker splitten (das geht auch auf der SA260). Wenn dir der Hals-Singlecoil Sound zusagt --> SA260.
    Sollte dir das eher unwichtig sein und du magst den Humbucker-Hals Sound --> SA220.

    Hier ist es wirklich nur eine Geschmacksfrage in diesem Fall. Geh hin, spiel beide an, schlaf ne Nacht drüber und abgehts ;)
     
  5. Dr. Pingoo

    Dr. Pingoo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.07
    Zuletzt hier:
    13.02.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.12.07   #5
    Ok, danke;)
     
  6. BlueChaoz

    BlueChaoz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    608
    Erstellt: 17.12.07   #6
    Hab selber die SA 260 und habe nix zu meckern! Ne 1A Gitarre! Sehr flexibel einsetzbar und liegt gut in der Hand! Wenn du Fragen dazu hast: Frag :D
     
  7. Dr. Pingoo

    Dr. Pingoo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.07
    Zuletzt hier:
    13.02.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.12.07   #7
    @BlueChaoz

    War gerade letztens mit meinem Gitarrenlehrer in nem Musikgeschäft und hab dort sowohl die SA 260, wie auch die Godin (Modell:Freeway) ausprobiert. Also die hat schon mehr gerockt, obwohl sie noch (hmm in Euros umgerechnet...) so um die 330Euro mehr gekostet hat. Wobei er auch sagen musste, dass er die Gitarre (also die SA), die er in einem anderen Geschäft ausprobiert hat, besser geklungen hat. Also ich weiss jetzt nicht so recht, wie ich mich jetzt entscheiden soll...:confused: Findest du deine Gitarre denn wirklich Top, oder einfach gut im Bezug auf das Preis-/Leistungsverhältnis? Ich vermute mal du kennst das Freeway-Modell jetzt auch nicht unbedingt.

    Lg
     
  8. BlueChaoz

    BlueChaoz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    608
    Erstellt: 19.12.07   #8
    Hi,

    nein die andere kenn ich net! Hatte einige Modelle ausprobiert aber die ist mir jetzt neu! Wenn ich meine Gitarre nicht "Top" finden würde, meinst du ich hätte sie mir gekauft? ;) Ne im Ernst: Man muss schon sowas wie ne Beziehung zu nem Instrument haben, es bringt nix wenn man es widerwillig anfasst oder sowas..
    Im Verhältnis zu na 5000 Euro Gitarre ist sie wahrscheinlich nicht mehr so Top aber wenn ich die Preisklasse verlgeiche find ich sie schon sehr gut!!! Da hat sie mir auch def. am besten gefallen - Alle natürlich sehr subjektiv!

    Was mir gefällt:
    + Variabler Sound
    + Tonabnehmer gefallen mir
    + Hals ist sehr angenehm und schmal
    + Leicht (Im vergleich zu manch anderer...)
    + Sieht gut aus
    + Gute bespielbarkeit

    Wenn sie dir gefällt , nimm sie! Anderen falls: Verlieb dich in ne andere :D
     
  9. Blue Gator

    Blue Gator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    5.383
    Erstellt: 19.12.07   #9
    Ich sehe das ähnlich wie Blue Chaoz: Vom Preis-Leistungsverhältnis ist die SA260 sicher sehr gut - wie die meisten Modelle von Ibanez, gerade in der unteren Preiskategorie. Der Vergleich mit einer über 300 Euro teureren Gitarre hinkt ein wenig. Natürlich bekommst du da noch eine bessere Verarbeitung, bessere Tonabnehmer undundund. Das spricht aber nicht gegen die Ibanez.

    Du kannst ja mal interessehalber eine Ibanez, die ungefähr genausoviel kostet wie die Godin, antesten. Das wäre dann eher ein "fairer" Vergleich.

    Ansonsten bin ich ja immer der Meinung, dass man als erste Gitarre zwar ein qualitativ gutes, aber auch nicht zu teures Instrument nehmen sollte. Diese Kriterien würden SA220 und SA260 sicher erfüllen.

    Die Sache ist die: In dem Maße, wie du als Gitarrist besser wirst, entwickelst du auch deutlichere Vorlieben, was für Sounds, was für eine Spielweise und was für Gitarren du bevorzugst. Auch dein Gehör wird feiner, je länger du spielst - du nimmst also Unterschiede zwischen einzelnen Instrumenten besser wahr.
    All das führt dazu, dass fast jeder, der ernsthaft spielt, nicht ewig bei seiner ersten Gitarre bleibt. Irgendwann kommt der Wunsch nach dem "Trauminstrument", von dem man dann auch schon besser weiß, wie es aussehen sollte.
    Deshalb kann es nicht schaden, wenn man eine twas höheres Budget am Anfang nicht komplett ausreizt.
     
  10. mamol

    mamol Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Offenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 19.12.07   #10
    Dem ist denke ich nichts hinzuzufügen. Mir gehts genauso.
    Was noch zu betonen ist, ist die wirklich tolle Form der SA260. Zu mir passt sie super, wenn sie auch zu dir passt, dann hol sie dir ;)
     
  11. BlueChaoz

    BlueChaoz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.03.06
    Zuletzt hier:
    22.03.12
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    608
    Erstellt: 19.12.07   #11
    Richtig ich find die Form auch sehr stark! Liegt gut am Körper an und find sie schön schmal - Wenn ich das mal mit der RG Serie (Klar ist ne andere Art von Gitarre etc. Aber soll hier mal als Vergleich dienen!) vergleiche is das schon Krass :D
     
  12. offspringrocks

    offspringrocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    9.08.09
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Niederbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.07   #12
    Falls es noch interessiert:

    Ich hab die SA220 im Musikgeschäft angespielt und das ganze hat mir sehr zugesagt :D Is auch der Grund wieso sie unterm Weihnachtsbaum liegt :D
    Ich kann dir ja in ein paar Tagen mehr berichten, bzw. mich vielleicht auch mal an ein kleines Review wagen?^^
     
  13. mamol

    mamol Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Offenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 22.12.07   #13
    Erstmal: Gratuliere zu deiner Entscheidung :great:

    Es geht eben nichts über selbst anspielen gehen. Klaro, wag dich gern an eine Review, vorausgesetzt es gibt hier noch keines. Falls es schon eines gibt, kannst du ja einfach einen etwas größeren Erfahrungsbericht dort reinschreiben, das hilft den anderen dann auch.

    Aus purer Neugier noch eine kleine Frage: Über was für einen Verstärker spielst du?

    Winterliche Grüße.
     
  14. offspringrocks

    offspringrocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    9.08.09
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Niederbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.12.07   #14
    Bisher leider noch über einen Rage 158... Das wird aber das nächste Teil das ausgetauscht wird :D

    Ich könnte aber trotzdem versuchen, auch n bisschen was damit aufzunehmen, entweder über mein Effektgerät (Zoom g1) oder eben über den Peavey... muss ich mal schaun ;)

    Es gibt schon ne Review zur SA260 glaub ich, aber es wird wohl nicht schaden wenn ich mich die nächsten Tage auch mal an ner eigenen Bewertung versuch... ;) Hab ja sowieso Ferien und nicht wirklich viel zu tun :)

    edit: aber eigentlich gehts hier in dem Thread nicht um mich, sondern um Dr. Pingoo :D
     
  15. LordWimsey

    LordWimsey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.08.06
    Zuletzt hier:
    26.12.15
    Beiträge:
    362
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    20
    Kekse:
    989
    Erstellt: 24.12.07   #15
    Das Review zur SA260 findet Ihr hier:
    https://www.musiker-board.de/vb/reviews/186778-gitarre-ibanez-sa-260fm.html

    Ich fänds klasse, wenn Ihr 260er es ergänzen würdet! Die 220er unterscheidet sich außer in der Farbe nur
    in der Tonabnehmerbestückung, glaube ich. Ich habe damals nicht lange gefackelt und rumgetestet, weil ich
    mich sofort in die SA verguckt hatte. Trotzdem habe ich den Kauf nicht eine Sekunde bereut. Ist einfach ne klasse Gitarre.


    Grüße und frohe Weihnacht,

    Peter
     
  16. offspringrocks

    offspringrocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    9.08.09
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Niederbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.12.07   #16
    Genau, da is sie... :)
    Und richtig, sie unterscheiden sich soweit ich weiß nur darin, dass die 220er 2 Humbucker und die 260 nen Humbucker und 2 Single Coils hat... Aber lieber ne Review zu viel als zu wenig... Und es wird wohl auch nciht schauden, wenn ich in meiner Review dann deine Review verlinke... Damit man merkt dass die beiden Gitarren zusammengehören :)
    Natürlich nur, wenn du nix dagegen hast?

    frohe weihnachten,
    offspring ;)
     
  17. Dr. Pingoo

    Dr. Pingoo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.07
    Zuletzt hier:
    13.02.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.07   #17
    @offspringrocks

    Also ich bin immer froh mehrere Meinungen zu hören. Von dem her, nur zu! Hab meinen Kauf doch auf nach Weihnachten verschoben, weil die Sa260, die ich wollte schon weg war... Schau mich aber auch noch nach andren Gitarren um, aber sehr wahrscheinlich wirds doch die werden ;)

    Cheers
     
  18. Dr. Pingoo

    Dr. Pingoo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.07
    Zuletzt hier:
    13.02.08
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.01.08   #18
    Hab mich für die SA220 entschieden. Hab sowohl die, also auch die SA260 und die Godin SD angespielt. Ich muss vllt noch sagen, dass es schon sehr darauf ankommt, ob du von der Serie jeweil ein gutes oder ein schlechtes Instrument in der Hand hast. Die Sa260 hat mir ja, wie geagt an einem Ort gefall, war dann aber weg, also bin ich in ein anderes Geschäft gegangen und dort war die SA220 eindeutig besser als die 260er, das Holz hat bei der einfach nicht gut mitgeschwungen. Und dann war da eben noch die Godin SD, die mir vom Ton her auch besser gefallen hat, da sie einfach voller klang. Schlussendlich waren mir dann aber Bespielbarkeit, Gewicht und Hals wichtiger, die Form kommt dann da noch hinzu und das Hörnchen, dass bei der Godin fehlt, sodass ich nun den Arm nicht so weit strecken muss. Und dann noch ein fettes Dankeschön an euch Leute, die mir so bei der Wahl geholfen haben.:great:

    Lg
     
Die Seite wird geladen...

mapping